INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Mehrere INT Variablen in Cluster/Array



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.12.2017, 10:07
Beitrag #1

Appa Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 35
Registriert seit: Mar 2015

2017
2014
DE


Deutschland
Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
Guten Morgen zusammen,
ich habe mehrere INT Variablen von einem OPC-Server. Bei den Variablen handelt es sich um verschiedene Störmeldungen.
Nun hätte ich diese gerne zu einer Variable geclustert/arrayed (ist arrayed die richtige Bezeichnung? XD ).
Gibt es hierfür eine gute und einfache Möglichkeit?
Ich denke mal mittels zwischen VI könnte ich das relativ einfach umsetzen. Möchte ich aber nicht unbedingt.
Es sind also ca 28 INT Variablen-Werte diese möchte ich als Array/Cluster-Variable haben.

Grüße Appa
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
05.12.2017, 10:32
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.917
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
Hallo Appa,

irgendwo liest du ja diese "Variablen": dort einfach alle in ein Array packen…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.12.2017, 11:16
Beitrag #3

Appa Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 35
Registriert seit: Mar 2015

2017
2014
DE


Deutschland
RE: Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
(05.12.2017 10:32 )GerdW schrieb:  Hallo Appa,

irgendwo liest du ja diese "Variablen": dort einfach alle in ein Array packen…

Hi GerdW,
danke für die schnelle Antwort.
Ja das ist klar! Die frage war ob ich die Variablen im Vorfeld zusammenpacken kann.
Bin recht faul mit der Kabeltrommel Big Grin
Dazu wenn ich komplett alles Clustern könnte (500+ Variablen) könnte ich diese einfacher wieder aufdröseln.

Merke aber gerade das ich so nicht so ganz weiter komme.
Da ich unterschiedliche Maschinen habe und somit unterschiedliche OPC-Items.
Muss da irgend ein Workaround finden um die entsprechenden geforderten URL zu öffnen.
Also bei Maschine A sollen nur Daten von Maschine A geladen werden diese Daten sind dann Festgelegt in einer Art config-Datei, bei Maschine B dann config B.
Via DataSocket evtl...?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.12.2017, 11:23
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.917
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
Hallo Appa,

was genau ist jetzt eigentlich das Problem?

Zitat:Festgelegt in einer Art config-Datei, bei Maschine B dann config B. Via DataSocket evtl...?
Config-Dateien liest man mit File-Funnktionen und nicht mit Datasocket…

- Du kannst OPC-Daten (evtl.) auch per Datasocket lesen, der unterstützt auch "opc:\\"-Verbindungen. Damit gearbeitet habe ich aber noch nicht.
- Du kannst die Variablen-URLs ja in einem Array verwalten. Ich würde da einen Cluster aus (mindestens) Kurzname und URL verwenden.
- Man kann recht einfach Key-Value-Paare mit Variantattributen verwalten…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.12.2017, 11:31
Beitrag #5

Appa Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 35
Registriert seit: Mar 2015

2017
2014
DE


Deutschland
RE: Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
(05.12.2017 11:23 )GerdW schrieb:  Hallo Appa,

was genau ist jetzt eigentlich das Problem?

Zitat:Festgelegt in einer Art config-Datei, bei Maschine B dann config B. Via DataSocket evtl...?
Config-Dateien liest man mit File-Funnktionen und nicht mit Datasocket…

- Du kannst OPC-Daten (evtl.) auch per Datasocket lesen, der unterstützt auch "opc:\\"-Verbindungen. Damit gearbeitet habe ich aber noch nicht.
- Du kannst die Variablen-URLs ja in einem Array verwalten. Ich würde da einen Cluster aus (mindestens) Kurzname und URL verwenden.
- Man kann recht einfach Key-Value-Paare mit Variantattributen verwalten…

Mein Problem ist momentan das ich nicht ganz weis wie ich am besten die einzelnen OPC-Items, organisiert in LabVIEW abrufe.

Zitat:Config-Dateien liest man mit File-Funnktionen und nicht mit Datasocket…
Ja ich meinte in dieser config stehen die URLS der Maschinen-OPC-Items.

DataSocket versuch ich mal. Aber dieses super tolle DCOM ist absolut nicht mein Freund.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.12.2017, 11:43
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 14.917
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
Hallo Appa,

Zitat:DataSocket versuch ich mal. Aber dieses super tolle DCOM ist absolut nicht mein Freund.
Ich habe gerade mal nach "datasocket opc" gegoogelt, da waren lauter tolle Treffer…
Was hat Datasocket mit DCOM zu tun?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
05.12.2017, 12:01
Beitrag #7

Appa Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 35
Registriert seit: Mar 2015

2017
2014
DE


Deutschland
RE: Mehrere INT Variablen in Cluster/Array
(05.12.2017 11:43 )GerdW schrieb:  Hallo Appa,

Zitat:DataSocket versuch ich mal. Aber dieses super tolle DCOM ist absolut nicht mein Freund.
Ich habe gerade mal nach "datasocket opc" gegoogelt, da waren lauter tolle Treffer…
Was hat Datasocket mit DCOM zu tun?

Also ich sag mal so, ich vermute das ich keine Daten von unserem Server deshalb bekomme. Lokal auf dem Server selbst funktioniert das 1a.
Aber nicht von einem anderen PC "zugriff verweigert". Wiederrum beim OPC-QuickClient kann ich alles ohne Probleme auslesen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Ein Cluster bestehend aus Sample-arrays (Messdaten) in ein 1D-Array Umwandeln flthieng 3 1.546 27.09.2011 18:11
Letzter Beitrag: Lucki

Who read this thread?
11 User(s) read this thread:
83Daniel, Brokie, Morpheus, Freddy, Ralfk84, IchSelbst, GerdW, jg, MaxP, Appa, th13

Gehe zu: