INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

USB Verlängerung



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

12.01.2018, 10:33
Beitrag #1

mprocket Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Nov 2017

2016
2017
DE


Deutschland
USB Verlängerung
Hallo liebe Community,

ich benutze einen cDAQ 9174 und standardmäßig wird von NI ein maximal 2m langes USB Kabel dazu geliefert. Dieses reicht mir leider jedoch nicht aus. Ich bräuchte im Gesamten 5m. NI empfiehlt jedoch die USB Übertragung nicht länger als die 2m zu wählen.
Habt ihr irgendwelche Tipps oder besondere USB Verlängerungskabel mit denen die 5m trotzdem ohne Verlangsamung der Datenübertragung realisiert werden können? Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen damit gemacht.
Oder muss ich mir eine Alternative im Prüfstandaufbau überlegen und zwingend die 2m einhalten?

Danke und Grüße
Marcel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.01.2018, 10:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2018 11:02 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.306
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: USB Verlängerung
Hallo mprocket,

Zitat:Tipps oder besondere USB Verlängerungskabel mit denen die 5m trotzdem ohne Verlangsamung der Datenübertragung realisiert werden können?
Hast du denn schon mal ein 5m-USB-Kabel ausprobiert?
Über welche "Verlangsamung" reden wir hier eigentlich?

Zitat:muss ich mir eine Alternative im Prüfstandaufbau überlegen und zwingend die 2m einhalten?
Du könntest alternativ die Sensorleitungen, die zum cDAQ hinführen, verlängern: das gibt bei Stromsignalen und digitaler Kommunikation (CAN, LIN, etc.) keine Probleme. Bei Temperatursensoren musst du prüfen, ob sich mit den längeren Kabeln Probleme einschleichen.

Außerdem gibt es diverse USB-über-LAN-Brücken, die die USB-Ports über ein LAN-Kabel "verlagern" können.
Es gibt auch cDAQ-Chassis, die über LAN angebunden werden…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.01.2018, 16:02
Beitrag #3

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.541
Registriert seit: Mar 2006

LV 2015-17 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: USB Verlängerung
Und über welche USB-Version reden wir? Bei USB2 sind 5m jedenfalls zulässig, nur bei USB3 sind mehr als 2 m kritisch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.01.2018, 13:51
Beitrag #4

mprocket Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Nov 2017

2016
2017
DE


Deutschland
RE: USB Verlängerung
Hallo Zusammen,

ich wollte den Thread hier nun mal auflösen: Ich habe einen Drehgeber zur Drehzahlerfassung und ein 3m USB Verlängerungskabel benutzt. Es kam bei höheren Drehzahlen zu starken Drehzahlschwankungen. Dies lag jedoch nicht am USB Kabel, sondern habe herausgefunden, dass es an einer zu langsamen Schaltung lag. Diese habe ich entfernt und nun funktioniert es auch mit einer Gesamtlänge von 5m einwandfrei. Big Grin

Für die Antworten trotzdem vielen Dank!

Grüße
Marcel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Who read this thread?
1 User(s) read this thread:
Freddy

Gehe zu: