INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

FGEN Erzeugung eines Signalverlaufs anhand einer Mathematischen Funktion



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

28.05.2021, 09:27
Beitrag #11

DavidStefan Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 20
Registriert seit: May 2021

2013
2019
DE



RE: FGEN Erzeugung eines Signalverlaufs anhand einer Mathematischen Funktion

Akzeptierte Lösung

Hallo,
Also zur Lösung des ganzen. Einen Finiten Modus konnte ich zwar nicht einzeln einstellen, aber ich habe das ganze jetzt über einen Trigger im Single-Mode gelöst. Dieser löst zu bei einem ersten Schleifendurchlauf aus und danach nicht mehr. Das funktioniert jetzt Wunderbar und ich bekomme nurnoch einen Impuls ausgegeben (freu Smile).
Danke für deine Geduld und Hilfe bei dem ganzen"! Big Grin

P.S.: Da hast du zwar Recht, aber wenn die Firma sich absichtlich ein Akronym für Ihre Namensgebung überlegt, dann sollte man das in unserem Sprachgebrauch auch entsprechend verwenden. Wir sagen ja auch 'Laser' und nicht 'LASER'. Bei dem Beispiel fällt das Natürlich mehr ins Auge aber im Prinzip ist es das Gleiche (HaRiBo wäre genau so komisch).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
29.05.2021, 07:03
Beitrag #12

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.988
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: FGEN Erzeugung eines Signalverlaufs anhand einer Mathematischen Funktion
Hallo David,

Zitat:wenn die Firma sich absichtlich ein Akronym für Ihre Namensgebung überlegt, dann sollte man das in unserem Sprachgebrauch auch entsprechend verwenden.
Genau meine Rede!
Deshalb lege ich Wert auf die korrekte Schreibweise LabVIEW!
(Es heißt ja auch MATLAB und nicht MatLab oder Matlab… Big Grin)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
Question DQMH - Wie kann ich ein Modul anhand von Hardware wechseln TpunktN 2 952 25.02.2021 12:54
Letzter Beitrag: TpunktN
  SVN Revision anhand des commit-Datums ermitteln spacz 2 1.646 28.02.2019 08:09
Letzter Beitrag: th13
  Start-/Stopp-Funktion beim Aufrufen eines VIs lipster 3 2.864 17.01.2017 10:05
Letzter Beitrag: lipster
  Prüfsummenberechnung anhand C-Code Y-P 2 3.108 20.09.2016 09:42
Letzter Beitrag: Y-P
  CRC-Berechnung in LabVIEW anhand eines C-Code-Beispiels /Suche nach Frequenzumrichter Y-P 32 12.969 23.02.2016 08:57
Letzter Beitrag: Y-P
  Auswahl eines Arrays anhand des Wertes eines zweiten Arrays treffen alan 2 2.725 19.02.2015 16:12
Letzter Beitrag: alan

Gehe zu: