INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Netzteil von Toellner TOE8941 mit Labview steuern



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

10.06.2021, 10:49
Beitrag #1

_Tiago_ Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2021

2020
-
DE



Netzteil von Toellner TOE8941 mit Labview steuern
Hallo Community!

Folgende Hardware habe ich zur Vefügung:

1x TOE 8941 Netzteil von Toellner
2x Solid State Relais
1x Kraftsensor
1x Distanzsensor
1x cDAQ-Chassis 9178
1x NI-9219 Modul
1x NI-9375 Modul

Mit dem NI-9219 sollen Distanz und Kraft gleichzeitig während mehrerer Iterationen gemessen werden (das klappt soweit auch schon).
Die zwei Relais und das NI-9375 Digital I/O Modul sollen dazu dienen das Netzteil zu steuern. Es soll also quasi Strom durch ein Relais fließen während das andere Relais kein Strom durch lässt.
Dabei möchte ich mein Netzteil so programmieren können, dass es unterschiedliche Stromsignale erzeugen kann (Sinus, rechteckig etc.).

1.) Meine erste Frage: Kann man das alles in einem VI implementieren ?

2.) Wie kann ich die Relais steuern? Ich habe über eine State machine nachgedacht, ist das der richtige Ansatz? Also quasi Relais 1 5 Sek an während Relais 2 5 Sek aus --> Relais 1 5 Sek aus während Relais 2 5 Sek an?

3.) Toellner hat einen Labviewtreiber mitgeliefert womit man z.B. den Strom und die Spannung über einen Regler einstellen kann. Das Current vi kann ich leider nich separat nutzen um den Strom einzustelen.
Ich verstehe leider nicht was ich am VI anpassen muss um verschiedene Stromkurven erzeugen zu können. Hat da jemand Erfahrungen mit und kann mir weiterhefen?

Ich freue mich über jegliche Hilfe!

Tiago


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
10.06.2021, 10:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2021 12:43 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.988
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Netzteil von Toellner TOE8941 mit Labview steuern
Hallo Tiago,

herzlich willkommen im LabVIEW-Forum!

Zum Einstieg gleich mal eine Ermahnung: Crossposts bitte immer selbst per Link anzeigen!
Niemand macht gern Arbeit (und investiert Zeit), wenn die Frage evtl. woanders schon gelöst wurde!

Zitat:3.) Toellner hat einen Labviewtreiber mitgeliefert womit man z.B. den Strom und die Spannung über einen Regler einstellen kann. Das Current vi kann ich leider nich separat nutzen um den Strom einzustelen.
Ich verstehe leider nicht was ich am VI anpassen muss um verschiedene Stromkurven erzeugen zu können.
Wir haben dir im NI-Forum doch schon gesagt, dass du dein Netzteil mit den Befehlen füttern musst, die dieses Gerät versteht!
Warum fragst du immer noch danach?
Warum kannst du das "Current.vi" nicht "separat" nutzen? Wo genau ist das Problem?

Dieser Treiber von Toellner ist ja uralt (LabVIEW6.1, ca. 20 Jahre!) - und nach heutigen Maßstäben auch grottig programmiert. (Auch damals waren etliche Dinge nicht mehr "state of the art"…)
Dein "Current.VI" sollte z.B. mindestens so aussehen (abgesehen von den Referenzen, die LV2011 da reingehauen hat):
   
Die globale Variable, die Toellner da verwendet, verhindert zuverlässig, dass man mehrere Geräte von Toellner parallel benutzen kann…
Bietet Toellner keine neuere (und hoffentlich bessere) Version an?

Wie auch schon im NI-Forum geschrieben:
Anleitung zum Toellner-Gerät lesen, passende Befehle heraussuchen, in LabVIEW implementieren!

Zitat:1.) Meine erste Frage: Kann man das alles in einem VI implementieren ?
Theoretisch ja.
Praktisch ist es viel sinnvoller, VIs/Projekte so zu strukturieren, dass man (möglichst) modular programmiert…

Zitat:2.) Wie kann ich die Relais steuern? Ich habe über eine State machine nachgedacht, ist das der richtige Ansatz? Also quasi Relais 1 5 Sek an während Relais 2 5 Sek aus --> Relais 1 5 Sek aus während Relais 2 5 Sek an?
Ja, das wäre ein Ansatz.
Ähnliches wurde auch hier gerade mit Benjamin diskutiert, dessen Problem nahezu identisch ist…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.06.2021, 13:17
Beitrag #3

_Tiago_ Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2021

2020
-
DE



RE: Netzteil von Toellner TOE8941 mit Labview steuern
Hallo Gerd,

ich enschuldige mich für den Cosspost.

3.) Das Problem ist, ich kann mit diesem vi den Strom des Netzteils nicht über den Regler im Frontpanel einstellen. Ich nehme an das es einfach ein Sub vi ist welches nur innerhalb des Haupt vis funktioniert...
Das Sprichwort "ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht" trifft bei mir aktuell leider zu. Die Anleitung von Töllner gibt leider keine Beschreibung zu den einzelnen VIs. Im Handbuch stehen jedoch eine Menge an SCPI Befehlen. Wie kann ich meinem Netzteil diese Commands schicken? Also das Gerät in den Remote Betrieb zu stellen hab ich schon hingekriegt, jedoch weiß ich nicht wie ich die SCPI Befehle über Labview auf das Netzteil übertragen bekomme.

Ich glaube nicht... das ist auch die Treiberversion die man sich auf der Homepage runterladen kann.

Eine generelle Frage noch Gerd: welchen Netzteilanbieter kannst du empfehlen wenn es um eine gute Labviewschnittstelle geht? (Für mich jetzt wahrscheinlich schon zu spät aber trotzdem gut zu wissen).

1.) Das bedeutet also mehrere VIs erstellen und dann in einem Projekt öffnen? ich würde gerne alles gleichzeitig laufen lassen, sprich die unterschiedlichen Messungen, Relaissteuerung und Stromeinstellung am Netzteil.

2.) Vielen Dank für den Link !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.06.2021, 13:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2021 13:36 von GerdW.)
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.988
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Netzteil von Toellner TOE8941 mit Labview steuern
Hallo Tiago,

Zitat:3.) Das Problem ist, ich kann mit diesem vi den Strom des Netzteils nicht über den Regler im Frontpanel einstellen. Ich nehme an das es einfach ein Sub vi ist welches nur innerhalb des Haupt vis funktioniert...
Wenn du dieses "Current.vi" aus einem HauptVI aus aufrufst, dann kannst du diese "Regler" nicht bedienen - die Werte werden ja vom HauptVI vorgegeben!
(LabVIEW-Grundlagen: solltest du vielleicht mal durchgehen!)

Zitat:Im Handbuch stehen jedoch eine Menge an SCPI Befehlen. Wie kann ich meinem Netzteil diese Commands schicken? Also das Gerät in den Remote Betrieb zu stellen hab ich schon hingekriegt, jedoch weiß ich nicht wie ich die SCPI Befehle über Labview auf das Netzteil übertragen bekomme.
Die ganzen TreiberVIs von Toellner senden doch exakt die gleichen SCPI-Befehle, die du im Manual schon nachgelesen hast!?
Wieso hast du noch nicht (durch einfaches Anschauen von VIs) gelernt, wie man SCPI-Befehle an dein Gerät schickt? (Du landest imer bei simplen VISA-Funktionen…)

Zitat:Ich glaube nicht... das ist auch die Treiberversion die man sich auf der Homepage runterladen kann.
Das spricht jetzt nicht für den Support von Toellner, wenn man Software seit 20 Jahren nicht mehr überarbeitet hat…

Zitat:welchen Netzteilanbieter kannst du empfehlen wenn es um eine gute Labviewschnittstelle geht? (Für mich jetzt wahrscheinlich schon zu spät aber trotzdem gut zu wissen).
Prinzipiell ist das Toellner doch ein gutes Gerät, mit einer klaren SCPI-Programmierschnittstelle.
Du solltest dich nur von dem Gedanken verabschieden, das Gerätehersteller immer exakt den Treiber frei Haus liefern, den du in deinem speziellen Anwendungsfall wirklich benötigst! (Den Fall hatte ich noch nie…)
Aber zum Glück benutzt du ja LabVIEW: als vollwertige Programmiersprache kannst du dir ja damit deinen eigenen Treiber programmieren! Smile

Zitat:1.) Das bedeutet also mehrere VIs erstellen und dann in einem Projekt öffnen? ich würde gerne alles gleichzeitig laufen lassen, sprich die unterschiedlichen Messungen, Relaissteuerung und Stromeinstellung am Netzteil.
Nein. (Zumindest den Part "mehrere VIs in einem Projekt öffnen"…)

Das bedeutet, dass du aus einem MainVI heraus mehrere subVIs aufrufst, die durchaus parallel laufen dürfen und die sich um alles kümmern, was du so erreichen willst. Dazu gehört natürlich ein entsprechendes Programmkonzept, welches man sich sinnvollerweise vor dem eigentlichen Programmieren überlegt! Das du ein Projekt verwendest, versteht sich aber von selbst…
(Auch hier gilt: LabVIEW-Grundlagen: solltest du vielleicht mal durchgehen!)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.06.2021, 17:35
Beitrag #5

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.774
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Netzteil von Toellner TOE8941 mit Labview steuern
(10.06.2021 10:49 )_Tiago_ schrieb:  3.) Toellner hat einen Labviewtreiber mitgeliefert womit man z.B. den Strom und die Spannung über einen Regler einstellen kann. Das Current vi kann ich leider nich separat nutzen um den Strom einzustelen.
Ich verstehe leider nicht was ich am VI anpassen muss um verschiedene Stromkurven erzeugen zu können. Hat da jemand Erfahrungen mit und kann mir weiterhefen?
Die Antwort hierzu hast du im NI-Forum erhalten. DU kannst das VI natürlich nicht einzeln einsetzen. Da gehört Start & Stopp der Kommunikation dazu, Setzen einer Spannung und Aktivierung des Outputs.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Kommunikationsproplem Netzteil PCR1000M hulk 18 5.971 16.09.2016 16:41
Letzter Beitrag: hulk
  Messgeräte steuern mit Labview Margi 3 4.667 18.08.2015 10:49
Letzter Beitrag: jg
  allgemein: Netzteil mit LabVIEW ansteuern TUMunich1990 1 4.349 24.06.2015 21:56
Letzter Beitrag: GerdW
  Strom aus Netzteil auslesen ck1984 1 2.734 16.11.2014 18:16
Letzter Beitrag: GerdW
  AVR ATMega88 mit LabView steuern Almseppi 1 3.316 12.12.2011 21:17
Letzter Beitrag: jg
  Robot mit USB-Bluetooth in LabView steuern fabqu 1 2.780 22.09.2011 15:09
Letzter Beitrag: fabqu

Who read this thread?
4 User(s) read this thread:
_Tiago_, Stephan235, TpunktN, rolfk

Gehe zu: