INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

27.03.2020, 10:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.2020 11:53 von bachatero18.)
Beitrag #1

bachatero18 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2019

2019 sp1
2018
DE


Deutschland
Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001
Hallo Leute,

ich habe eine Frage wo ich nicht weiterkomme.

Zum Messaufbau, ich habe den NI USB 6001 der jede Sekunde 200 Werte ließt auf 3 Eingängen.

Eingang 1 gleich Spannung
Eingang 2 gleich Spannung
Eingang 3 Rechtecksignal welches im Labview programm durch eine Frequenzmessung weiter behandelt wird

Problem hierbei ist durch das Abtasttheorem bin ich beim Eingang 3 recht beschränkt. D.h Ich kann keine Frequenz kleiner 2 Hz messen, wobei ich die Grenze bei 3 Hz gemacht habe um nicht in die kritische Abtastung zu kommen.

So meine Idee war jetzt, die Messzeit von Eingang 3 auf 5 Sekunden zu erhöhen. Die Eingänge 1 und 2 sollen aber weiterhin jede Sekunde Werte ausgeben.

Also nun die Frage ist es möglich, die Signale von Eingang 1 und 2 jede Sekunde zu bekommen, während der Eingang 3 nur alle 5 Sekunden das Signal ausgibt? (ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube das ging nicht)

Wenn nicht und davon gehe ich aus, gibt es eine Möglichkeit die Signale von Eingang 3 über 5 Sekunden zu sammeln, zusammenzusetzen und dann eine Frequenzmessung zu machen?

Schon mal danke für die Unterstützung und bleibt alle Gesund
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
27.03.2020, 11:21
Beitrag #2

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 9006
Eine NI USB 9006 gibt es nicht...

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.03.2020, 11:44
Beitrag #3

bachatero18 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2019

2019 sp1
2018
DE


Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 9006
Ups Big Grin tatsächlich es ist der NI USB 6001/6002/6003

einer von den dreien ist das ich weiß nicht genau wo der unterschied ist.

Aber das kommt es ja auch nicht drauf an sondern auf LabVIEW
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.03.2020, 16:47
Beitrag #4

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001
Ich hab mal schnell was zusammengeklickt, was deiner Frage entsprechen sollte:

   

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.03.2020, 07:29
Beitrag #5

bachatero18 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2019

2019 sp1
2018
DE


Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001
Guten Morgen,

erstmal danke für die Hilfe.

Ich hab mir das mal angeguckt und muss sagen ich hab es nicht wirklich verstanden ich kenne den Baustein "Daten-Queue (Punkt für Punkt)" nicht mal was macht der genau.

Dann hab ich mal versucht das nachzubauen und hab erstmal ein simuliertes Signal genommen (ja ich weiß ihr mögt die Express VI´s nicht aber fürn Anfänger ist das nicht schlecht)

Auf jeden Fall funktioniert es nicht irgendwas mache ich falsch.

Und noch eine Grundlegende Frage wenn man 5 einzel Messungen hinter einanderhängt fehlen da nicht eigentlich Daten an den jeweiligen zusammengesetzen Stellen?

Ich hab dazu mal das VI angehängt.


Angehängte Datei(en)
19.0 .vi  Test.vi (Größe: 99,17 KB / Downloads: 3)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.03.2020, 10:30
Beitrag #6

bachatero18 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2019

2019 sp1
2018
DE


Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001
Soo ich hab das jetzt mit einem Express Vi hinbekommen.

Nun ist aber das Problem, dass die Frequenzmessung mit jedem Durchlauf gemacht wird aber nur alle 5 Durchläufe ein Signal vorhanden ist.

Dem entsprechend bekomme ich nur alle bei allen 5 Durchläufen einen realen Wert bei den dazwischen bekomme ich unendlich also inf.
Wenn ich die Frequenzmessung in eine Case packe bekomme ich wenn diese nicht aktiv ist eine 0 raus, also auch nicht das was ich brauche.
Er soll den Wert weiterhin Anzeigen bis ein neuer realer Wert verfügbar ist.

Wie bekomme ich den realen Wert länger zwischen gespeichert bis ein neuer realer Bereit steht?

19.0 .vi  Test.vi (Größe: 104,99 KB / Downloads: 3)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
30.03.2020, 09:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.2020 09:23 von Freddy.)
Beitrag #7

Freddy Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 649
Registriert seit: Aug 2008

2018, 2019, NXG 3.1
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001
Hallo bachatero18,

Wenn Du den Wert in ein Schieberegister schreibst und dieses sich nur ändert wenn Frequenz nicht 0, dann steht 5 mal der letzte Wert und erst bei einer neuen Messung kommt auch der neu Wert.

Code:
If Frequenz = 0 THEN  Wert = Wert
ELSE
Wert = Frequenz
Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30.03.2020, 09:24
Beitrag #8

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.301
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001

Akzeptierte Lösung

So in etwa:
   

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
31.03.2020, 06:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.03.2020 06:38 von bachatero18.)
Beitrag #9

bachatero18 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2019

2019 sp1
2018
DE


Deutschland
RE: Unterschiedliche Abtastraten bei NI USB 6001
Guten Morgen,

erstmal danke für die Rückmeldungen.

Ich habe es tatsächlich noch Sonntag hinbekommen genau wie GerdW es gemacht hat mit ausnahme, dass ich Null genommen habe und nicht inf sprich ich habe die Frequenzmessung noch in eine Case gemacht.

Aber super d.h ich lag ja gar nicht so falsch vielen Dank.

Aber eine Frage habe ich noch und zwar bei der Frequenzmessung wie kann das sein, dass der Ausgang ein Signal ist, ich habe mir das mal Plotten lassen und es kam immer nur ein Punkt an. Meine Hoffnung war dass ich aus dem Signal max min und Durchschnitt heraus suchen kann. Aber alle Werte waren identischen.

gruß Bachatero18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  USB-6001 und Messung differentieller Spannungen Nilawa 2 923 04.07.2019 14:37
Letzter Beitrag: Nilawa
  DAQmx-NI 6001 USB Zadomo 10 2.618 04.02.2019 15:19
Letzter Beitrag: Zadomo
  Custom Scale mit USB-6001 NoWay 3 1.766 13.08.2018 10:49
Letzter Beitrag: GerdW
  Unterschiedliche Ergebisse im MAX und DAQ Philipp841 5 1.936 29.05.2018 13:28
Letzter Beitrag: Philipp841
  Unterschiedliche timing-anforderungen vereinigen serge_franke 16 3.362 26.03.2018 12:49
Letzter Beitrag: serge_franke
  Speisespannung Druckbox / unterschiedliche Werte in MAX und Labview Code Alischinski 14 7.103 23.04.2015 21:39
Letzter Beitrag: Alischinski

Who read this thread?
9 User(s) read this thread:
GerdW, bachatero18, kpa, IchSelbst, jg, Lucki, Freddy, MarcoN, th13

Gehe zu: