INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

MathScript richtig nutzen



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

19.10.2017, 17:23
Beitrag #1

Heber Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 72
Registriert seit: Apr 2017

2012
-
DE


Deutschland
MathScript richtig nutzen
Guten Tag,

ich möchte mit dem MathScript Node eine function

function [] = name_funktion()
...
end

nutzen.
Allerdings kann ich offenbar nicht die Funktion (den reinen Code) in das Node schreiben und dann einfach Ein- und Ausgänge an das Ndoe packen... Eingänge gehen schon, aber bei den Ausgängen hapert es.

Wie nutze ich die Funktion richtig im MathScript? Benötige ich die Call Libary function Node und wie verwende ich das richtig?

Habe viele Beispiele zum MathScript Module durchgesehen, leider habe ich aber keins gefunden, wo eine function im Node genutzt wird...


LG, Heber
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
19.10.2017, 19:37
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.864
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
Hallo Heber,

das hier steht in der LabVIEW-Hilfe:
   
Was davon funktioniert bei dir nicht?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.10.2017, 16:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.10.2017 16:21 von Heber.)
Beitrag #3

Heber Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 72
Registriert seit: Apr 2017

2012
-
DE


Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
(19.10.2017 19:37 )GerdW schrieb:  Hallo Heber,

das hier steht in der LabVIEW-Hilfe:

Was davon funktioniert bei dir nicht?

Hallo Gerd,

Folgendes. Ich hatte gedacht, den MathScript Node einfach in mein VI packen zu können und dann einfach die Ein- und Ausgänge deklarieren zu können...

offenbar müssen Funktionen aber aufgerufen werden.

Ich Frage mich, ob ich die Funktion überhaupt benötige, vllt kann das Mathscript ja auch anders das selbe berechen...?

Wo und wie muss ich die Funktion abspeichern? Wie funktioniert das Aufrufen etc... In den Beispielen ist dabei wie gesagt nicht zum MathScript Knoten.

VG, Heber
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
09.11.2017, 19:34
Beitrag #4

Heber Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 72
Registriert seit: Apr 2017

2012
-
DE


Deutschland
function in VI aufrufen
hallo Forum,

ich habe im LabVIEW Math Script Window eine function geschrieben und möchte diese nun in einer VI auf rufen.

Ich hatte zunächst versucht, die Funktion direkt in den MathScript Knotenzu packen, aber das ging nicht. Offenbar wegen der Funktion. Denn wenn ich das function[Ausgaänge] = NameFunktion(Eingänge) und das letzte end wegg emacht habe konnte ich zumindest Ausgänge definieren. Beispiele zum MathScript nutezen das leider immer nur direkt in der VI ohne eine function darin stehen zu haben.

Aber nun zurück zum Thema.

Ich möchte eine Funktion die ich im MathScript Window geschrieben habe aufrufen, und das kontinuierlich.

Wie muss ich dazu vorgehen in der VI?

Lieben Dank und Grüße,

Heber
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.11.2017, 07:46
Beitrag #5

Freddy Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 460
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: function in VI aufrufen
Hallo Heber,
MathScript Funktionen unter LabView
Schau einmal unter dem Link wird die Funktion beschrieben.
Eventuell ist es ja nur ein Syntaxfehler.

Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.11.2017, 09:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.11.2017 09:10 von GerdW.)
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.864
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
Hallo Heber,

wieso musst du jetzt einen neuen Thread erstellen? Das Thema hattest du doch schon einmal gestartet!

Nochmal zu meinem Beitrag oben:
Ich lese die Hilfe so: deine "function()" muss in einer (externen) Datei stehen, die den Namen "function.m" trägt. Diese Datei muss im Suchpfad des Mathscript-Moduls zu finden sein.

Hast du das gemacht, was in der Hilfe steht?
Was davon funktioniert nicht?
Welche Fehler bekommst du?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
12.11.2017, 11:56
Beitrag #7

Heber Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 72
Registriert seit: Apr 2017

2012
-
DE


Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
Hallo Gerd,

ja ich habe das Beispielprogramm implementiert. Ist ja sehr überschaubar, aber ich denke um den Aufruf zu testen reicht es.

Beispiel für geschriebene Funktion:

function return_value = add22(a, b)
return_value = a + b;

1. Muss kein end am Ende der Funktion gesetzt werden?

Die Funktion habe ich im MathScript erstellt und dann gespeichert.

nun habe ich in einer VI einen MathScript Knoten verwendet

Als input a und als output y.

mein Code im Node ist dann:

c = add22(5, 9)
y = a +c;

Ich erhalte Fehlermeldung:
Einmal ist kein Datentyp für den Output ausgewählt. Rechtsklick auf den Output kann ich das ja auswählen, aber hier kein double auswählen
Dann besteht ein Syntay or sematic error: Unknown symbol on line 1 column 5: add22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2017, 07:58
Beitrag #8

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.864
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
Hallo Heber,

kannst du einfach mal deine Dateien (VI, m-File) bereitstellen?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2017, 15:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.2017 15:53 von Heber.)
Beitrag #9

Heber Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 72
Registriert seit: Apr 2017

2012
-
DE


Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
Datei im Anhang


PS. Habe leider nur noch LV2012


Angehängte Datei(en)
0.0 .zip  test_function.zip (Größe: 3,17 KB / Downloads: 6)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2017, 15:57
Beitrag #10

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.864
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: MathScript richtig nutzen
Hallo Heber,

Zitat:Habe leider nur noch LV2012
Profil_ergaenzen

Zu deinem VI: ich habe momentan keine Lizenz für MathScript, bekomme aber die Fehlermeldung, dass "x" nicht definiert sei. Vielleicht solltest du irgendwo den Datentyp für x definieren?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Frage zum MathScript Module Heber 1 159 03.10.2017 11:11
Letzter Beitrag: GerdW
  Variablennamen im MathScript-Knoten DrHoas 2 1.153 29.03.2012 09:58
Letzter Beitrag: DrHoas
  MathScript Schleife sehr langsam horscht(i) 2 1.398 27.03.2012 13:41
Letzter Beitrag: horscht(i)
  MathScript Node wird nicht angezeigt wewa 4 2.463 07.04.2011 19:29
Letzter Beitrag: wewa
  Mathscript tiko 1 3.153 08.02.2010 12:52
Letzter Beitrag: chrissyPu
  MathScript functions debug gottfried 5 4.133 29.05.2009 15:49
Letzter Beitrag: gottfried

Who read this thread?
9 User(s) read this thread:
TSC, 83Daniel, M.OTT, RMR, Freddy, Heber, GerdW, jg, Lucki

Gehe zu: