INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

ServoMotor per LabView Steuern



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

01.12.2021, 13:42
Beitrag #1

LeonNY Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2021

2018
-
EN



ServoMotor per LabView Steuern
Moin,
ich lerne gerade LabView für meine Masterarbeit kennen und mein Laboringenieur hat mich gebeten unseren Linearmotor vom Prüfstand (Exlar GSM40-IXA-ER1-258-XM-40123)
der per Servopositionierregler (ARS 2305) angeschlossen ist per CAN-bus über LabView zu steuern.


Wie gehe ich am besten vor?
Gibt es dafür bereits ein gutes tutorial etc.?


Vielen Dank schonmal im voraus!


LG,


Leon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
01.12.2021, 14:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.2021 14:48 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.095
Registriert seit: May 2009

LV2020
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: ServoMotor per LabView Steuern
Hallo Leon,

Zitat:per CAN-bus über LabView zu steuern.

Wie gehe ich am besten vor?
Erstmal: welche CAN-Hardware hast du zur Verfügung bzw. willst du beschaffen?
Dann: du verwendest zwar einen CAN-Port, der Umrichter spricht aber (wie zu erwarten war) CANopen nach DS301/DSP402 - so wie quasi alle besseren Umrichter.

Deshalb: Lese dir die Grundlagen zu CAN an, dann die Grundlagen zu CANopen. (MicroControl bietet dazu auch Fortbildungsangebote an Big Grin)

Dann programmierst du die entsprechenden Funktionen in LabVIEW mit dem Treiber zu deiner CAN-Hardware...

Zitat:ich lerne gerade LabView ... kennen und mein Laboringenieur hat mich gebeten...
Ich bin der Meinung, dass dein Laboringenieur gerade einen sehr steilen Einstieg von dir erwartet. Vielleicht solltest du erstmal die LabVIEW-Grundlagen kennenlernen, bevor du dir mit CAN(open) schlechte Laune holst... Big Grin

P.S.: Der Umrichter bietet auch eine RS232-Schnittstelle, die ist vom Treiberhandling (und Hardware-Bedarf) her etwas einfacher zu bändigen!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
01.12.2021, 15:18
Beitrag #3

MScz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 46
Registriert seit: May 2020

2019,2020
2014
DE_EN



RE: ServoMotor per LabView Steuern
Hallo Leon,

welche CANopen HW hast du? Wenn du eine Ixxat HW mit CANopen Master API hast, hätte ich hier ggf. sogar VIs für das Thema liegen.
Sicher nicht super dokumentiert und aktuell für den Drehzahlbetrieb ausgelegt. Laufen aber und könnten ein Startpunkt sein.
Wie Gerd schon sagte ist CANopen am Anfang echt schon ein K®ampf, wenn man wenig bis keine Vorahnung an Bussystemen hat.
Wenn du zu dem Thema freie Unterlagen/Links brauchst einfach melden.

Die Idee von Gerd mit dem RS232 Port ist auch nicht schlecht. Habe ich aber selber noch nicht umgesetzt.
Ein Handbuch über alle Befehle für die ARS Serie ist mir aber nicht bekannt. Ich weiß nur, das es ein Handbuch für den DIS-2 Regler mit den Befehlen gibt.

Ansonsten hat der Regler ja noch eine EtherCAT Schnittstelle die man nutzen könnte. Habe ich aber auch noch nicht gemacht.
Gibt aktuell also viele Möglichkeiten.

Gruß Max
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
07.12.2021, 15:12
Beitrag #4

LeonNY Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2021

2018
-
EN



RE: ServoMotor per LabView Steuern
(01.12.2021 14:47 )GerdW schrieb:  Hallo Leon,

Zitat:per CAN-bus über LabView zu steuern.

Wie gehe ich am besten vor?
Erstmal: welche CAN-Hardware hast du zur Verfügung bzw. willst du beschaffen?
Dann: du verwendest zwar einen CAN-Port, der Umrichter spricht aber (wie zu erwarten war) CANopen nach DS301/DSP402 - so wie quasi alle besseren Umrichter.

Deshalb: Lese dir die Grundlagen zu CAN an, dann die Grundlagen zu CANopen. (MicroControl bietet dazu auch Fortbildungsangebote an Big Grin)

Dann programmierst du die entsprechenden Funktionen in LabVIEW mit dem Treiber zu deiner CAN-Hardware...

Zitat:ich lerne gerade LabView ... kennen und mein Laboringenieur hat mich gebeten...
Ich bin der Meinung, dass dein Laboringenieur gerade einen sehr steilen Einstieg von dir erwartet. Vielleicht solltest du erstmal die LabVIEW-Grundlagen kennenlernen, bevor du dir mit CAN(open) schlechte Laune holst... Big Grin

P.S.: Der Umrichter bietet auch eine RS232-Schnittstelle, die ist vom Treiberhandling (und Hardware-Bedarf) her etwas einfacher zu bändigen!

Ja der einstieg ist durchaus sehr Steil Big Grin.
Ich werde mir erstmal die Grundlagen anschauen, das scheint ja nicht so einfach zu sein.
Ich habe auf jeden Fall schonmal herausgefunden, das mein NI modul auf PIN 9 noch eine VSUP Versorgung braucht und mein ARS2305 diese Auf PIN 9 gar nicht liefert. Kann man da einfach eine zu-Löten oder ist dann meine Hardware gar nicht kompatibel?
Wenn zumindest in NIMAX der servo erstmal erkannt werden könnte wäre das schon ein erster Schritt.

Zu der Idee mit der RS232 Schnittstelle. Diese ist bereits in Betrieb und das ganze kann so per ServoCommander gesteuert werden, aber Prof. und Lab-Ingi wollen das aus Gründen gerne auch Über LabView. Sollte ich denen vielleicht einfach erklären, dass das gar nicht so einfach möglich ist wie die sich das vorstellen?


Liebe Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
07.12.2021, 15:44
Beitrag #5

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.095
Registriert seit: May 2009

LV2020
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: ServoMotor per LabView Steuern
Hallo Leon,

Zitat:das mein NI modul auf PIN 9 noch eine VSUP Versorgung braucht
Du hast schon wieder eine genaue Typangabe vergessen…
Ich nehme mal an, dass das die NI9862 ist: einfach eine Spannungsversorgung an Pin9/Pin6 anschließen, wie im Manual beschrieben!

Zitat:Zu der Idee mit der RS232 Schnittstelle. Diese ist bereits in Betrieb und das ganze kann so per ServoCommander gesteuert werden, aber Prof. und Lab-Ingi wollen das aus Gründen gerne auch Über LabView.
Was spricht dagegen, diesen "ServoCommander" durch dein LabVIEW-Tool zu ersetzen?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
08.12.2021, 00:19
Beitrag #6

Martin.Henz Offline
LVF-Team
LVF-Team

Beiträge: 298
Registriert seit: Jan 2005

2.5.1 bis 20
1992
kA

74363
Deutschland
RE: ServoMotor per LabView Steuern
Hallo Leon,

yep überzeuge mal Prof. und Lab-Ing. dass die Ansteuerung über RS232 auch schon genug ist. Die Challenge noch größer zu machen, als sie eh schon ist, das macht nicht so viel Sinn. Schließlich wollen die beiden am Ende möglichst ein Ergebnis sehen und nicht nur eine Baustelle.

Der Name ServoCommander hat mich etwas neugierig gemacht und siehe da. Ja, solche Controller gibts von vielen Herstellern. Die haben alle das gleiche Protokoll und es gibt die schon seit einer halben Ewigkeit. Ich habe keine Ahnung, wer die Elektronik baut. Jedenfalls sind wohl die Gehäuse immer etwas anders, der Kern des Ganzen ist dagegen immer der gleiche :-)

Puh, ich hatte schon eine Ewigkeit keinen mehr angesteuert, aber wenn ich mich richtig erinnere, dann hat das Programm auch eine Ausgabe der RS232 Kommunikation. Da kann man ggf. nachsehen was denn so alles zum Controller Übertragen wird. Das ist insofern gut, weil sich die "Hersteller" mit den vielen Befehlen meist nicht besonders gut auskennen. Außerdem: Es gibt hier im Forum bestimmt noch mehr Leute, die irgendwann über so einen Controller gestolpert sind, wenn auch von einem anderen "Hersteller" und/oder mit einer anderen Leistungsklasse.

Martin Henz
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
08.12.2021, 07:49
Beitrag #7

MScz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 46
Registriert seit: May 2020

2019,2020
2014
DE_EN



RE: ServoMotor per LabView Steuern
(08.12.2021 00:19 )Martin.Henz schrieb:  Der Name ServoCommander hat mich etwas neugierig gemacht und siehe da. Ja, solche Controller gibts von vielen Herstellern. Die haben alle das gleiche Protokoll und es gibt die schon seit einer halben Ewigkeit. Ich habe keine Ahnung, wer die Elektronik baut. Jedenfalls sind wohl die Gehäuse immer etwas anders, der Kern des Ganzen ist dagegen immer der gleiche :-)

Puh, ich hatte schon eine Ewigkeit keinen mehr angesteuert, aber wenn ich mich richtig erinnere, dann hat das Programm auch eine Ausgabe der RS232 Kommunikation. Da kann man ggf. nachsehen was denn so alles zum Controller Übertragen wird. Das ist insofern gut, weil sich die "Hersteller" mit den vielen Befehlen meist nicht besonders gut auskennen. Außerdem: Es gibt hier im Forum bestimmt noch mehr Leute, die irgendwann über so einen Controller gestolpert sind, wenn auch von einem anderen "Hersteller" und/oder mit einer anderen Leistungsklasse.

Der Hersteller dürfte immer Metronix sein, nur die Gehäuse dürften etwas anders sein.

Man könnte so an die Befehle kommen, es gibt aber eine Liste mit den Befehlen im DIS-2 Handbuch. Dafür einfach mal beim Verkäufer eures ARS2305 anfragen.
Interessant wäre noch zu wissen ob der ARS schon USB und Ethernet Anschlüsse hat. Dann würde man die Möglichkeit über den ServoCommander bei Nutzung der RS232 nicht verlieren bzw. man hätte noch andere Möglichkeiten für LabVIEW wie EtherCAT oder UDP.

Zu NI-MAX:
Der ARS wird von NI-MAX nicht erkannt, alles was du hier machen könntest ist die Kommunikation zum ARS mit den Testfenstern testen. Als ARS2305 wird er dir dort aber sicher und nie angezeigt.

Zur Klemme X1 am ARS:
Wie du schon richtig erkannt hast, gibt dir der Regler auf X1.9 keine Spannung aus. Hier sitzt digitale Eingang (DIN5), für die Reglerfreigabe. Für den Betrieb des Reglers musst du aber auch noch DIN4 für die Endstufenfreigabe beschalten.

Gruß Max
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
08.12.2021, 12:22
Beitrag #8

Martin.Henz Offline
LVF-Team
LVF-Team

Beiträge: 298
Registriert seit: Jan 2005

2.5.1 bis 20
1992
kA

74363
Deutschland
RE: ServoMotor per LabView Steuern
Hallo Max,

mag sein, dass das Metronix herstellt. Ich bin ein paar mal über Motorcontroller von unterschiedlichen Quellen gestolpert die alle den gleichen Befehlssatz hatten und keiner der Lieferanten konnte etwas kniffligere Fragen beantworten (die Befehle hatte ich schon).

Martin Henz
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
10.12.2021, 12:35
Beitrag #9

MScz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 46
Registriert seit: May 2020

2019,2020
2014
DE_EN



RE: ServoMotor per LabView Steuern
(08.12.2021 12:22 )Martin.Henz schrieb:  Hallo Max,

mag sein, dass das Metronix herstellt. Ich bin ein paar mal über Motorcontroller von unterschiedlichen Quellen gestolpert die alle den gleichen Befehlssatz hatten und keiner der Lieferanten konnte etwas kniffligere Fragen beantworten (die Befehle hatte ich schon).

Hallo Martin,

wir sind selber Distributor, daher hatte ich das Problem bis jetzt zum Glück nicht.

RS232 Befehle für den ARS:
Habe gerade eh mit dem Support gesprochen und mal nach dem Befehlshandbuch für RS232 gefragt.
Es gibt ein Application Note mit den wichtigsten Befehlen (klick), mehr Befehle gibt es dann auf Nachfrage weil man mit ein paar Befehlen auch den Regler zerlegen kann.

Gruß Max
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
13.01.2022, 14:39
Beitrag #10

LeonNY Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2021

2018
-
EN



RE: ServoMotor per LabView Steuern
Moin zusammen,

ich soll es auf jeden fall versuchen den Servo Per LabVIEW anzusteuern. Vorschub, Durchläufe und rücksetzen.
Gibt es ein Beispiel oder ähnliches VI was ich mir anschauen könnte für diese Art VI?


Ich habe ein Bild angehängt wie es ungefähr aussehen soll, leider finde ich nur dieses Bild und nicht mehr das VI.



LG


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
Lightbulb Ansteuerung Servomotor mit Stellungsregler mit PID-Regler hugo2w 9 4.393 21.01.2021 13:58
Letzter Beitrag: MScz
  TestStand über LabView steuern rabber 5 4.201 07.07.2014 07:58
Letzter Beitrag: GerdW
  Advantech ADAM-6000 mit LabVIEW 8 steuern ? TerraBay 3 7.741 17.12.2009 21:54
Letzter Beitrag: Aquarius
  Steuern externer Schnittstellen aus LabVIEW mittels C Code Sebby2008 3 3.731 12.11.2008 10:39
Letzter Beitrag: IchSelbst
  Newbie: Hardware steuern mittels LabVIEW Heiko R. 4 4.694 18.01.2008 12:09
Letzter Beitrag: Achim
  LabVIEW remote steuern tutorial? t4b-1re-2 2 2.814 16.08.2007 11:19
Letzter Beitrag: t4b-1re-2

Who read this thread?
12 User(s) read this thread:
GerdW, Blumenkind, Stephan235, jg, IchSelbst, th13, ar7ur8, MScz, Zelos, LeonNY, TpunktN, THL

Gehe zu: