INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Befehlseingabe Gnuplot



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

12.09.2017, 08:36
Beitrag #1

Jenni Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 41
Registriert seit: Aug 2016

2012
-
EN



Befehlseingabe Gnuplot
Hallo an alle Smile

Ich habe mal wieder ein Problemchen.
Und zwar erfasse ich mit Labview Daten, die ich speichere und anschließend direkt im Polardiagramm wiedergeben und abspeichern möchte.
Ich versuche nun schon seit einiger Zeit dieses Vorgehen mit Gnuplot umzusetzen.
Allerdings funktioniert es nur manchmal. Und das verstehe ich nicht.
Wenn ich die Befehle direkt bei Gnuplot eingebe funktioniert es immer problemlos. Wenn ich es dagegen mit Labview versuche, funktioniert es mal und mal nicht. Häufiger funktioniert es nicht. Und wenn es funktioniert, dann meistens nur, nachdem ich die Befehle bei Gnuplot eingegeben habe, das Programm dann schließe und dann die Labview Anwendung ausführe.
Ich hänge mein VI mal hier an zusammen mit den Beispieldaten, die ich darstellen möchte.
Bin über jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße,
Jenni


Angehängte Datei(en)
12.0 .vi  Gnuplot_Test4.vi (Größe: 12,91 KB / Downloads: 9)

0.0 .txt  gnuDaten_1.Messung.txt (Größe: 1,31 KB / Downloads: 7)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 09:10
Beitrag #2

Freddy Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 460
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Befehlseingabe Gnuplot
Hallo Jenni,

Zitat:"reset
unset border
set polar
set grid polar 10.
set angles degrees
set title "Antenna Radiation Pattern"
set ylabel "Peak Amplitude in dBm"
unset label
set label "90" at -1,201
set label "360" at 201,0
set label "270" at -1,-201
set label "180" at -201,0
set dummy t,y
set style data line
set xrange [-100:100]
set yrange [-100:100]
set trange [-piTonguei]
set rrange [-200:60]
plot 'C:\Users\paetz999\Documents\Schrittmotor\gnuplot\gnuDaten_1.Messung.txt' using 1:2, "-"; replot
e

set term png
set output "Polardiagramm1.png"
replot

"

in dem Befehlsstring glaube ich ist der Fehler die Anführungszeichen.
Du beginnst mit einem vor dem reset und möchtest am Ende mit Anführungszeichen beenden.

Aber Du hast dazwischen noch welche. Da könnte ich mir vorstellen, dass der Interpreter das falsch interpretiert.

Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 09:21
Beitrag #3

Jenni Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 41
Registriert seit: Aug 2016

2012
-
EN



RE: Befehlseingabe Gnuplot
Hallo Freddy und danke für die schnelle Hilfe Smile

Welche Alternative gibt es denn, damit für Labview klar ist, dass der Befehl anfängt/endet?
Ich habe auch gerade die Anführungszeichen zu Beginn und am Ende gelöscht und später durch ein Apostroph ersetzt, aber das hat auch nicht geklappt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 09:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2017 09:47 von Freddy.)
Beitrag #4

Freddy Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 460
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Befehlseingabe Gnuplot
Hallo Jenni,
der Syntaxfehler ist nicht bei LabView. Das Programm sendet nur ASCII Zeichen.
Der Fehler liegt im Text.

Gruß
Freddy

Benötigt das Programm überhaupt ein Beginn und Ende Zeichen?

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 09:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2017 09:50 von Jenni.)
Beitrag #5

Jenni Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 41
Registriert seit: Aug 2016

2012
-
EN



RE: Befehlseingabe Gnuplot
Wenn ich die Befehle direkt in Gnuplot eingebe funktioniert alles ohne Probleme.
Nein, mein Programm benötigt kein Anfangs- und Endzeichen.
Da gebe ich alles ohne die Anführungszeichen zu Beginn und am Ende ein, aber das hatte ich zuletzt bei Labview auch versucht (also ohne Anführungszeichen) und das hat auch nicht funktioniert.
Die Befehle im Befehlsstring müssten so richtig sein.

Gesendet wird aber auch der gesamte Befehlsstring? Ich hatte zuerst vermutet, dass das Problem da seine Ursache hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 10:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2017 10:22 von Freddy.)
Beitrag #6

Freddy Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 460
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Befehlseingabe Gnuplot

Akzeptierte Lösung

Das Problem ist, die gnuplot.exe erwartet keine Befehlskette sondern eine Datei.
Die Befehlskette muss in eine ASCII Datei geschrieben werden.
Diese Datei wird dann angehängt.

Gruß
Freddy
Lies mal auf dieser Seite
Die Syntax ist bei Dir falsch.
set title "Antenna Radiation Plattform" muss so geschrieben werden set title 'Antenna Radiation Plattform'
Nur am Anfang und Ende der gesamten Befehlsreihe "".
In den Beispielen sind die Befehle einzeln immer mit Semikolon getrennt.

Gruß
Freddy


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
12.09.2017, 10:37
Beitrag #7

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 14.975
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Befehlseingabe Gnuplot
(12.09.2017 09:49 )Jenni schrieb:  Wenn ich die Befehle direkt in Gnuplot eingebe funktioniert alles ohne Probleme.
Nein, mein Programm benötigt kein Anfangs- und Endzeichen.
Da gebe ich alles ohne die Anführungszeichen zu Beginn und am Ende ein, aber das hatte ich zuletzt bei Labview auch versucht (also ohne Anführungszeichen) und das hat auch nicht funktioniert.
Die Befehle im Befehlsstring müssten so richtig sein.

Gesendet wird aber auch der gesamte Befehlsstring? Ich hatte zuerst vermutet, dass das Problem da seine Ursache hat.

Nein, so wie die Anführungsstriche gesetzt sind, wird nicht der gesamte String gesendet. Das ist auch kein Problem von LabVIEW, sondern von der Windows-Command-Shell. Ein Anführungsstrich-Paar dient zur Maskierung/Zusammenfassung eines Strings, der auch Leerzeichen und Zeilenumbrüche enthält, ansonsten ist beim ersten Leerzeichen Schluss mit dem Kommando.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 11:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2017 11:51 von Jenni.)
Beitrag #8

Jenni Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 41
Registriert seit: Aug 2016

2012
-
EN



RE: Befehlseingabe Gnuplot
Vielen Dank Freddy, du hast mir den Tag gerettet! Smile

Wie bist du denn darauf gekommen, dass eine Datei erwartet wird?

Und danke jens Smile

Irgendwie habe ich bei Labview leider oft Probleme selber auf die Lösung zu kommen..

Edit: Es hat anscheinend wieder nur einmal funktioniert und jetzt funktioniert es wieder nicht ..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.09.2017, 11:50
Beitrag #9

Freddy Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 460
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Befehlseingabe Gnuplot
Es gibt eine Internetseite von GNUPLOT.
Da stand irgendwo, dass das Programm auch ASCII Dateien abarbeiten kann.

Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Gehe zu: