INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

AI beeinflussen sich gegenseitig



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

11.09.2018, 15:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2018 15:34 von Philipp841.)
Beitrag #1

Philipp841 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 34
Registriert seit: Mar 2018

LV 2015 SP1 32bit
2016
DE

28359
Deutschland
AI beeinflussen sich gegenseitig
Guten Tag,

innerhalb einer AnwenDung lese ich nacheinander insgesamt fünf analoge Signale ein (DIFF, kontinuierlich, 10kHz, 200Samples, per NI-USB-6216, Blockschaltbild im Anhang). Genauer an
AI0/8
AI1/9
AI2/10
AI3/11
AI4/12

Bei genauem Anschauen der erfassten Signale im VI (!) habe ich festgestellt, dass das Signal an AI3/11 vom Signal an AI2/10 beeinflusst wird. (Genauer: Eine Spannungsänderung an AI2/10 von 3V bewirkt eine Spannungsänderung an AI3/11 um ca. 10mV.) Dies sagt mir zumindest die Sonde im VI.

Schließe ich physisch über AI3 und AI11 ein Multimeter an, steigt mit dem Anschließen des Multimeters die Spannung im VI um ca. 11mV an. Wird anschließend die Spannung an AI2/10 verändert so hat dies keine Auswirkungen auf AI2/10 mehr (weder im VI noch auf dem Multimeter)

Alle anderen AI scheinen sich nicht zu beeinflussen.

Nun zu meinen Fragen:
- Wieso geschieht so etwas?
- Was kann ich tun um diesen Effekt zu eliminieren?

(Mir ist klar, dass ich einfach einen anderen analogen Eingang nutzen könnte um das Problem zu umgehen, jedoch hadere ich noch mit weiteren Schwierigkeiten weshalb ich gerne verstehehn möchte was in der Karte abgeht.)

Vielen Dank!

Philipp

(Plus noch eine weitere Frage: Die einzulesenden Signale haben das gleich GND-Potenzial, daher habe ich GND durch entsprechende AI durchgeschliffen (z.B. AI10 & AI11). Wäre es sinnig, diese Eingänge mit dem GND-Potential der Karte, sprich AI GND zu verbinden ?)

Nochmal danke!


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
11.09.2018, 21:32
Beitrag #2

Lucki Online
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.601
Registriert seit: Mar 2006

LV 2015-17 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: AI beeinflussen sich gegenseitig
Was Du beobachtest, ist kapazitives Übersprechen, das Verdrahtung der GND-Leitungen durfte damit nichts zu tun haben
1. Der Innenwiderstand der Spannungsquellen (was Du messen willst) sollte idealerweise nicht mehr als einige hundert Ohm betragen.
2. Gegenseitige Abschirmung der Leitungen (Am besten mit einem Kabel von NI für 100 Euro)
3. Der Standard ist, daß die Mesunngen dicht hintereiender folgen (dT = Abtastzeit + 5 µs Beruhigungszeit). Besser ist es, den Abstand so groß wie möglich zubmachen, d.h bei 10 kHz Rate (dT = 100µs) und 5 kanälen alle 100µs/5 = 20 µs eine Messung. Ich weiß jetzt nicht, mit welchen Eigenschaftknoten man das einstellt, aber es geht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
11.09.2018, 21:41
Beitrag #3

83Daniel Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 15
Registriert seit: Oct 2017

2017
2010
DE_EN



RE: AI beeinflussen sich gegenseitig
Mir haben bei so einem Problem Impedanzwandler geholfen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Können DOs AIs beeinflussen ? Philipp841 4 464 11.09.2018 15:05
Letzter Beitrag: Philipp841
  Analoge Signale beeinflussen sich Micha1895 6 2.558 10.04.2014 10:38
Letzter Beitrag: Micha1895

Who read this thread?
14 User(s) read this thread:
Morpheus, Zadomo, kpa, BNT, Kiesch, GerdW, Philipp841, Freddy, jg, Lucki, TpunktN, RMR, 83Daniel, th13

Gehe zu: