INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

22.08.2019, 08:35
Beitrag #1

Marcusius Offline
LabView-Nutzer
*


Beiträge: 36
Registriert seit: Jan 2008

7.00, 8.61, 2010, 2019
2005
EN

18057
Deutschland
Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019
Hallo.

Bis vor kurzem habe ich mein LabView-Projekt mit LabView 2010 unter Windows 7 bearbeitet. Jetzt bin ich auf Windows 10 umgestiegen. Der PC wurde dabei komplett neu aufgesetzt. Außerdem bin auf LabView 2019 umgestiegen. Mein PC ist ein i7-3770 3,4GHz mit 8GB RAM. Grafik: Intel HD4000 (Onboard-Graka).

Beim Arbeiten unter der neuen Umgebung beobachte ich, dass das Programmieren sehr träge ist. Hier ein paar Beispiele, was ich damit meine:

Blockdiagramm
- ein VI aus einer Schleife an eine andere Stelle bewegen
- anklicken und löschen einer Verbindung
- bei der Funktion "Remove and Rewire" kann man zuschauen, bis alle zugehörigen Elemente entfernt sind, so wie Zeitlupe

Frontpanel
- verschieben eines Elementes aus einem Tab-Container in einen anderen


Wenn ich mein VI ausführe, läuft das ganz normal. So wie auf der alten Installation auch. Was ich auch beobachte, wenn ich ein SubVi öffne, das kleiner ist (also weniger Front- und Blockelemente) dann ist das Verhalten weniger träge.

Hat jemand von euch eine vergleichbare Situation und beobachtet eine träge Programmierumgebung? Was habt ihr getan, um das Problem zu überkommen?

Ich danke für Anregungen und Lösungshinweise.

Beste Grüße
Marcusius
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
22.08.2019, 09:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2019 09:58 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.075
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabVIEW2019
Hallo Marcusius,

Zitat:Mein PC ist ein i7-3770 3,4GHz mit 8GB RAM. Grafik: Intel HD4000 (Onboard-Graka).
Der Prozessor ist nicht schlecht, aber auch schon ein paar Jahre alt. (Intel sagt: discontinued, 7 years old)
Die Onboard-Grafik ist ok, aber auch nicht schnell. Aktuelle Treiber sind installiert?

Zitat:Beim Arbeiten unter der neuen Umgebung beobachte ich, dass das Programmieren sehr träge ist.
Kannst du mal ein VI anhängen, wo das auftritt? (Bitte in LV2010 oder max. LV2017)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.08.2019, 11:41
Beitrag #3

Marcusius Offline
LabView-Nutzer
*


Beiträge: 36
Registriert seit: Jan 2008

7.00, 8.61, 2010, 2019
2005
EN

18057
Deutschland
RE: Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019
Die Grafiktreiber sind die aktuellsten.
Ja, die Hardware ist nicht mehr so die frischeste.
Ich habe eben mal ein paar mitgelieferte Beispiele von Labview geöffnet. Die lassen sich flüssig bearbeiten. Vielleicht liegt es an der Komplexität meines Projektes bzw. der (sicher vorhandenen) Unzulänglichkeit der Programmierung. Aber da sage ich mir, auf dem bisherigen System (Win7 LabView 2010) lief alles flüssig.

Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass es mit der Grafik zusammenhängt? Ich könnte in eine Grafikkarte (z.B. GTX1050) investieren. Brächte das etwas?

Ein VI kann ich nicht anhängen. Ich beobachte das Verhalten im Moment sehr deutlich bei meinem Haupt-VI und das kann und darf ich hier nicht offenlegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.08.2019, 11:49
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.075
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019
Hallo Marcusius,

Zitat:Ich habe eben mal ein paar mitgelieferte Beispiele von Labview geöffnet. Die lassen sich flüssig bearbeiten.
Ok, dann wird es wohl nicht an unzulänglichen Grafiktreibern etc. liegen.

Zitat:Vielleicht liegt es an der Komplexität meines Projektes bzw. der (sicher vorhandenen) Unzulänglichkeit der Programmierung.
Das ist dann wohl sehr wahrscheinlich, wenn es nur an deinem VI auftritt…

Zitat:Aber da sage ich mir, auf dem bisherigen System (Win7 LabView 2010) lief alles flüssig.
Jaaaa, aber!
Du hast einen Sprung von 9 Jahren (LV2010->LV2019) gemacht: da hat sich beim Compiler "unten drunter" richtig viel getan! Und das hat dann Auswirkungen, wenn du anfängst, etwas im VI zu ändern und der Compiler sofort neu kompiliert!

Es gibt in den LabVIEW-Optionen eine Einstellmöglichkeit, um die Compiler-"Responsiveness" zu beeinflussen. (Unter "Environment", bei LV2017 dann das letzte Item)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.08.2019, 12:35
Beitrag #5

83Daniel Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 35
Registriert seit: Oct 2017

2019
2010
DE_EN


Deutschland
RE: Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019
Wir hatten mal ein Problem mit einem hohen Arbeitsspeicher Bedarf von LabVIEW bei einigen VIs. Nach langem suchen zusammen mit NI haben wir herausgefunden, dass Typdefinitionen / Cluster mit transparentem Hintergrund die Ursache waren. Nachdem wir diese neu erstellt haben, war alles i.O.

Vielleicht hast du ein ähnliches Problem.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.08.2019, 12:56
Beitrag #6

IchSelbst Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 3.636
Registriert seit: Feb 2005

11, 14, 15, 17, 18
-
DE

97437
Deutschland
RE: Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019
Manchmal hab ich auch Probleme mit einer langsamen IDE. Das kommt besonders dann vor, wenn viele TabControls und viele TabSheets vorhanden sind. Je öfters man ein TabSheet wechselt, desto langsamer wird die IDE. Abhilfe schafft dann nur das Beenden und Neustarten der IDE.

Jeder, der zur wahren Erkenntnis hindurchdringen will, muss den Berg Schwierigkeit alleine erklimmen (Helen Keller).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
27.08.2019, 16:48
Beitrag #7

Marcusius Offline
LabView-Nutzer
*


Beiträge: 36
Registriert seit: Jan 2008

7.00, 8.61, 2010, 2019
2005
EN

18057
Deutschland
RE: Blockdiagramm und Frontpanel langsam mit LabView 2019
Danke für eure Hinweise.
Eine Lösung für meine Angelegenheit habe ich noch nicht gefunden. Im Moment versuche ich damit zu leben... Blush
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Labview Datenerfassung sehr langsam antwort 14 3.215 28.04.2017 10:51
Letzter Beitrag: Freddy
  LabVIEW über Button auf Frontpanel starten otto 10 11.509 13.10.2016 12:33
Letzter Beitrag: Appa
Question LabView hängt sich auf, läuft nach Mausklick auf Frontpanel wieder.... dezi 8 4.266 08.10.2015 10:07
Letzter Beitrag: rolfk
  Automatisches Wechseln vom Blockdiagramm zum Frontpanel klausinger86 9 4.620 13.03.2014 17:18
Letzter Beitrag: jg
  Blockdiagramm reagiert nicht auf Frontpanel Rostra 21 6.464 07.11.2013 15:01
Letzter Beitrag: Achim
  LabVIEW Entiwicklungsumgebung langsam! BartFlorian 10 3.892 17.05.2013 14:14
Letzter Beitrag: BartFlorian

Gehe zu: