INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

LCD Display lesen et ausgeben



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

06.01.2011, 16:25
Beitrag #1

titi Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 1
Registriert seit: Jan 2011

LV 2009
2009
de


Deutschland
LCD Display lesen et ausgeben
Hallo,

Im Rahmen ein Projekt möchte ich ein LED Display lesen und ausgeben. ich bin eigentlich Studentin und habe keine Erfahrung mit IMAQ-Labview(ich benutzte Labview2009).
mein Problem ist zuerst diese fehlermeldung zu beheben, danach wollte ich wissen, da mein Bild verzerrungen hat, ob ich unbedingt eine Kalibration machen muss. ich habe auch verzweifelt an meinem ROI; ich habe dies VI anhand der Labview Beispiel für Lcd gemacht und wollte auch wissen wie ich mein ROI an meinem Bild anpassen kann.
Das Vi, das ich gemacht habe steht im Anhang; und auch ein Bild von meinem Display und die Fehlermeldung, die ich bekommen habe.

mfg

Titi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Sonstige .vi  LCDreader.vi (Größe: 18,59 KB / Downloads: 174)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.01.2011, 21:58
Beitrag #2

unicorn Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 680
Registriert seit: Jul 2009

8.6.1, 2010 - 2012
1994
EN

10xxx
Deutschland
LCD Display lesen et ausgeben
Zur Fehlermeldung:Im Filepath musst Du eine Datei (incl. Pfad) angegeben und Du hast nur den Pfad eingestellt.

Zu Deinem VI:
- Initialisierung der Variablen "Output value" und "Segment status" ist nicht notwendig.
- Die Sequenz kann auch komplett weg. Die VIs sind ja mit dem Error Cluster verbunden. Ein VI wird erst dann ausgeführt, wenn alle Eingangswerte definiert sind, und das sie erst wenn das vorherige VI beendet wurde und damit sein Ausgangswert gesetzt hat.
- Der Image-Ausgang vom Lese-VI muss mit den Image-Eingängen der anderen VIs verbunden sein, sonst geht dort kein Bild rein.

Zur auszuwertenden Anzeige: Die ist schon arg verzerrt und die Ausleuchtung ist sehr ungleichmäßig. Geht das besser einzurichten? Z. B. durch ein anderes Objektiv und eine andere Beleuchtungseinheit? Ferner denke ich, dass die LCD-VI nicht geeignet sind, da sie meines erachtens nur Sieben-Segment-Anzeigen erkennen können. Für die abgebildeten Zahlen wird wohl nur OCR nach Training funktioniern.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Image Display mit zwei Verdrahtungen labtoni 1 2.923 09.01.2012 14:49
Letzter Beitrag: Moppol
  Image Display Farbskala labrat 1 3.307 09.12.2011 22:46
Letzter Beitrag: unicorn
  FFT Display - was sieht man da eigentlich? gottfried 6 4.966 11.11.2011 14:32
Letzter Beitrag: gottfried
  ROI's im Image Display aktualisieren (LV2010) Peter Schulze 7 4.942 26.11.2010 10:46
Letzter Beitrag: Peter Schulze
  Image Display als XControl läuft sehr unrund. abrissbirne 1 3.441 07.07.2010 10:17
Letzter Beitrag: abrissbirne
  Image Indicator - "do not display" gottfried 2 3.259 01.07.2010 18:08
Letzter Beitrag: gottfried

Gehe zu: