INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Zeitverzögert ausschalten über Arduino



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

21.03.2019, 19:21
Beitrag #1

Maxim Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2019

2018
-
DE



Zeitverzögert ausschalten über Arduino
Hallo wertes Labview Team,
als Anfänger habe ich es soweit geschafft, über Labview die Ausgänge eines Aurdino-Uno anzusteuern. Es klappt auch ohne Probleme.
Wie kann ich denn diese Zeitverzögerung mit einem Arduino nutzen? Wie und wo muss ich mein Arduino-Uno in das VI einbauen?.
Leider haben alle meine Versuche keinen Erfolg gebracht und möchte mich hiermit an die Spezialisten wenden, in der Hoffnung, dass ich eine Lösung bekomme.

Meine Labview-Version: Studentenversion 2018

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

Anlage: Zeitverzögerung
P.S: Falls mein Beitrag 2x gepostet wurde, so entschuldige ich mich. Anfänger halt Big Grin


Angehängte Datei(en)
18.0 .vi  test_event.vi (Größe: 13,83 KB / Downloads: 21)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
22.03.2019, 08:33
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.852
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Zeitverzögert ausschalten über Arduino
Hallo Maxim,

herzlich willkommen im Forum!

Zitat:Wie kann ich denn diese Zeitverzögerung mit einem Arduino nutzen? Wie und wo muss ich mein Arduino-Uno in das VI einbauen?
Was willst du denn eigentlich erreichen?
Was soll dein Arduino überhaupt machen?
Wozu brauchst du diese Art der Zeitverzögerung?
(Und wozu die ganzen "value"-PropertyNodes (= lokale Variablen)?)

Warum nicht einfach ein ElapsedTime?
   
Die Buttons sind natürlich wieder auf Latched-Schaltmodus abgeändert…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
22.03.2019, 22:41
Beitrag #3

Maxim Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2019

2018
-
DE



RE: Zeitverzögert ausschalten über Arduino
Vielen Dank für die schnelle Reaktion auf mein Anliegen. Allerdings ist es leider nicht die Antwort auf meine eigentliche Frage. ich wollte wissen, "Wie binde ich das Arduino-Uno ins das im Anhang befindliche VI ein". Außerdem das von mir gepostetes VI ist zwar etwas kompliziert erstellt (nicht von mir), reagiert aber sofort, sobald der Taster gedrückt wird.
Was ich damit machen möchte? Ich möchte den Ausgang vom Arduino dafür nutzen, dass ich über einen Optokoppler den Freigabekontakt eines Leistungsschützes schalte, das Schütz wiederum schaltet eine Maschine, die nach Ablauf der Zeit ausgehen gehen.. So Art eine Fernsteuerung. Ich bin Hardware-Entwickler, möchte mich nun etwas mit Automatisierung beschäftigen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.03.2019, 11:18
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.852
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Zeitverzögert ausschalten über Arduino
Hallo Maxim,

Zitat:als Anfänger habe ich es soweit geschafft, über Labview die Ausgänge eines Aurdino-Uno anzusteuern. Es klappt auch ohne Probleme.
"Wie binde ich das Arduino-Uno ins das im Anhang befindliche VI ein".
Also einmal weißt du, wie man das Arduino ansteuert, und dann fragst du, wie das zu machen ist?
Überall dort, wo ein neuer Wert auf deine Out-LED geschrieben wird, muss eben ein Arduino-Aufruf erfolgen…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.03.2019, 17:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2019 17:28 von Maxim.)
Beitrag #5

Maxim Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2019

2018
-
DE



RE: Zeitverzögert ausschalten über Arduino
Hallo GerdW,
deine Bemühungen schätze ich sehr, dass du dich als Einziger mit meinem Problem beschäftigst. In der Tat habe ich keine Probleme, die Ausgänge des Arduino-Uno anzusteuern. In Verbindung mit der Zeitverzögerung aber weiß nicht, welches Signal ich am Value-Eingang an "Digital Write Pin-Modul" vom Arduino anschließen soll . Beim direkten Ansteuern ohne Zeitverzögerung komme ich vom Schalter und gehe ich über "Boolescher Wert nach (0..1)". Der Ausgang vom "Boolescher Wert nach (0..1)" ist mit dem Value-Eingang verbunden.
Ich poste mal mein VI in Verbindung mit dem Arduino, das macht vielleicht deutlich, wo ich falsch mache. Der Value-Eingang vom Write-Pin-Modul ist in diesem VI offen!

Danke nochmal


Angehängte Datei(en)
18.0 .vi  test_event_01.vi (Größe: 14,64 KB / Downloads: 10)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.03.2019, 17:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2019 17:41 von GerdW.)
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.852
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Zeitverzögert ausschalten über Arduino
Hallo Maxim,

da sind ja immer noch die ganzen lokalen Variablen drin! Warum?
Schau mal ins geänderte VI.
Da ich LIFA/LINX nicht installiert habe, musste ich beim Verdrahten der PinWrite-Funktion improvisieren. Ich hoffe, das passt…

(Nochmal der Hinweis: ich habe den Schaltmodus der Buttons geändert!)


Angehängte Datei(en)
18.0 .vi  test_event_01.vi (Größe: 13,59 KB / Downloads: 10)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
23.03.2019, 22:30
Beitrag #7

Maxim Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2019

2018
-
DE



RE: Zeitverzögert ausschalten über Arduino

Akzeptierte Lösung

Hallo GerdW,
jaaa, es funktioniert! Du bist der Beste! Vielen vielen Dank für deine Mühen und Geduld.
Ich denke, ich habe einiges dazu gelernt und kann auf deine Tipps aufbauen, vor allem die Funktion nun an der Hardware umsetzen.
Vielleicht melde mich irgendwann wieder mit einer anderen Herausforderung.
Danke, macht weiter so..
Maxim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
Wink Benutzerdefinirtes Ereignis mit Arduino jennylena 1 798 15.02.2018 09:53
Letzter Beitrag: IchSelbst
Shocked Analogsignale vom Arduino auslesen. Christoph Maass 9 2.033 26.01.2018 10:44
Letzter Beitrag: GerdW
  Frequenzmessung mit Arduino Uno als Schnittstelle (LIFA) damar 0 1.155 29.03.2017 09:05
Letzter Beitrag: damar
  Befehl zeitverzögert n-mal ausführen Mistertwister 6 1.525 19.04.2016 10:44
Letzter Beitrag: GerdW
  Kommunikationproblem mit Arduino UNO OsoPolar 2 1.757 13.02.2016 12:11
Letzter Beitrag: OsoPolar
  Laview Arduino Dht22 Falki 32 6.964 29.01.2016 14:31
Letzter Beitrag: Falki

Gehe zu: