INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

cDAQ Rack USB Masseschleife



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.03.2018, 11:44
Beitrag #1

MaxP Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 59
Registriert seit: Oct 2016

LV Prof. SSP
-
DE_EN


Deutschland
cDAQ Rack USB Masseschleife
Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit dem NI 9179 Rack und zwar ist beim Rack wohl der Schirm des USB Kabels auf das Gehäuse aufgelegt. Das Rack ist direkt mit dem Gehäuse des Schaltschranks verschraubt. Neben dem Rack kommt noch ein USB-Hub zum Einsatz, welcher die USB Schirme auch auf Masse zieht. Damit habe ich wunderbare Masseschleifen, wenn das Rack im Hub steckt oder Rack und Hub im selben PC. Schalte ich dann noch einen Servoregler ein, ist das Drama perfekt und der komplette USB setzt aus.

Lösung des Problems bringt die Galvanische Trennung von USB Hub und Rack durch 2 Rechner -> Natürlich keine Lösung.
Eine Möglichkeit besteht darin einen Galvanischen Trenner einzubauen -> Verursacht wieder weitere Kosten
Gibt es eine Möglichkeit den USB Schirm des Racks vom Gehäuse zu trennen? So wäre das Problem ja auch gelöst.

Hatte schon mal jemand ähnliche Probleme/Erfahrungen?

Gruß Max
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
05.03.2018, 12:40
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.852
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: cDAQ Rack USB Masseschleife

Akzeptierte Lösung

Hallo Max,

pragmatische Lösung: entferne von einem USB-Kabel den Schirm (zumindest an einem der Stecker)…

Ich würde die galvanische Trennung verwenden. Oder gleich über ein LAN gehen!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
26.03.2019, 08:07
Beitrag #3

MaxP Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 59
Registriert seit: Oct 2016

LV Prof. SSP
-
DE_EN


Deutschland
RE: cDAQ Rack USB Masseschleife

Akzeptierte Lösung

Die Lösung ist schon ein paar Tage gefunden, aber ich möchte diese nochmals hier Beschreiben.

Das Problem bestand aus drei Teilen, ein Servoregler von Metronix, einem cDAQ Rack und einem USB Hub.
Das cDAQ Rack, USB Hub und Servorelger wurden direkt auf die Rückwand des Schaltschranks geschraubt.

Normalerweise wird bei USB der Schirm beim Master/Host aufgelegt und bei den Slaves nicht, daher ist der Schirm beim USB Hub natürlich direkt mit PE und dem Metallgehäuse des Hubs verbunden. Soweit kein Problem.
Metronix und viele andere Servoreglerhersteller scheinen davon auszugehen, dass die Geräte eh nur am Laptop im Feld mit USB angesteckt werden. Da der Laptop durch das Netzteil galvanisch getrennt ist, wird hier der Schirm einfach auf Seite des Reglers mit PE verbunden und es sollte keine Masseschleife entstehen. Außer man schließt den USB des Reglers an den oben besagten Hub an.
Dieselben Überlegungen scheint es auch von NI zu geben, das cDAQ Rack zieht also auch brav den Schirm gegen das Gehäuse, welche hier ja wieder auf PE liegt.

Lösung:
Servoregler wird nicht mehr über USB Verbunden, sondern über seine RS232 Schnittstelle angesprochen. USB nach RS232 Adapter kann man hier nach Belieben wählen.
Der USB Hub wurde isoliert montiert und damit wurde auch die zweite Masseschleife beseitigt.

Den Schirm des USB-Kabels zu trennen hat fürs Erste funktioniert, bei uns brach aber die Kommunikation bei voller Nutzung der Servoregler ab.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
26.03.2019, 09:06
Beitrag #4

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.314
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: cDAQ Rack USB Masseschleife
Vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung! Sicherlich hilft das in Zukunft dem einen oder anderen.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Triggersignal auslesen von cDAQ-9178, aber wie? Markus F. 7 2.152 26.02.2016 12:38
Letzter Beitrag: GerdW
  NI 9403 für cDAQ als open collector Ausgang Maddin83 8 2.844 23.03.2015 10:10
Letzter Beitrag: Maddin83
  Kurioses Timing / cDAQ NI9234 Zosch 3 2.277 06.09.2014 12:30
Letzter Beitrag: Zosch

Gehe zu: