INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Erfassen großer Datenmengen auf einmal



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.11.2019, 11:07
Beitrag #1

Desso21 Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Oct 2019

11
2019
DE



Erfassen großer Datenmengen auf einmal
Hallo zusammen,

Ich möchte mithilfe von VISA über RS232 Sensorwerte auslesen. Über einzelne Befehle können die Werte der Sensoren ausgelesen werden. Dies klappt auch gut wenn man jeden Sensor nacheinander abfragt und die Werte Speichert. Nun gibt es die Möglichkeit von allen Sensoren die Werte mit nur ein Befehl abzufragen.

Mein Problem ist nun, dass es so viel auf einmal wiedergibt, das mir fast die Hälfte der Werte nicht ausgegeben wird.
Bahn

Ist mein Problem, dass der Puffer zu klein ist ? Wenn ja wie kann ich den größer machen ?


Ein Bsp. wäre super.

Danke im voraus.

Gruß
Desso21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
05.11.2019, 11:23
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.160
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Erfassen großer Datenmengen auf einmal
Hallo Desso,

herzlich willkommen im LabVIEW-Forum!


Zitat:Nun gibt es die Möglichkeit von allen Sensoren die Werte mit nur ein Befehl abzufragen. Mein Problem ist nun, dass es so viel auf einmal wiedergibt, das mir fast die Hälfte der Werte nicht ausgegeben wird. Ist mein Problem, dass der Puffer zu klein ist ? Wenn ja wie kann ich den größer machen ?
Ein Problem ist, dass du dein aktuelles VI nicht anhängst.
Ein Problem ist, dass du den Sensortyp nicht benennst (und kein Manual dazu anhängst).
Und ja, es gibt eine VISA-Funktion zum Festlegen der Puffergröße…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.11.2019, 12:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2019 12:32 von Desso21.)
Beitrag #3

Desso21 Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Oct 2019

11
2019
DE



RE: Erfassen großer Datenmengen auf einmal
Danke für die schnelle Antwort.
Den Codeausschnitt habe ich als Bild beigefügt.
Das erste SubVI dient zum Passwort setzen.
Hab da keine Auskunft über die Sensoren...
Sie werden über eine Software (In C geschrieben) gesteuert... Über bestimmte Befehle erhält man dann die passenden Parameter raus.
Ich kommunizieren lediglich mit der Software.
Mit LV sollen nur die Parameter in einer Text Datei gespeichert werden.

Welche Funktion ist das denn?

Danke schonmal.

Gruß
Desso


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.11.2019, 12:58
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.160
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Erfassen großer Datenmengen auf einmal
Hallo Desso,

Zitat:Den Codeausschnitt habe ich als Bild beigefügt.
Leider kann man Bilder mit LabVIEW so schlecht debuggen…

Zitat:Sie werden über eine Software (In C geschrieben) gesteuert... Über bestimmte Befehle erhält man dann die passenden Parameter raus. Ich kommunizieren lediglich mit der Software.
Leider sieht man nicht, wie (mit welchen Parametern) der COM-Port geöffnet wird.
Leider sieht man nicht, was in deinen Kommandostrings enthalten ist, es wird der falsche Displaymode verwendet! (Stell mal auf \-Display um.)
Leider sieht man nicht, welche Property da abgefragt wird. Meine Glas1 sagt, du verwendest BytesAtPort: das ist zu 99.9% aller Fälle falsch.
Leider sieht man nicht, welche Daten du empfängst. (Auch hier gern mit \-Displaymode.)
Was man sieht: zweimal in der Schleife soll für 2s gewartet werden. Ist das sinnvoll, wenn du "viele Daten" zuverlässig empfangen willst und einen BufferOverflow vermutest? Hmm

Zitat:Mit LV sollen nur die Parameter in einer Text Datei gespeichert werden. Welche Funktion ist das denn?
Mal ganz blöd: WriteTextFile…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Tipps zur Übertragung großer Arrays mathez 2 2.310 08.05.2015 08:33
Letzter Beitrag: mathez
  Große Datenmengen via Netzwerk-Shared-Variable übertragen dane90 2 3.241 17.06.2014 08:09
Letzter Beitrag: dane90

Who read this thread?
2 User(s) read this thread:
Desso21, Ralfk84

Gehe zu: