INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Einstellbares Anzeige-Element



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.02.2020, 08:06
Beitrag #1

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 24
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
Einstellbares Anzeige-Element
Gibt es denn eine Möglichkeit oder eine elegante Lösung, ein Frontpanelelement zu erzeugen, welches je nach Benutzervorgabe anders aussieht?
Folgende Problematik:
Ich entwickle Messsysteme für IR-Sensoren. Diese gibt es immer in 3 Ausführungen: Single (1 Kanal), Dual (2 Kanäle) und Quad (4 Kanäle). Deren Amplituden müssen angezeigt werden.
Jetzt hätte ich gern ein Frontpanel, welches ich programmatisch umschalten kann, zwischen Single-Anzeige, Dual-Anzeige, Quad-Anzeige.
Hab mal meine Idee in den Anhang gepackt...und ja, ich weiß das das so nicht funktioniert.Big Grin


Angehängte Datei(en)
15.0 .ctl  MultiGraph.ctl (Größe: 37,76 KB / Downloads: 8)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
05.02.2020, 08:16
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.252
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Einstellbares Anzeige-Element

Akzeptierte Lösung

Hallo Scoop,

Zitat:Ich entwickle Messsysteme für IR-Sensoren. Diese gibt es immer in 3 Ausführungen: Single (1 Kanal), Dual (2 Kanäle) und Quad (4 Kanäle). Deren Amplituden müssen angezeigt werden.
Jetzt hätte ich gern ein Frontpanel, welches ich programmatisch umschalten kann, zwischen Single-Anzeige, Dual-Anzeige, Quad-Anzeige.
Hab mal meine Idee in den Anhang gepackt...und ja, ich weiß das das so nicht funktioniert.
Wieso soll deine Idee nicht funktionieren? Du kannst doch zwischen 1/2/4 Kanälen umschalten und bekommst eine passende Anzeige: genau deine Anforderung…

Ideen:
- Subpanels verwenden und das passende subVI einblenden
- XControls programmieren und verwenden (haben so ihre Tücken und sind nicht aufwärtskompatibel zu LabVIEW-NXG)
- gleich eine Array-Anzeige verwenden: ein Graph mit mehreren Plots, ein Gauge mit mehreren Slidern, ein Array mit programmatischer Einstellung der angezeigten Elemente…
- 3 verschiedene Indicators, die passend (un)sichtbar gemacht werden…
- …

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.02.2020, 08:24
Beitrag #3

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 24
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
RE: Einstellbares Anzeige-Element
(05.02.2020 08:16 )GerdW schrieb:  Hallo Scoop,

Wieso soll deine Idee nicht funktionieren? Du kannst doch zwischen 1/2/4 Kanälen umschalten und bekommst eine passende Anzeige: genau deine Anforderung…

Ja der Container funktioniert, nur muss ich den jedes mal neu erstellen. Als Anzeigeelement lässt sich dieser "MultiGraph.ctl" nicht hinzufügen und wird mir auch als ungültiges Element angezeigt.

(05.02.2020 08:16 )GerdW schrieb:  Ideen:
- Subpanels verwenden und das passende subVI einblenden
- XControls programmieren und verwenden (haben so ihre Tücken und sind nicht aufwärtskompatibel zu LabVIEW-NXG)
- gleich eine Array-Anzeige verwenden: ein Graph mit mehreren Plots, ein Gauge mit mehreren Slidern, ein Array mit programmatischer Einstellung der angezeigten Elemente…
- 3 verschiedene Indicators, die passend (un)sichtbar gemacht werden…
- …

Danke hierfür, da hangel ich mich mal durch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.02.2020, 08:50
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.252
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Einstellbares Anzeige-Element
Hallo Scoop,

Zitat:Als Anzeigeelement lässt sich dieser "MultiGraph.ctl" nicht hinzufügen und wird mir auch als ungültiges Element angezeigt.
Es ist ungültig, weil dieses Element aus 7 einzelnen FP-Elementen (7 einzelne Graphs) besteht: ein Control kann nur aus genau einem (1!) Control bestehen…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.02.2020, 09:15
Beitrag #5

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 24
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
RE: Einstellbares Anzeige-Element
(05.02.2020 08:16 )GerdW schrieb:  Ideen:
- Subpanels verwenden und das passende subVI einblenden

Gefällt mir bis jetzt am besten. Lässt sich auch programmatisch sehr schön anpassen/erweitern/modifizieren.

(05.02.2020 08:16 )GerdW schrieb:  Ideen:
- XControls programmieren und verwenden (haben so ihre Tücken und sind nicht aufwärtskompatibel zu LabVIEW-NXG)

Hatte ich noch nie zu tun damit, wird auch erstmal so bleiben.Big Grin

(05.02.2020 08:16 )GerdW schrieb:  Ideen:
- gleich eine Array-Anzeige verwenden: ein Graph mit mehreren Plots, ein Gauge mit mehreren Slidern, ein Array mit programmatischer Einstellung der angezeigten Elemente…

Diese Lösung entfällt, da die Amplituden-Signalform signalisiert und bewertet wird. Manche Kanäle liegen übereinander, was dies dann erschwert, manche liegen soweit auseinander, das die Auflösung zu gering wird.
(Ich denke, dass sich das zwar auch lösen lässt, aber am wenigsten elegant?! 2hands)

(05.02.2020 08:16 )GerdW schrieb:  Ideen:
- 3 verschiedene Indicators, die passend (un)sichtbar gemacht werden…

Die müsste ich dann im Frontpanel auch immer positionieren, damit die Anzeige nicht aussieht wie zerhackt, aber ist auch eine realisierbare Lösung!

Danke Gerd, für diese hilfreichen Tipps!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.02.2020, 13:44
Beitrag #6

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 24
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
RE: Einstellbares Anzeige-Element
Mal noch ne Frage im Nachgang zu SubPanels:

Die SubVIs die ich im Subpanel öffne, werden immer im Vollbild dargestellt...Lässt sich das nicht so einfügen, wie es auch in den VI-Einstellungen (Fenstergröße) hinterlegt ist?
Wenn nicht, muss ich dann das Subpanel etwa jedes mal auf die Größe des VIs bringen? Das wäre dann umständlich, in meinen Augen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.02.2020, 15:31
Beitrag #7

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.252
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Einstellbares Anzeige-Element
Hallo Scoop,

das VI zeigt sich im Subpanel immer in der Größe des Subpanels.
Du du als Programmierer ja die Größe des Subpanels kennst, kannst du doch die einzufügenden subVIs in der passenden Größe designen!?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Einstellbares Grenzsignalniveau - falsche Protokollierung der Amplitude Chicooo94 21 5.460 11.09.2015 10:24
Letzter Beitrag: jg

Who read this thread?
1 User(s) read this thread:
MicroScoop

Gehe zu: