INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Encoder-Signal einlesen



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

10.01.2018, 17:58
Beitrag #1

creo_123 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 71
Registriert seit: Jan 2013

15.0
2013
EN


Deutschland
Encoder-Signal einlesen
Hallo liebes Forum,

ich habe ein Programm, das ich hier im Forum gefunden habe, so angepasst, dass ich damit drei Spannungssignale über ein "NI USB 6211" einlesen kann. Während der Messung werden diese Signale dann zusammen mit dem Zeitstempel in einem tdms-File gespeichert.

Dieses Programm möchte ich nun so erweitern, dass gleichzeitig ein Encoder-Signal eingelesen wird. Der Encoder hat eine Auflösung von wahlweise 512 bzw. 1024 Inkrementen und stellt eine A-, B- und Indexspur zur Verfügung. Der Programmablauf sollte dann so aussehen, dass hardwareseitig ein Register die Inkremente in Abhängigkeit von Drehrichtung und Indexspur (Reset) mitzählt. Dieses Register soll dann mit der gleichen Frequenz wie die Spannungen eingelesen und in einer zusätzlichen Spalte des tdms-Files gespeichert werden.

Abgesehen davon, dass ich dafür die Zähler des "NI USB 6211" nutzen muss, ist mir nicht so ganz klar, wie ich das am besten umsetze. Daher wäre ich für den ein oder anderen Denkanstoß wirklich sehr dankbarSmile


Angehängte Datei(en)
15.0 .vi  messung_einlesen.vi (Größe: 26,66 KB / Downloads: 34)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
10.01.2018, 19:58
Beitrag #2

creo_123 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 71
Registriert seit: Jan 2013

15.0
2013
EN


Deutschland
RE: Encoder-Signal einlesen
verstehe ich das richtig, dass ich nur einen zusätzlichen Virtuellen Channel "CI Angular Encoder" ergänzen muss, der dann auch kontinuierlich mit der eingestellten Abtastrate und Buffergröße eingelesen wird? Das wäre ja dann viel einfacher als ich dachteSmile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.01.2018, 21:03
Beitrag #3

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.228
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Encoder-Signal einlesen
(10.01.2018 19:58 )creo_123 schrieb:  verstehe ich das richtig, dass ich nur einen zusätzlichen Virtuellen Channel "CI Angular Encoder" ergänzen muss, der dann auch kontinuierlich mit der eingestellten Abtastrate und Buffergröße eingelesen wird? Das wäre ja dann viel einfacher als ich dachteSmile

Könnte funktionieren. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das diese Karte schon kann.

Probieren geht über studieren!

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.01.2018, 21:08
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.608
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Encoder-Signal einlesen
Hallo creo,

laut NI kann deine Karte einen ABZ-Encoder einlesen…

Ansonsten Profil_ergaenzen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
11.01.2018, 12:21
Beitrag #5

creo_123 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 71
Registriert seit: Jan 2013

15.0
2013
EN


Deutschland
RE: Encoder-Signal einlesen
Profil ist aktualisiertSmile

inzwischen habe ich auch mal versucht die Encoderauswertung zu ergänzen. Diese läuft jetzt in einem zweiten Task. Ich möchte hier aber zu den gleichen Zeitpunkten abtasten wie in der Spannungsmessung. Deshalb habe ich bei beiden Tasks die Onboard Clock als Source für die Sample Clock gewählt und die Abtastfrequenz auf 10 kHz eingestellt.

Ich erhalte jetzt aber im Encoder-Task den Fehler -200303. Verstehe ich das richtig, dass ich hier die interne Clock nicht nutzen kann, sondern über einen zweiten Counter (3. Task?) ein Clocksignal erzeugen muss, das ich dann wiederum als Eingang für meine Encoder-Abtastung nutze? Dies würde ja bedeuten, dass ich hardwareseitig den Ausgang des 2. Timers mit dem Eingang der Encoder-Abtastung/Triggerung verbinden muss..

zum besseren Verständnis habe ich das angepasste Programm nochmal angehängt..


Angehängte Datei(en)
15.0 .vi  messung_einlesen.vi (Größe: 41,26 KB / Downloads: 21)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
11.01.2018, 12:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2018 12:54 von jg.)
Beitrag #6

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.228
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Encoder-Signal einlesen
1) DAQmx-Read für den Counter, da brauchst du die Variante "Counter 1D DBL 1Chan NSampl".
2) Nimm beim Counter-Task als Quelle ai/SampleClock, nicht die Onboard-Clock

EDIT: Mit einer simulierten 6211 läuft es bei mir.

   

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
11.01.2018, 15:03
Beitrag #7

creo_123 Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 71
Registriert seit: Jan 2013

15.0
2013
EN


Deutschland
RE: Encoder-Signal einlesen
Vielen Dank für die beiden Tipps! Jetzt funktioniert alles einwandfrei!Smile

Wenn in den Device Specifications nur von einer "Position Measurement" die Rede ist, unterstützt die Karte wohl keine Geschwindigkeitsmessung, richtig?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Encoder - Sinus / Cosinus auswerten nxitimi 17 2.368 25.01.2018 19:26
Letzter Beitrag: Lucki
  TTL Signal mit NI 6251 einlesen stefan1312 4 2.141 08.05.2015 09:26
Letzter Beitrag: GerdW
  Quadratur Encoder: Counter Werte einzeln auslesen? Daniel_S 6 3.694 23.03.2015 10:26
Letzter Beitrag: Daniel_S
  getriggerte Messung "scharfschalten" Sincos Encoder Nullstrom 2 1.710 27.10.2014 11:13
Letzter Beitrag: Nullstrom
  Ai mit Encoder Synchronisieren Magneto 14 4.677 25.07.2014 10:17
Letzter Beitrag: GerdW
  DAQmx Encoder Task nur einmal bei Z-Tic auf Null setzen cb 6 3.488 10.03.2014 14:49
Letzter Beitrag: cb

Who read this thread?
1 User(s) read this thread:
JaiR123

Gehe zu: