INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Schieberegler mit variablem Inkrement



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

17.09.2018, 13:47
Beitrag #1

aw Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 32
Registriert seit: Nov 2013

2015
2013
DE_EN


Deutschland
Schieberegler mit variablem Inkrement
Hallo liebe LabVIEW Gemeinde,

mich würde mal interessieren, ob es möglich ist einem Schieberegler programmatisch und in Abhängigkeit vom Betrag der Eingangsgröße unterschiedliche Inkremente zuzuweisen!
Hintergrund ist der: ich habe eine Kamera, bei welcher sich der Pixeltakt (PT) einstellen lässt, allerdings nur in vordefinierten Abständen. Diese sind jedoch nicht konstant, sondern ändern sich

PT<35 MHz --> dPT=2 MHz
35 MHz<PT<90 MHz --> dPT=5 MHz
90 MHz<PT<150 MHz --> dPT=10 MHz ...

Insgesamt gibt es 18 verschiedene Einstellmöglichkeiten. Da das keine äquidistanten Abstände sind, weiß ich nicht wirklich, wie ich das an das Control-Element weiterleiten soll. Hat jemand eine Idee?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
17.09.2018, 14:12
Beitrag #2

Freddy Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 574
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Hallo aw,
einen Schieberegler kann man zu jeder Zeit über Referenz -> Wertebereich -> Increment verändern.

Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.09.2018, 14:29
Beitrag #3

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.266
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement

Akzeptierte Lösung

Du könntest die "Text Labels" eines Slider entsprechend editieren:

   

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.09.2018, 15:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2018 15:02 von aw.)
Beitrag #4

aw Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 32
Registriert seit: Nov 2013

2015
2013
DE_EN


Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Hallo Freddy,
danke für die Antwort. Das ich das Inkrement jederzeit über einen Eigenschaftsknoten ändern kann, ist mir bewusst. Ich dachte das man ggf. Zuweisungen in Form von Funktionen vornehmen kann, also das Inkrement mit der Anzahl der Schritte gemäß der Vorgabe mitwächst (z.B. 10^x oder meine Frequenzintervalle, x=Schritte) und ich nicht jedesmal den Wert neu anpassen muss.
Eine weitere Unklarheit die sich gerade auftut: wenn ich rechts/links vom Reglersymbol auf die Leiste des Sliders klicke, soll er einen Schritt in die entsprechende Richtung springen, wenn ich den Regler direkt an eine Stelle schiebe den zu dieser Stelle nächstmöglichen Wert annehmen. Ist das möglich?
Danke im Voraus.
Hallo Jens,
Danke für den Tip. Das sollte mein erstes Anliegen lösen. Werde es gleich mal ausprobieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.09.2018, 15:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2018 15:17 von GerdW.)
Beitrag #5

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.687
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Hallo aw,

Zitat:wenn ich rechts/links vom Reglersymbol auf die Leiste des Sliders klicke, soll er einen Schritt in die entsprechende Richtung springen, wenn ich den Regler direkt an eine Stelle schiebe den zu dieser Stelle nächstmöglichen Wert annehmen. Ist das möglich?
Ja.
Einfach mit einer Event-Struktur auf ein ValueChange-Event reagieren und dann den nächsten erlaubten Wert per lokaler Variable setzen.

Zitat:Insgesamt gibt es 18 verschiedene Einstellmöglichkeiten.
Oder du arbeitest mit einem Dropdown-Menü zur Auswahl der erlaubten Werte.
Oder du arbeitest mit einer Listbox zur Auswahl der erlaubten Werte.
Oder ein Enum…
Oder einen Ring, wobei bei festen Vorgaben ein Enum vorzuziehen ist…
Oder…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
18.09.2018, 17:05
Beitrag #6

aw Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 32
Registriert seit: Nov 2013

2015
2013
DE_EN


Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Ich habe die Anregungen nach bestem Wissen umgesetzt. Das Schreiben der Werte klappt super. Beim Verschieben des Reglers bleibt er auch dort stehen, wo man ihn loslässt. Beim Klicken rechts oder links davon klappt das mit dem Erhöhen um ein Inkrement noch nicht so richtig. Und beim Nutzen der Pfeilschaltflächen der zugehörigen Zahlenanzeige wird in die falsche Richtung erhöht bzw. erniedrigt. Kann mir die letzten zwei Punkte allerdings nicht erklären. Könnte das mit dem Timing der Schleifen zu tun haben?


Angehängte Datei(en)
15.0 .vi  Schieberegler.vi (Größe: 30,33 KB / Downloads: 12)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
20.09.2018, 08:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2018 09:00 von Lucki.)
Beitrag #7

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.641
Registriert seit: Mar 2006

LV 2015-17 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Ist das VI nicht ein klassischer Fall von Rube-Goldberg? Du hast den Schieberegler ja entsprechend dem Vorschlag von Jens modifiziert. Macht der dann nicht ganz von allein das, was er soll? Der Ereignisknoten weist dem Schieberegler doch den neuen Wert zu, den der durch den Bedienvorgang ohnehin schon hatte! Oder verstehe ich da etwas nicht richtig?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.09.2018, 12:16
Beitrag #8

aw Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 32
Registriert seit: Nov 2013

2015
2013
DE_EN


Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Das stimmt schon. So wie es jetzt läuft, weise ich dem Regler nur die Werte zu, die er ohnehin schon bekommen hätte. Mein Anliegen war jedoch, dass der Regler sich nur eine Position vor/zurück bewegt, wenn ich an eine beliebeige Stelle rechts/links davon mit der Maus auf die Leiste klicke (also ein ähnliches Verhalten, wie bei der Key Navigation für Increment und Decrement). Beim Verschieben des Reglers selbst, sollte er an der gewählten Position verharren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.09.2018, 13:41
Beitrag #9

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.641
Registriert seit: Mar 2006

LV 2015-17 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Das könntest Du aber auch preiswerter haben: Über den Regler, nicht aber über die Textanzeige, ein transparentes, unsichbares Dekoelement legen. Der Regler läßt sich dann nur noch über die Textanzeige mit den Navigationselementen bedienen. Und wenn Du verhindern willst, daß man einen neuen Wert über die Tastatur eingibt, dann könntest Du das mit einem weiteren Dekoldement verhindern, so daß nur noch die beiden Navigationselemente bedienbar sind. Und mit "anpassen" wäre es auch möglich, die Navigationselemente auffälliger zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.09.2018, 14:15
Beitrag #10

aw Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 32
Registriert seit: Nov 2013

2015
2013
DE_EN


Deutschland
RE: Schieberegler mit variablem Inkrement
Zu der Kamera gibt es ein herstellerseitiges Programm, mit dem bis jetzt alle gearbeitet haben und an dem ich mich orientiere. Wollte nur die Funktionalität übernehmen. Aber da das wohl nicht so ohne weiteres möglich ist, werde ich es dann wohl so machen, wie Du vorgeschlagen hast. Ein kleines Problem besteht allerdings noch und zwar, dass die Zahlenanzeige nachdem ich ihr die Werte zugewiesen habe, Increment und Decrement vertauscht. Habe aber keine Ahnung warum. Vlt. könnte mir diesbezüglich noch jemand weiterhelfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Schieberegler modifizieren Lucki 4 728 05.10.2018 14:17
Letzter Beitrag: jg
  Farbe des Sliders am Schieberegler ändern Lucki 3 1.287 19.07.2017 21:32
Letzter Beitrag: GerdW
  Schieberegler Wertänderung Hydrogencarbonat 37 6.379 12.11.2015 19:14
Letzter Beitrag: Lucki
  Schieberegler Hydrogencarbonat 5 2.143 21.10.2015 14:52
Letzter Beitrag: GerdW
  Schieberegler - Maximum sumsi 3 1.843 24.08.2015 10:44
Letzter Beitrag: sumsi
  Variabler Schieberegler mit Farbbereichen Stefanos 3 1.386 06.11.2014 20:40
Letzter Beitrag: GerdW

Gehe zu: