INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Abtastrate einstellen !



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

25.02.2015, 10:52
Beitrag #1

CarpPredator Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 5
Registriert seit: Dec 2014

2012
2013
DE



Abtastrate einstellen !
Hallo Leute ! Smile

Ich habe mich jetzt schon einige Zeit damit beschäftigt doch komm einfach nicht mit dem Problem zurecht !

Wie kann ich die Abtastrate so einstellen, dass ich zum beispiel einmal jede halbe sekunde einen Wert einlese!?
Ich habe eine wägezelle und möchte zeigen das wenn die Abtastrate falsch eingestellt ist man kurze schläge nicht sehen kann !
Also einmal so in etwa wie gesagt jede halbe Sekunde einen Wert und einmal jede Millisekunde!

Ich versteh nicht ganz den Unterschied zwischen: Samples pro Kanal, zu lesende Werte und Rate !?

Ich hoffe jemand von euch kann mir bei meinem Problem helfen ! Smile

mfg. CarpPredator


Angehängte Datei(en)
12.0 .vi  test1.vi (Größe: 23,9 KB / Downloads: 280)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.02.2015, 11:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2015 11:14 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.432
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Abtastrate einstellen !
Hallo Carp,

Zitat:Wie kann ich die Abtastrate so einstellen, dass ich zum beispiel einmal jede halbe sekunde einen Wert einlese!?
Abtastrate [Hz] = 1 / "Samples pro Sekunde"
Einfache Mathematik…

Zitat:Ich versteh nicht ganz den Unterschied zwischen: Samples pro Kanal, zu lesende Werte und Rate !?
Zeit [s] = "zu lesende Werte" * 1 / Rate [Hz]
Einfache Mathematik…

"Samples pro Kanal" hat hier eine andere Bedeutung - Hilfe zur Funktion lesen! (Kurz gesagt: kann hier unverdrahtet bleiben.)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.02.2015, 12:06
Beitrag #3

CarpPredator Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 5
Registriert seit: Dec 2014

2012
2013
DE



RE: Abtastrate einstellen !
Danke für die schnelle Rückmeldung ! (:

Das mit der Rate usw. hab ich jetzt mal hinbekommen ! Smile

Doch jetzt hab ich ein anderes kleines Problem ! Tongue
Ich möchte genau 4 Sekunden lang abtasten! Ich habe mit einem bestimmten Faktor die x-Achse so gerichtet, dass sie Sekunden anzeigt !
Insagesammt möchte ich 4 Sekunden am Signalverlaufsdiagramm sehen, dann kommt ein Timer und stoppt den ganzen Spaß !

Bei 1538 Hz komm ich genau zu den 4 Sekunden, wenn ich jetzt aber 1000 Hz eingebe fahr ich über die 4 Sekunden auf der x-Achse raus !?
Der Faktor der x-Achse stellt sich bei mir durch: 1/Rate (bei 1538 hz genau 0,000650) zusammen soviel hab ich schon rausgefunden, aber was ist diese 1 in der Rechnung !?
Ein fixer Wert !?
Komm irgendwie nicht weiter ! Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.02.2015, 12:31
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.432
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Abtastrate einstellen !
Hallo Carp,

Zitat:Doch jetzt hab ich ein anderes kleines Problem !
Der Punkt auf deiner Tastatur ist defekt und du kannst nur noch das Ausrufezeichen verwenden? Hmm

Zitat:was ist diese 1 in der Rechnung !?
Physik: Zeit = 1/Frequenz…

Zitat:Ich möchte genau 4 Sekunden lang abtasten!
Noch einmal: Zeit [s] = "zu lesende Werte" * 1 / Rate [Hz]
Mit einem simplen Dreisatz wird das zu "zu lesende Werte" = Zeit [s] * Rate [Hz]. Zeit und Rate sind dir bekannt…

Wie schon gesagt: simple Mathematik…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.02.2015, 12:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2015 12:35 von jg.)
Beitrag #5

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.864
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Abtastrate einstellen !
Hört sich so an, als ob du dein VI verändert hast?! Dann bitte neu hochladen.

Auf Grund deines ersten Threads gehe ich davon aus, dass du weiterhin ein NI 9237 im Einsatz hast?! Bei diesem Modul ist zu beachten, dass die tatsächliche Erfassungsrate nicht identisch zu deiner gewünschten Erfassungsrate sein muss. 1 kS/s geht z.B. bei Verwendung der internen Timebase nicht.

Du solltest weitere Berechungen dann mit der tatsächlichen Erfassungsrate durchführen:
   
Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.02.2015, 12:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2015 13:47 von Lucki.)
Beitrag #6

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.699
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Abtastrate einstellen !
Es ist für das Verständnis grundlegend zu wissen, dass die Datenweitergabe von der Messkarte zum PC gepuffert erfolgt. Die Messkarte ist eine Art Echtzeitsystem und erzeugt die Daten autark.
Mit dem VI Sample-Takt wird die Messkarte konfiguriert:
a) Die Rate in Samples/Sek dürfte klar sein.Die Angabe gilt immer pro Kanal, d.h. bei 10k Samples/s und 5 Kanälen und einem einzigen gemultiplexten ADC-Chip hat der ADC zwar intern eine Rate von 50kS/s zu bewältigen, aber das interessiert nicht.
b) "Samples pro Kanal" hat nur im Modus "Endliche Anzahl" eine Bedeutung. Die Karte erzeugt dann soundssoviel Samples für jeden Kannal, und dann ist der Task beendet.

Das VI "DAQmxRead" hat hingegen mit der Messkarte nichts mehr zu tun, es liest nur die erzeugten Daten aus dem Puffer. (Ausnahme: Wenn das VI "Start" fehlt, startet "DAQmxRead" automatisch das Lesen auf der Messkarte)
Je nach Einstellung wartet das VI auf die angeforderte Anzahl von Daten. Der Eingang "Anzahl Samples" hat hier mit der Anzahl der Samples, die die Meskarte zu erzeugen hat, überhaupt nichts zu tun. Es ist die Anzahl der Samples, die pro Lesevorgang aus dem Puffer gelesen werden sollen. Wenn diese Anzahl noch nicht da ist, dann wartet das VI bis zum Timeout.
Es lohnt sich auch hier die Hilfe zu lesen, z.B gibt es auch die Einstellung "-1" für Anzahl zu lesende Samples, über die man Bescheid wissen sollte.


Gruß Ludwig

Nachtrag, was ich vergessen hatte zu sagen:
Bei den Messkarten, die ich kenne, kann man mittels des internen Timers so niedrige Raten wie 2/sec überhaupt nicht konfigurieren. Man muss dann notgedrungen auf Einzelmesungen in einer Schleife mit 500ms Wartezeit ausweichen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Abtastrate bzw. Grundlagen mmk1988 8 8.535 12.06.2016 13:41
Letzter Beitrag: jg
  Abtastrate von Anzeigeelementen entkoppeln Titus 3 3.892 07.06.2016 07:20
Letzter Beitrag: GerdW
  Drehmoment Winkel XY-Diagramm und Abtastrate Jonnybo 1 4.535 05.06.2016 20:00
Letzter Beitrag: GerdW
  NI 9205 Abtastrate Sabrina89 2 4.180 06.11.2014 15:20
Letzter Beitrag: Sabrina89
  cDAQ 9172 unterschiedene Abtastrate radnaib 10 8.959 29.01.2013 17:44
Letzter Beitrag: Peter77
  Daten erfassen in 1ms Abtastrate regis57 4 5.254 03.12.2012 16:22
Letzter Beitrag: regis57

Gehe zu: