INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Pull-Down Widerstand?



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

13.11.2009, 07:02
Beitrag #1

bastian79 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 14
Registriert seit: Jul 2009

immer aktuell
-
de

73400
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
hallo,

ich möchte mit meiner ni Karte USB-6221 an den I/O-Ports Tastersignale abfragen.

Besitzt die Karte interne Pull-Down Widerstände und wenn ja wie kann ich diese aktivieren?

danke
b
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2009, 08:48
Beitrag #2

Achim Offline
*****
*****


Beiträge: 4.208
Registriert seit: Nov 2005

20xx
2000
EN

978xx
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
http://sine.ni.com/ds/app/doc/p/id/ds-10/lang/en

"Is there some mightier sage, of whom we have yet to learn?"

"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and looks like work." (Thomas Edison)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2009, 09:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.2009 09:07 von Y-P.)
Beitrag #3

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.612
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
   

Damit sieht's so aus, als ob Du das selbst in die Hand nehmen und Dir was zusammenlöten musst.

musst Gruß Markus

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2009, 09:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.2009 09:38 von Achim.)
Beitrag #4

Achim Offline
*****
*****


Beiträge: 4.208
Registriert seit: Nov 2005

20xx
2000
EN

978xx
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
http://forums.ni.com/ni/board/message?boar...uireLogin=False


   


Ich würde mal sagen:
Das Gerät ist Default-mäßig im Tri-State, d.h. über einen integrierten "weak" Pull-Down wird der Pin (ohne weitere Konfiguration deinerseits) in den hochohmigen Zustand versetzt. Damit "stört" er keine anderen Pins. Den Tri-State kannst du "überschreiben", indem du explizit Tri-State deaktivierst und ein Potential (HI oder LO) vorgibst.

"Is there some mightier sage, of whom we have yet to learn?"

"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and looks like work." (Thomas Edison)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.11.2009, 09:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.2009 09:19 von A.Berndsen.)
Beitrag #5

A.Berndsen Offline
LVF-Team
LVF-Team

Beiträge: 2.437
Registriert seit: Feb 2005

8.2.1 - 2011
2004
DE

724xx
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
Hi!

Schau mal hier die technische Spezifikation. Da kannst Du nachlesen.

Grüße
Andreas

Geht nicht, gibts nicht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.11.2009, 07:29
Beitrag #6

bastian79 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 14
Registriert seit: Jul 2009

immer aktuell
-
de

73400
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
@Achim

bedeutet das, dass der ausgang "automatisch" nach dem einschalten bzw. reset der karte im tri-state modus ist und der port somit gegen masse gezogen werden kann?
oder muß ich ihn einfach auf high-pegel schalten und kann ich ihn dann gegen masse ziehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
17.11.2009, 06:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2009 09:09 von Achim.)
Beitrag #7

Achim Offline
*****
*****


Beiträge: 4.208
Registriert seit: Nov 2005

20xx
2000
EN

978xx
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
' schrieb:bedeutet das, dass der ausgang "automatisch" nach dem einschalten bzw. reset der karte im tri-state modus ist
Wie ich schon sagte...wenn du nichts anderes im MAX konfigurierst, ist das wohl so!
Das hier zeigt die Default-Konfiguration, wenn ich mir deine Karte als simuliertes Device im MAX erzeuge:
   


Zitat:und der port somit gegen masse gezogen werden kann?
...oder auf HI-Pegel...wie immer du möchtest! Das ist ja die Eigenschaft von "Tri-State"...der Pin ist weder high noch low sondern hochohmig und folgt dem was du anlegst!


EDIT: Post #3200

"Is there some mightier sage, of whom we have yet to learn?"

"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and looks like work." (Thomas Edison)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.11.2009, 08:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2009 09:01 von Lucki.)
Beitrag #8

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.697
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
' schrieb:ich möchte mit meiner ni Karte USB-6221 an den I/O-Ports Tastersignale abfragen.
Zum Abfragen von Irgendetwas braucht man doch Eingänge. Mich verwirrt, daß dann im anschließenden Thread fast nur über die Eigenschaften von Ausgangsports diskutiert wird (siehe Begriff "Tristate". "HI-Pegel").

Zitat:Besitzt die Karte interne Pull-Down Widerstände und wenn ja wie kann ich diese aktivieren?
Allerdings trägst Du selber zu dieser Verwirrung bei, denn die Begriffe "Pull-Up", "Pull-Down" werden für gewöhnlich in Verbindung mit digitalen Ausgängen gehandelt.

Also: Wenn es um digitale Eingänge geht, dann kann man zwar mit irgendeinem Eigenschaftsknoten glaube ich unterschiedliche CMOS-Logigfamilien emulieren. Es handelt sich dabei aber immer um hochohmige Eingänge, und die Suche nach internen "Pull-Down"-Widerständen bei digitalen Eingängen kannst Dir sparen. Die gibt es nlcht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.11.2009, 09:04
Beitrag #9

Achim Offline
*****
*****


Beiträge: 4.208
Registriert seit: Nov 2005

20xx
2000
EN

978xx
Deutschland
Pull-Down Widerstand?
' schrieb:Zum Abfragen von Irgendetwas braucht man doch Eingänge. Mich verwirrt, daß dann im anschließenden Thread fast nur über die Eigenschaften von Ausgangsports diskutiert wird
:top1:Guter Einwand!Top2

"Is there some mightier sage, of whom we have yet to learn?"

"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and looks like work." (Thomas Edison)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Gehe zu: