INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

FPGA gleitender Mittelwert



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

13.12.2018, 09:38
Beitrag #1

Alper Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 23
Registriert seit: Nov 2018

2018
2017
DE



FPGA gleitender Mittelwert
Hallo,
mal wieder wende ich mich Hilfe suchend an euch.
Folgendes Problem:

Ich erhalte Messwerte und will aus einer bestimmten Anzahl (Bsp. immer 10 Werte) einen Mittelwert erstellen. Das soll während der gesamten Laufzeit des Programms stattfinden.
Also erstelle ich ein Array in der gewünschten Größe. Außerdem habe ich einen Schieberegister und eine for-Schleife. Diese Anordnung führt allerdings dazu, dass sich mein Mittelwert immer weiter aufsummiert, was ich nicht ganz nachvollziehen kann.
Wie kann ich dieses Problem lösen?

Ich arbeite mit Labview 2018 und einem NI cRIO-9035

Gruß Alper
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
13.12.2018, 10:10
Beitrag #2

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.361
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: FPGA gleitender Mittelwert
Sowohl für FPGA als auch RT/Windows gibt es fertige Funktionen für gleitende Mittelwerte.

Für Win/RT heißt die Funktion "Mean PtByPt", für FPGA gibt es eine entsprechende Funktion unter der Palette "FPGA Math & Analysis".

Für welches Target suchst du eine Lösung? Der Thementitel deutet auf FPGA, du postest aber im Unterforum RealTime, nicht unter https://www.labviewforum.de/Forum-LabVIEW-FPGA

Gruß, Jens

P.S.: Ein VI sagt mehr als tausend Worte. Es ist unmöglich, aus deiner Erklärung herauszulesen, was genau du programmiert hast.

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Gehe zu: