INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Ni USB6001



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

17.10.2016, 20:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2016 20:23 von mmk1988.)
Beitrag #1

mmk1988 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 15
Registriert seit: Apr 2016

2012
-
DE



Ni USB6001
Hallo Zusammen,

Ich arbeite Aktuell mit dem im Betreff aufgeführten Gerät.
Hat jemand die Erfahrungen gemacht, dass das VI nach einer undefinierten Zeit einfach extrem Langsam die Daten liest, manchmal nach 10min, manchmal auch erst nach einer Stunde?
Mein VI hat eine Berechnung am Laufen und Vergleicht Diverse Eingänge miteinander. Es wird ein E-Steller gesteuert und gleichzeitig mehrere Spannung ausgelesen. Wenn die Spannung einen Bestimmten Wert erreicht soll es eine Meldung geben.
Manchmal hängt sich das Gerät (Oder mein VI?) komplett auf, ich bekomme dann nur noch die Meldung dass es vom USB getrennt wurde und sich erneut verbindet.

Sind meine Anforderungen für das Gerät zu viel?
Kann jemand ein geeignetes empfehlen?

Oder liegt es an meinem VI (ja ich weiß, kann so genau keiner sagen ohne es gesehen zu haben, ich möchte es aber nicht zwingend hochladen).
Welchen Erfassungsmodus wähle ich für meine Anforderungen am besten? Ich habe bisher "1Wert auf Anforderung" verwendet.
Hat hier auch jemand Tipps?
Gruß MMK
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
17.10.2016, 21:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2016 21:01 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.438
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Ni USB6001
Hallo mmk,

Zitat:dass das VI nach einer undefinierten Zeit einfach extrem Langsam die Daten liest
Welches VI macht denn sowas? Meins nicht… Big Grin
Muss wohl also an deinem VI liegen!

Zitat:Oder liegt es an meinem VI (ja ich weiß, kann so genau keiner sagen ohne es gesehen zu haben, ich möchte es aber nicht zwingend hochladen).
Ich vermute "Ja"!

Zitat:Welchen Erfassungsmodus wähle ich für meine Anforderungen am besten? Ich habe bisher "1Wert auf Anforderung" verwendet.
Hat hier auch jemand Tipps?
Welche Anforderungen gibt es denn an dein VI? Erst mit dieser Info kann man das beantworten!

Gucken wir mal in die Glas1
"1Wert auf Anforderung" zusammen mit einer "hohen" Samplerate kann zu Problemen führen…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.10.2016, 21:11
Beitrag #3

mmk1988 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 15
Registriert seit: Apr 2016

2012
-
DE



RE: Ni USB6001
hi, danke für deine Antwort.
Ich bin mir halt nicht sicher ob es am VI liegt, da kein Fehler kommt und es immer anderen Laufzeiten auftritt. Aber anders gefragt, bist du dir sicher dass es mit dem Gerät keine Probleme geben sollte? Wie schon geschrieben verliere ich scheinbar auch einfach die USB verbindung. Die kleine Box hat ja keine externe Stromversorgung. Kann eventuell auch der USB-Controller Probleme machen?
Meine Anforderung ist es 3 Eingänge so schnell wie möglich zu erfassen (aktuell läuft meine schleife mit 10ms). Ich brauche im Prinzip die 3 Werte, mache dann meine Durchfluss Berechnung.
Gleichzeitig verwende ich den Ausgang um eine Drossel zu bewegen(in 0.005V schritten). Wenn mein Vorgabewert(Berechnung) erreicht ist, soll die das Vi eine Meldung machen und die Drossel stoppen.
Das Ganze passiert in einer Forschleife, 5x.
Im Prinzip hält es sich eigentlich in grenzen, wobei ich zwischendurch noch mit dem VI Skripte starte, die gewisse dinge für mich übernehmen, dies sollte aber kein Einfluss haben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.10.2016, 21:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2016 21:21 von GerdW.)
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.438
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Ni USB6001
Hallo mmk,

sollte, könnte, müsste…
Anstatt vieler Konjunktive könntest kannst Big Grin du auch einfach mal dein VI anhängen!

Allgemeiner Tipp:
Bei USB-Verbindungen muss man im Hinterkopf behalten, dass Windows teilweise sehr rigide Stromsparmechanismen benutzt und ab und zu auch schon mal einen USB-Port abschaltet, wenn es das für richtig hält. Sowas lässt sich aber unterbinden…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
18.10.2016, 09:25
Beitrag #5

F.Bi Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 152
Registriert seit: Oct 2007

LabView 2016
2007
EN

55218
Deutschland
RE: Ni USB6001
NI USB-6001 habe ich keine im Einsatz, aber diverse NI USB-6009 und NI USB-6210, welche im 0,5s oder 1s Takt mehrere Kanäle aufnehmen. Bei keinem Interface gibt es, auch bei Langzeitmessungen über Tage, Abweichungen beim Takt.
Bei USB-Interfaces soll die EMV aber nicht vernachlässigt werden!

Gruß
Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  USB6001 mit Fehler 224606 creo_123 5 3.522 06.11.2020 13:21
Letzter Beitrag: jg

Gehe zu: