INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Thema geschlossen 

Ports vor Beenden des Programms abschalten



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

08.08.2008, 16:55
Beitrag #1

SteveZissou Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Aug 2008

8.5.1
-
en

2
Deutschland
Ports vor Beenden des Programms abschalten
Hallo,
ich möchte mit meinem USB-6009 Relais steuern. Dazu habe ich verschiedene "An" und "Aus" Knöpfe in meinem Programm, die über DAQ Assistenten DIO-ports öffnen, und einen Stop Knopf, der die While Schleife und mein Programm beendet. Mein Problem ist, dass wenn die Relais geschaltet sind, also das USB-6009 eine Spannung an einem DIO ausgibt und ich das Programm beende, fließt weiterhin Strom. Ich möchte aber, dass alle Ports vor dem Beenden des Programms geschlossen werden. Gibt es dafür eine Lösung? Kann man per default einstellen, dass die Ports bei Beenden des Programms keine Spannung mehr ausgeben?
Vielen Dank.
Steve
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
to top
09.08.2008, 07:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2008 07:43 von Lucki.)
Beitrag #2

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.697
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
Ports vor Beenden des Programms abschalten
Es gehört zum ordnungegemäßen Beenden eines Programms, daß man offene Dateinen schließt und alle DAQ-Tasks beendet. Leider reicht das immer noch nicht aus, denn die zuletzt über die Karte ausgegebenen Werte setzen sich selbst beim Beenden der Task nicht automatisch zurück. Hier ist Handarbeit angesagt.

Es hat sich z.B. diese einfache Grundstruktur eines Programms bewährt:
Sequenzstrukur mit 3 Rahmen:
0 Alle Initialisierungen
1 Hauptprogramm
2 Alles was vor Beenden des Programmes noch getan werden muß.

In Rahmen 1 ist die Haupt-While-Schleife. Wird diese beendet, wird noch Rahmen 2 ausgeführt. Dort drin müßte dann bei Dir u.a. die Einzel-Ausgabe von Null Volt bzw. bei digitalen Ausgängen false an die benutzten Ports vor dem Beenden der Task(s).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
to top
11.08.2008, 09:24
Beitrag #3

SteveZissou Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Aug 2008

8.5.1
-
en

2
Deutschland
Ports vor Beenden des Programms abschalten
Danke, hat geklappt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
to top
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Getaktete Messung von mehreren Leitungen, aber nicht des ganzen Ports Hep 1 2.244 23.01.2011 18:52
Letzter Beitrag: Y-P
  NI-USB 6008, konstante Ausgangsspannung einstellen und abschalten Mr.Niceguy 20 15.578 17.09.2010 14:32
Letzter Beitrag: Mr.Niceguy

Gehe zu: