INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

02.10.2006, 08:58
Beitrag #1

PET-Net Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2006

7
-
kA


Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hallo,

für meine Syntheseapparatur soll während des Synthese ein Reaktor von Raumtemperatur auf 85°C hochgeheizt werden. Die Steuerung ist das cFP1808 mit einem cFP-TC-120 Modul. Die Heizung würde von einem Digitalausgang angesteuert werden.
Meine Frage: muß man das mit einem PID-Regler machen oder kann man zB. bis 75°C hochheizen, überschwingen lassen und danach kurze Impulse an die Heizung geben um die Temperatur zu halten. Aber wie mache ich sowas? (Volumen des Reaktors ca. 5ml)
Ich hab mit LabVIEW leider noch keine Erfahrung. Wir hatten vorher eine Siemens SPS, da war ein PID-Assistent dabei, der dieses Problem gelöst hat.

Ich habe mir das Temperaturprogramm von "SchwindelInside" angeschaut. Leider weiß aber nicht ob ich es dafür verwenden könnte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
03.10.2006, 16:52
Beitrag #2

A.Berndsen Offline
LVF-Team
LVF-Team

Beiträge: 2.434
Registriert seit: Feb 2005

8.2.1 - 2011
2004
DE

724xx
Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hallo PET-Net,

das kommt ganz darauf an, wie genau die Temperatur von Deinem Reaktor gehalten werden soll.
Nach einer Aufheizphase die Heizung mit Impulsen anzusteuern geht natürlich. Du musst dabei aber deutliche Abstriche hinsichtlich der Einstellbarkeit der Endtemperatur hinnehmen. Solltest Du diesen Weg wählen, kommst Du um Try and Error nicht herum, damit Du nahe an die 85°C kommst. Dabei bleiben dann allerding auch alle Umgebungseinflüße unbeachtet.
5ml sind nun allerdings auch nicht die Welt. Wobei die "Größe" des/der Heizelemente mit zu berücksichtigen sind.

Wenn Du alle Probleme los sein möchtest, ist ein Regler die beste Alternative.
Vielleicht ist bei Deinem LV das AddOn PID Control Toolkit sogar dabei!
Dann sollte das kein zu großes Problem sein.

Grüße
Andreas

Geht nicht, gibts nicht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.10.2006, 17:36
Beitrag #3

dc6xs Offline
registered alien
****


Beiträge: 762
Registriert seit: Aug 2006

6.1,7.00
2006
kA

79106
Sonstige
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hallo PET-Net,

wie genau müssen denn die 85°C eingehalten werden?
Vielleicht lässt sich das ja auch einfacher mit einem Zweipunktregler lösen, sprich Du hast zwei Temperaturwerte einen knapp über deinen 85° und einen knapp drunter.
Heizphase bis oberer Temp.-Wert erreicht, dann heizung ausschalten und bei erreichen des unteren Wertes wieder Heizung einschalten, bis oberer wert erreicht. usw..

Denke aber das es mit PID-Regler und genauer Parametrierung besser ist gerade wenn die 85° genau eingehalten werden sollen.

Gruß, Rob

Bitte Beachten:
Die obenstehenden Texteile können unter Umständen Sarkasmus und Ironie enthalten, für nicht erkannten Sarkasmus oder nicht erkannte Ironie wird keine Haftung übernommen.

N.B.:
"Multiple exclamation marks, " he went on, shaking his head, "are a sure sign of a deseased mind." - Terry Pratchett
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
04.10.2006, 10:15
Beitrag #4

PET-Net Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2006

7
-
kA


Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Also das PID Control Toolkit ist leider nicht dabei und würde nochmal um die 1000€ kosten. Da weiß ich nicht ob sich das wirklich lohnen würde.
Die Temperatur im Reaktor kann um +/- 2° C schwanken. Da wäre also genug Spielraum. Mit Try und Error bin ich bestens vertraut und würde mich auch nicht davor scheuen.
Die Idde mit dem Zweipunktregler gefällt mir. Gibts da Vorlagen die man übernehmen könnte?

Leider fehlen mir in LabVIEW teilweise die elementaren Grundlagen. Wie kann ich zB. ab einer bestimmten Temperatur (erfasst durch TC120) einen digitalen Ausgang ein oder aussschalten?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
04.10.2006, 10:51
Beitrag #5

dc6xs Offline
registered alien
****


Beiträge: 762
Registriert seit: Aug 2006

6.1,7.00
2006
kA

79106
Sonstige
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
' schrieb:Also das PID Control Toolkit ist leider nicht dabei und würde nochmal um die 1000€ kosten. Da weiß ich nicht ob sich das wirklich lohnen würde.
Die Temperatur im Reaktor kann um +/- 2° C schwanken. Da wäre also genug Spielraum. Mit Try und Error bin ich bestens vertraut und würde mich auch nicht davor scheuen.
Die Idde mit dem Zweipunktregler gefällt mir. Gibts da Vorlagen die man übernehmen könnte?

Leider fehlen mir in LabVIEW teilweise die elementaren Grundlagen. Wie kann ich zB. ab einer bestimmten Temperatur (erfasst durch TC120) einen digitalen Ausgang ein oder aussschalten?


Also zum Thema Zweipunktregelung solltest du mal in die einschlägige Schaltungstechnik-Literatur schauen.
Wegen dem Ein- und Ausschalten, hast du eine Digitale-IO-Karte am PC oder bietet es sich an eine Relais-Karte über den Parallel-Port zu nutzen?
Parallelport lässt sich sehr einfach mit der Out port.vi (bei mir unter LV 7.0 unter Fortgeschrittenen -> Port-I/O) machen.

Gruß, Rob

Bitte Beachten:
Die obenstehenden Texteile können unter Umständen Sarkasmus und Ironie enthalten, für nicht erkannten Sarkasmus oder nicht erkannte Ironie wird keine Haftung übernommen.

N.B.:
"Multiple exclamation marks, " he went on, shaking his head, "are a sure sign of a deseased mind." - Terry Pratchett
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
04.10.2006, 12:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.10.2006 12:32 von A.Berndsen.)
Beitrag #6

A.Berndsen Offline
LVF-Team
LVF-Team

Beiträge: 2.434
Registriert seit: Feb 2005

8.2.1 - 2011
2004
DE

724xx
Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hast Du an dem cFP1808 neben dem cFP-TC-120 noch andere Module angeschlossen?

Gruß
Andreas



' schrieb:Die Steuerung ist das cFP1808 mit einem cFP-TC-120 Modul. Die Heizung würde von einem Digitalausgang angesteuert werden.

Geht nicht, gibts nicht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
01.12.2008, 14:33
Beitrag #7

QuickTrip Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2008

8.2
2008
de

70569
Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hallo!

Ich hab im Moment fast die gleiche Aufgabenstellung wie 'PET-Net'. Allerdings hab ich das PID Control Kit, denk ich zumindest, da ich die PID-Regler in meinem Funktionen-Baum finde.

Zur Problematik:
Ich möchte eine Temperierflüssigkeit auf einen bestimmten Wert aufheizen. Ich kann das Heizelement dazu ein- oder ausschalten. Die Temperatur erfasse ich über einen FP-RTD-124, das Heizelement schalte ich über ein DIO-550 ein, bzw. aus.
Mein Gedanke war, das Heizelement zu 'takten', also je nach PID-Regler Ausgangswert das Heizelement für eine bstimmte Zeit ein- und auszuschalten.

Wie kann ich eine solche 'Taktung' mit LabVIEW realisieren?

Vielen Dank im voraus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
01.12.2008, 16:09
Beitrag #8

chrissyPu Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 467
Registriert seit: Jun 2006

2014 PDS
2006
DE_EN

64283
Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hi,
irgendwo gabs da hier im Form mal ein Beispiel zu, Stichwort PID zu PWM, Relaiskarte oder so... Bin gerade ein bisschen faul zu suchen, aber vielleicht motivierts Dich ja, wenn ich Dir sage, dass da auch ein Beispiel-VI mit dabei war...Wink

Viel Erfolg (ist aber auch so nich so schwierigWink,

ch
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
02.12.2008, 09:03
Beitrag #9

QuickTrip Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2008

8.2
2008
de

70569
Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
Hi chrissyPU!

Danke für die schnelle Antwort!
Trotz meiner Motivation hab ich leider nichts gefunden was mir so richtig weiter geholfen hat. Ich muss dazu sagen, ich bin 'blutigster' Anfänger in Sachen LabVIEW. Wacko

Was genau ist nicht so schwierig? Den Beitrag mit Beispiel zu finden oder das VI selber erstellen?
Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
02.12.2008, 12:08
Beitrag #10

QuickTrip Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2008

8.2
2008
de

70569
Deutschland
Einfache Temperaturregelung mit Fieldpoint
' schrieb:Hi chrissyPU!

Danke für die schnelle Antwort!
Trotz meiner Motivation hab ich leider nichts gefunden was mir so richtig weiter geholfen hat. Ich muss dazu sagen, ich bin 'blutigster' Anfänger in Sachen LabVIEW. Wacko

Was genau ist nicht so schwierig? Den Beitrag mit Beispiel zu finden oder das VI selber erstellen?
Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!

Halt Stop Halt!

Ich habs! Hast du recht gehabt, ist gar nicht so schwer!
Ich hab das Beispiel genommen, welches mit LV mitgeliefert wird (pulse.vi).

Trotzdem Vielen Dank!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Temperaturregelung mit Heizungsmischer antwort 5 2.691 07.12.2016 09:31
Letzter Beitrag: GerdW
  Kritik zu meinem LabVIEW-Grundgerüst für einfache Messungen mit endlicher Ausgabe lumaxo 0 1.481 13.02.2015 13:38
Letzter Beitrag: lumaxo
  Temperaturregelung über RS232 und PWM tegabluexx 33 7.691 04.09.2014 13:01
Letzter Beitrag: tegabluexx
  Temperaturregelung Ablaufprobleme dbuckl 10 4.283 23.01.2014 11:37
Letzter Beitrag: GerdW
  Einfache Motorsteuerung virtuell darstellen Kernfusion 3 5.024 23.10.2013 08:21
Letzter Beitrag: Firedevil87
  Einfache Frage: "Oder-Glied" mit mehr als 2 Anschlüssen Firedevil87 4 2.873 25.01.2013 10:52
Letzter Beitrag: Firedevil87

Gehe zu: