INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Cluster / Array; 1/3 Oktavwerte als Array speichern



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

17.12.2018, 15:45
Beitrag #1

oscorp Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Sep 2018

2016
2017
kA



Cluster / Array; 1/3 Oktavwerte als Array speichern
Hallo zusammen,

im anhängenden Beispiel möchte ich aus einem aufgezeichneten TDMS mit 20 Waveform-Kanälen die 1/3 Oktav-Werte für die einzelnen Kanäle ausgeben lassen und dann auch speichern (TXT oder XLS).
Die Anzeige funktioniert super, doch das Speichern in eine Datei läuft nicht. Das Problem:

Alle Datenspeicher-VIs möchten Arrays. Das 1/3-Oktav-VI gibt aber ein Cluster aus (Frequenz & 1/3 Oktavpegel). Alle meine Versuche das Cluster aufzulösen schlagen fehl, da er dann die Verbindungen nicht akzeptiert. Versuche das Cluster aufzulösen: Aufschlüsseln und Aufschlüsseln (Name)

Ich brauche meines Wissens ein Array (orange). Wie bekomme ich das aus dem Cluster (pink)? Oder kann ich auch direkt ein Cluster in XLS oder TXT speichern?

Vielen Dank schoneinmal.

Viele Grüße

oscorp


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

16.0 .vi  Test Auswertung aus TDMS_Forum.vi (Größe: 22,83 KB / Downloads: 16)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
17.12.2018, 17:16
Beitrag #2

Trinitatis Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.669
Registriert seit: May 2008

7.1 / 8.0 /2014-1, 18
2002
DE

18055
Deutschland
RE: Cluster / Array; 1/3 Oktavwerte als Array speichern
Hallo oscorp,

was da aus deinem 1/3-Oktav-VI kommt ist kein Cluster sondern ein 1D-Array aus Clustern, die wiederum Arrays enthalten, und zwar orange Arrays Smile
Mal nebenbei: Ein Array ist nur dann orange, wenn es Fließkommazahlen enthält. Es kann auch blau oder andersfarben sein. Das hängt vom Datentyp ab.
Der Datentyp ist in der Kontexthilfe mit Maus auf einer Datenleitung gut abzulesen.
Insofern kommst du mit den Clusterfunktionen erstmal nicht weiter, sondern musst das Array indizieren. Das indizierte Arrayelement kannst du dann mit den von dir genannten Clusterfunktionen auseinandernehmen.

Gruß, Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Datenübertragung zw. Schleifen / Array leeren Tobias2 5 1.796 28.05.2018 12:42
Letzter Beitrag: Tobias2
  Mehrere INT Variablen in Cluster/Array Appa 6 2.056 05.12.2017 12:01
Letzter Beitrag: Appa
  Array per TCP/IP Übertragen Roland 4 1.944 14.09.2017 21:51
Letzter Beitrag: Roland
  4D-Array & Map + Regler copa 4 2.204 04.05.2016 13:21
Letzter Beitrag: BNT
Wink Siemens OPC - Array schreiben/lesen vescon 1 2.691 04.03.2014 08:26
Letzter Beitrag: Y-P
  Array aus einer Queue auslesen felix.korth 1 2.751 18.02.2014 15:13
Letzter Beitrag: Morpheus

Gehe zu: