INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Differentielle Digitalsignale mit Anschlussblock aufnehmen



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

20.12.2019, 08:44
Beitrag #1

helloitsme Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 9
Registriert seit: Oct 2019

2014
2019
EN



Differentielle Digitalsignale mit Anschlussblock aufnehmen
Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit versuche ich Differentielle Encodersignale über eine FPGA Karte (NI PXI-7842R) und einen SCB-68A Anschlussblock einzulesen. Der Anschlussblock ist auf Direct-Feedthrough Mode eingestellt.
Die minimale Pulslänge meines Encodersignals ist ca. 200ns. Da die FPGA eine Update Rate von 5ns für Digitale Signale hat, sollte diese eigentlich schnell genug sein.

Kann mir jemand bei der Verkabelung der Encoderkabel (A+, A-, B+, B-) helfen?
Aktuell habe ich A+ an Pin 35 und B+ an Pin 36 des Anschlussblocks angeschlossen, da ich in einem Forum gelessen habe,dass man die Encoder auch einfach nur mit +Phasen anschließen kann.
Das Signal ist jedoch nicht gut und kann nicht zuverlässig aufgezeichnet werden.

Im Internet habe ich öfter etwas von einer DAQmx-Task gelesen, die ein "angular Position-Measurement" machen kann. Leider wird mir beim Versuch eine solche Task zu erstellen nur angezeigt, dass keine Physikalischen Channels verfügbar sind.

Hier die Datenblätter der Hardware:
FPGA: (Pinbelegung auf S.10) https://www.ni.com/pdf/manuals/372492c.pdf
Anschlussblock: (Einstellungen auf S.16) http://www.ni.com/pdf/manuals/375865a.pdf

Danke schonmal im vorraus
Gruß
Tom
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
20.12.2019, 14:57
Beitrag #2

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.560
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Differentielle Digitalsignale mit Anschlussblock aufnehmen
Punkt 1:
DAQmx funktioniert nicht auf einer FPGA-Karte, die Erfassung und Auswertung musst du selber im FPGA programmieren.
Beispiele zur Auswertung eines 4-fach Encoders findest du im Internet (auf der NI-Seite) oder mglw. auch im NI Example Finder.

Punkt 2:
Bei nicht allzu langen Kabellängen sollten Spur A+ und B+ (inkl. GND-Signal, irgendeine Referenz brauchst du schließlich) langen. Unter der Voraussetzung, dass das High-Level dieser Signale zur Karte passt.

Punkt 3:
Mit den invertierten Signalen kannst du an der FPGA-Karte nicht wirklich etwas Sinnvolles anfangen. Für die Digital-Eingänge geht die Spannung in die falsche Richtung, würde nur übrigbleibem diese Spannungen per Analog-Eingang zu messen. Aber für 200ns sind da die Erfassungsrate zu langsam.

Such mal im Internet, es gibt einfache und günstige Signalkonverter für Differential->Single Ended:
https://knowledge.ni.com/KnowledgeArticl...AU&l=de-DE

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Zeit von Kanälen aufnehmen Mietzekatze 22 9.669 08.08.2013 12:11
Letzter Beitrag: Mietzekatze

Gehe zu: