INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Mehrere Schleifen parallel ausführen!



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.08.2013, 13:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.08.2013 07:02 von Y-P.)
Beitrag #1

houss Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Aug 2013

2012
2012
kA



Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Hallo Liebe Labview Nutzer,
ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen bei meiner Arbeit.Es geht darum 4 verschieden Testzyklen zu programmieren wobei jedes mal ein Asynchronmotor und ein Thermostat(spannungsausgabe) angesteuert werden.gleichzeitig muss ich die Zeit anzeigen lassen und die gemessene Werte anzeigen und in xls datei speichern. ich habe soweit alle schleifen programmiert und jede einzelne funktioniert alleine richtig ,nur wenn ich sie alle im Mainprogramm zusammen auffrufe werden sie nicht parallel ausgeführt.
wer hat ne idee wie ich sie zusammen zum laufen kriege?

beste grüße..

lv11_img


Angehängte Datei(en)
0.0 .rar  Prüfstand.rar (Größe: 166,9 KB / Downloads: 291)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
05.08.2013, 13:34
Beitrag #2

Trinitatis Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.673
Registriert seit: May 2008

7.1 / 8.0 /2014-1, 18
2002
DE

18055
Deutschland
RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Hallo Houss,

speicher das mal bitte für LV2011 oder kleiner.

Gruß, Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 07:02
Beitrag #3

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.616
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Ist doch für LabVIEW 2011. Nur fehlen die Treiber (SubVIs) für seine Lauda-Steuerung (was immer das auch sein mag).

Gruß Markus

(05.08.2013 13:34 )Trinitatis schrieb:  Hallo Houss,

speicher das mal bitte für LV2011 oder kleiner.

Gruß, Marko

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 07:53
Beitrag #4

Trinitatis Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.673
Registriert seit: May 2008

7.1 / 8.0 /2014-1, 18
2002
DE

18055
Deutschland
RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
(06.08.2013 07:02 )Y-P schrieb:  Ist doch für LabVIEW 2011. Nur fehlen die Treiber (SubVIs) für seine Lauda-Steuerung (was immer das auch sein mag).

Gruß Markus

(05.08.2013 13:34 )Trinitatis schrieb:  Hallo Houss,

speicher das mal bitte für LV2011 oder kleiner.

Gruß, Marko

in seinem Profil steht 2012 und in dem rar-file war es nicht gekennzeichnet. Das 2011-er Logo ist erst nachträglich eingeführt worden und da ich keine Lust hatte, das file runterzuladen und zu entpacken, nur um festzustellen, ob ich´s öffnen kann, denke ich, kann man einen Versionshinweis erwarten oder, dass das Profil stimmt.

Gruß, Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 08:16
Beitrag #5

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.410
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Nach einem ersten kurzen Blick: 2 Schleifen laufen ungebremst (die Zeit und die Totmann-Schleife), die werden dir somit die Prozessorlast ganz schön raufjagen. Da bleibt dann für die anderen Schleifen nicht mehr viel übrig.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 08:27
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.073
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Hallo houss,

Zitat:ich habe soweit alle schleifen programmiert und jede einzelne funktioniert alleine richtig ,nur wenn ich sie alle im Mainprogramm zusammen auffrufe werden sie nicht parallel ausgeführt.
In deinem Main sind diese 4 Testroutinen als 4 Cases einer Casestruktur ausgeführt. Da eine Case-Struktur immer nur einen Case abarbeiten kann, werden deine 4 Routinen NIE parallel laufen.
Wenn etwas parallel laufen soll, dann muss es auch in parallelen Strukturen programmiert sein.
Aber: Willst du wirklich sowas parallel laufen lassen, wenn 4 Routinen gleichzeitig versuchen, irgendwelche Ausgaben zu beschreiben???

Außerdem:
- Dein Enum zum Auswählen des Cases ist außerhalb der While-Loop. So wirst du nie einen anderen Case als den beim Programmstart aufrufen können. THINK DATAFLOW!
- Die Art und Weise, wie du Einzelwerte aus dem DDT des DAQ-Assi holst (per WaveformGetXY) ist schon sehr kreativ. Wenn schon DDT, dann doch bitte auch "From DDT" aus der Express-Palette!
- "Speichertakt" ist bei dir ein DBL, die Wartefunktion will aber nur Integerwerte haben. Ich würde hier den Datentyp anpassen...
- Du überschreibst andauernd deine Messdatei aufs Neue. Auch nicht der Weisheit letzter Schluß...
- Wozu die (ungebremste!) Schleife, um die Laufzeit zu bestimmen?
- Wozu die (ungebremste!) Schleife, um den DigitalOut (PC Totmann) immer wieder erneut auf TRUE zu setzen? Reicht es nicht aus, den einmal auf TRUE zu setzen? Der merkt sich das doch!? Außerdem solltest du dort einen DAQmxTask anschließen, auf Datentypen achten, etc...

Bitte alles nochmal überdenken...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
06.08.2013, 09:40
Beitrag #7

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.616
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Das mit dem 2011er-Logo war ich. Anniemacht_2 Big Grin
Du hast natürlich Recht: Auf gut Glück entpacken, nur um festzustellen, dass man es nicht öffnen kann ist nicht so der Knaller.

Gruß Markus

(06.08.2013 07:53 )Trinitatis schrieb:  in seinem Profil steht 2012 und in dem rar-file war es nicht gekennzeichnet. Das 2011-er Logo ist erst nachträglich eingeführt worden und da ich keine Lust hatte, das file runterzuladen und zu entpacken, nur um festzustellen, ob ich´s öffnen kann, denke ich, kann man einen Versionshinweis erwarten oder, dass das Profil stimmt.

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 14:41
Beitrag #8

houss Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Aug 2013

2012
2012
kA



RE: Mehrere Schleifen parallel ausführen!
Das Programm habe ich in lv12_img geschrieben danach habe ich für lv11_img gespeichert( sorry,ich habe es vergessen zu erwähnen) ausserdem sind im rar ordner auch die beiden subvis zu finden( lauda für thermostatsteuerung und rampe für motorsteuerung).
Es wird jedes mal NUR ein Steuerzyklus über das Enum bedienelement ausgewählt vor beginn der Messung und darf dann nicht mehr geändert werden. Deswegen steht das Elment ausserhalb der while schleife.Außerdem müssen bei jedem Steuerzyklus die erfassten werte parallel angezeigt und in xls datei gespeichert werden.
-wenn ich die zeit in der schleife für die erfassung und speicherung mit rein bringe dann wird die schleife noch langsamer( hab ich mir zumindest so gedacht ) also wollte ich separat messen.
-Der PC Totmann gibt bei geraden iterartionsnummer einen booleschen 1 raus ansonst muss er ne 0 schreiben ( hab ich wieder was vergessen bei der false case).Es gibt einen externen "Logo" der die ausgaben des PC totmanns misst und führt zum abschalten des prüfstandes wenn sich der rechner aufhängt (also wenn für lange zeit kein neuen booleschen wert kommt). deswegen dachte ich, es muss dafür auch ne separate schleife geben.
-Eine stopp schaltfläsche muss bei wunsch zum sofortigen stoppen des gesamten programm führen. das habe ich auch nicht hingekriegt durch lokale variablen..etc
ich bin sehr dankbar für eure hilfe Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  2 Schleifen parallel bedienen HTL_HL 3 1.887 12.02.2016 13:05
Letzter Beitrag: Lucki
  SubVI parallel ausführen mit Rückgabewert skywalker 9 2.898 20.03.2015 14:21
Letzter Beitrag: GerdW
  Mehrere while Schleifen über globale Variable beenden insertcoin 24 15.394 02.07.2012 15:32
Letzter Beitrag: Johannes_S
  "Fehler-Struktur" für mehrere paralelle While-Schleifen Sternhagel 3 3.411 18.02.2012 07:42
Letzter Beitrag: Y-P
  Progress bar für mehrere Schleifen in Serie Hummingbird 10 5.820 04.11.2011 10:13
Letzter Beitrag: GerdW
  mehrere while-Schleifen stoppen Jibiel 10 12.471 16.02.2011 11:02
Letzter Beitrag: Lucki

Gehe zu: