INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Blockdiagramm erstellung



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

09.10.2009, 11:50
Beitrag #1

cuber1 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 59
Registriert seit: Oct 2009

2009
2009
kA

71634
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
Hallo LabVIEWforum,

als Neuling, hätte ich ein paar Fragen zu LabVIEW.
Ein pneumatischer Zylinder soll mittels LabVIEW folgende Einstellungen aufweisen können.

1. Ausfahrgeschwindigkeit (kann ja über ein Ventil gesteuert werden)
2. Verweilzeit des Zylinders (mittels Zeitglied in LabVIEW programmierbar)
3. eine Kraft, bei der er wieder in seine Ausgangslage zurück fährt (wird mittels Kraftmessdose aufgenommen)

Nun die eigentlich Aufgabe. Dies zu programmieren bekomme ich sicherlich noch hin. Aber ist es möglich dieses in einer Variablen von X-Blöcken bei jedem Systemstart wieder neu einzustellen? D.h: Das ich beim Programmstart gefragt werde, wie viel Blöcke ich durchführen will und ich dann die entsprechenden Daten von 1-3 eingebe?
Z.B:
Ich gebe beim Programmstart 3 Blöcke(die nacheinander ablaufen sollen) ein, die dann wie folgt aussehen sollen.

Block 1:
Ausfahrgeschwindigkeit. 3Hz
Verweilzeit: 3ms
Kraft: 1000N

Block2:
Ausfahrgeschwindigkeit. 2Hz
Verweilzeit: 5ms
Kraft: 1900N

Block3:
Ausfahrgeschwindigkeit. 1Hz
Verweilzeit: 1ms
Kraft: 500N

Geht es irgendwie dass die Blöcke sich als „Popups“ öffnen, d.h das nicht bei Programmstart die ganze Anzeige so überladen aussieht, sondern sich die Eingabefenster erst öffnen, wenn ich die Blockzahl eingegeben habe?

Wäre super, wenn Ihr mir ein kleines Programm zur Verfügung stellen könntet, damit ich mir mal den Aufbau ansehen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
09.10.2009, 11:57
Beitrag #2

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.616
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
Pack' doch Deine Ansteuerung in ein SubVI.
Dieses SubVI legst Du in eine For-Schleife.
An den Zähler der For-Schleife schließt Du die Anzahl der gewünschten Blöcke an.

Gruß Markus

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.10.2009, 15:19
Beitrag #3

cuber1 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 59
Registriert seit: Oct 2009

2009
2009
kA

71634
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
hört sich grundsätzlich super an, aber auf dem frontpanel kann ich dann doch nur ein block eingeben, oder?

So dass ich keine untrerschiedlichen kräfte einstellen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.10.2009, 13:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.2009 13:55 von dimitri84.)
Beitrag #4

dimitri84 Offline
Astronaut
*****


Beiträge: 1.483
Registriert seit: Aug 2009

2011 Developer Suite
2009
DE_EN

53175
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
Mach' eine Case-Struktur in deine for-Schleife mit sovielen Ebenen wie du Blöcke hast.
Schließ' den Index der for-Schleife an die Case Struktur.
In die einzelnen Case-Ebenen legts du deine Bedinelemente (pro Ebene ein Block).
Auf dem FP kann du die Bedinelemente alle übereinander legen, und je nach dem welcher Block dran ist kannst du sie über Eigenschaftsknoten sichbar oder unsichtbar machen.

Keine Ahnung ob's eine elegante Lösung ist.


Gruß dimitri

„Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
12.10.2009, 14:10
Beitrag #5

SeBa Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.025
Registriert seit: Oct 2008

09SP1 & 10 FDS
2008
DE

65xxx
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
Alternativ:
       

Lv09_img2
Sonstige .vi  ForLoop_Array_controlled.vi (Größe: 11,67 KB / Downloads: 105)


Gruß SeBa

Dieser Beitrag soll weder nützlich, informativ noch lesbar sein.

Er erhebt lediglich den Anspruch dort wo er ungenau ist, wenigstens eindeutig ungenau zu sein.
In Fällen größerer Abweichungen ist es immer der Leser, der sich geirrt hat.

Rette einen Baum!
Diesen Beitrag nur ausdrucken, wenn unbedingt nötig!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.10.2009, 12:48
Beitrag #6

cuber1 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 59
Registriert seit: Oct 2009

2009
2009
kA

71634
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
@seBa
das sieht wirklich sehr gut aus. Hab leider im Moment kein LabVIEW da um es auszuprobieren.
Hoffe mal, es lässt sich dann auch relativ einfach in die große Anordnung einbinden...
Da sollen dann nämlich die Blöcke ein bestimmte Anzahl x-fach wiederholt werden. Aber das lässt sich ja mit ner For-Schleife realisiern. Großen Dank erstmal für die Unterstützung, hoffe bin erstmal bedint Big GrinRolleyes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
13.10.2009, 15:02
Beitrag #7

SeBa Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.025
Registriert seit: Oct 2008

09SP1 & 10 FDS
2008
DE

65xxx
Deutschland
Blockdiagramm erstellung
Wenn ich dich richtig verstehe, soll jeder Block beliebig oft wiederholt werden bevor zum Nächsten gesprungen wird?

Dann kann man es so machen:

       

Lv09_img2
Sonstige .vi  ForLoop_Array_controlled.vi (Größe: 16,78 KB / Downloads: 112)


Gruß SeBa

PS: keine Ahnung ob es einfach ist, es in "die große Anordnung" einzubinden.
Glas1... sehe nix... muss wohl kaputt sein ...Glas2

Dieser Beitrag soll weder nützlich, informativ noch lesbar sein.

Er erhebt lediglich den Anspruch dort wo er ungenau ist, wenigstens eindeutig ungenau zu sein.
In Fällen größerer Abweichungen ist es immer der Leser, der sich geirrt hat.

Rette einen Baum!
Diesen Beitrag nur ausdrucken, wenn unbedingt nötig!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Probleme bei sub VI Erstellung 05005261 3 2.628 08.07.2009 09:09
Letzter Beitrag: Lucki
  Kompatibilität VI-Erstellung auf Win und Mac? TomJuan 7 3.133 22.11.2007 14:38
Letzter Beitrag: TomJuan

Gehe zu: