INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

2D-Daten in TDMS



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

14.07.2021, 07:46
Beitrag #1

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 47
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
2D-Daten in TDMS
Hallo werte Kollegen,

gibt es denn eine Möglichkeit ein 2D-Array in einem Kanal im TDMS zu speichern?

Folgender Hintergund, ich habe einen Datensatz bestehend aus acht Amplituden und würde gern, der Übersicht halber, im Stream zu jedem Kanal die dazugehörigen Grenzen mit anzeigen, sprich "min"-"amp"-"max"

Danke für jegliche Hilfe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
14.07.2021, 08:18
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.029
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: 2D-Daten in TDMS
Hallo Scoop,

Zitat:gibt es denn eine Möglichkeit ein 2D-Array in einem Kanal im TDMS zu speichern?
Zumindest akzeptiert TDMSWrite auch 2D-Arrays:
   
Evtl. musst du dann "nur" eine Kanalgruppe für "min - amp- max" definieren.

Falls sich min/max nicht (oft) ändern, kannst du sie aber auch als Attribute/Properties zu dem Kanal speichern…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.07.2021, 08:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.2021 08:30 von MicroScoop.)
Beitrag #3

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 47
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
RE: 2D-Daten in TDMS
Hallo Gerd,

danke für die schnelle Antwort, leider bringt mich das der Lösung nicht näher.
Ich kann zwar 2D-Arrays am Eingang verwenden, aber leider legt das TDMS.vi für jeden Datensatz einen neuen Kanal an.
Das heißt ich hab dann drei Kanäle und sehe dadurch wieder keine Zusammenhänge. Schade.
(14.07.2021 08:18 )GerdW schrieb:  Falls sich min/max nicht (oft) ändern, kannst du sie aber auch als Attribute/Properties zu dem Kanal speichern…

Das klingt noch nicht schlecht, das schau ich mir mal eben an und melde mich dann nochmal. Natürlich sind min/max immer gleich.
Danke für den Tipp.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.07.2021, 09:26
Beitrag #4

MicroScoop Offline
Medium-Avanciert
*


Beiträge: 47
Registriert seit: Jun 2019

15.0.1f10(32bit)
2015
DE

07629
Deutschland
RE: 2D-Daten in TDMS
Ok, die Werte lassen sich in den Eigenschaften leicht integrieren, leider fehlt mir der visuelle Effekt in den Messdaten.
Man muss dann halt das Linial an den Monitor halten Big Grin
Mal schauen ob man da zu den Eigenschaften noch eine Art "automatische Auswertung" hinzufügen kann...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Who read this thread?
1 User(s) read this thread:
TpunktN

Gehe zu: