INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

User Interface



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

25.07.2008, 08:59
Beitrag #1

Kvasir Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 642
Registriert seit: May 2006

10
2004
DE_EN

0000
Oesterreich
User Interface
Guten Morgen Forum,

nach mehrmonatiger Plagerei ist mein neues (und erstes größeres) Projekt nun im Großen und Ganzen fertig. Was nun noch ansteht ist es eine ansprechende und passende Benutzeroberfläche zu gestalten.
Zur Zeit arbeite ich mit einer Oberfläche, die zwar funktioniert, aber mehr oder weniger nur für mich erklärend ist. Im Besonderen geht es mir darum nun eine ansprechende Speicher und Lademöglichkeit zu gestalten.
Da ich weiß, dass viele von euch hier ständig große Projekte entwerfen und sicher Methode entwickelt haben um solche Probleme anzugehen, würde ich mich über ein paar Anregungen, wie ich das am Besten angehe freuen.

Folgende Problemstellung also:

- 1 Interface mit (Hausnummer) 50+ Controls (5-10 TypDef Cluster, die am Schluß in einem Cluster aus Cluster ans Programm gehen)
- Speichern/Laden der Einstellungen über XML Files
- Teilspeicherung (also die Möglichkeit nur bestimmte (definierte) Teile der Einstellungen in Dateien zu speichern)
- Der User soll die Möglichkeit haben die geladenen Einstellungen zu sehen und zu ändern, bevor er akzeptiert.
- Es kommen sicher mit der Zeit Controls hinzu, das ganze soll also möglichst einfach zu erweitern sein

Zur Zeit löse ich das Ganze über ein EventCase, dass Laden, Speichern abfängt und schreibe dann in einer State-Machine (um Platz im BD zu sparen), die die einzelnen Cluster abarbeitet, die Daten in die XML File, bzw. über lokale Variablen in die Controls. Das funktioniert soweit ganz gut, jedoch frage ich mich, ob es hier elegantere Möglichkeiten gibt?

Grüße

Kvasir

A few weeks of developement and testing can save a WHOLE afternoon in the library!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
25.07.2008, 09:57
Beitrag #2

RoLe Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.236
Registriert seit: Jul 2007

-
1997
en

0
Schweiz
User Interface
' schrieb:Zur Zeit löse ich das Ganze über ein EventCase, dass Laden, Speichern abfängt und schreibe dann in einer State-Machine (um Platz im BD zu sparen), die die einzelnen Cluster abarbeitet, die Daten in die XML File, bzw. über lokale Variablen in die Controls. Das funktioniert soweit ganz gut, jedoch frage ich mich, ob es hier elegantere Möglichkeiten gibt?

Hast du dir schon mal die "OpenG Variant Configuration VI" angschaut ?
Die haben VI zum lesen/schreiben von Cluster oder Controls auf dem FP (via VI-Ref), aber in eine INI Datei mit den Config.vi.

Mit XML bist du sicher moderner, da das inlv86eh verbessert wird/wurde. (eigene Schema zum validieren).
Ev. wäre es eine gute Idee, das Konzept der OpenG VI auf deine XML zu portieren.

Gruss
RoLe

.·´¯)--> Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen <--(¯`·.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 10:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2009 10:37 von eg.)
Beitrag #3

eg Offline
LVF-SeniorMod


Beiträge: 3.868
Registriert seit: Nov 2005

2016
2003
kA

66111
Deutschland
User Interface
Diese beiden Topics hast du sicherlich gesehen?

http://www.LabVIEWportal.eu/viewtopic.php?f=51&t=145

http://www.LabVIEWportal.eu/viewtopic.php?f=51&t=267

Gruß, eg

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 10:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.2008 10:09 von Lucki.)
Beitrag #4

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.682
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
User Interface
Es entpricht zwar nicht genau Deinen Vorgaben, aber ich will Dich auf jeden Fall auf ein Beispiel-VI hingewiesen haben, dass ich auch schon mal gepostet hatte und von dem ich jetzt nicht mehr weiß, wo es eigentlich her ist.
Es werden damit auf Kopfdruck die Werte aller Bedienelement in einer binären Datei gespeichert, auf geradezu sensationell einfache Weise, und ebenso wieder geladen. Der Witz dabei ist, daß diese Bedeinelemente in ihrer Datenstrukur völlig unterscheidlich sein können und im einzelnen gar nicht benannt zu werden brauchen - eben einfach alle.
Und ich traue Dir zu, das als interessanten Ansatz zu verwenden, um daraus genau das zu machen was Deinen Vorstellungen entpricht.
Das VI war eine Uraltversion, habe es lauffähig fürlv85gemacht.

Sonstige .vi  Loading_SavingControlValues85.vi (Größe: 47 KB / Downloads: 533)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 10:04
Beitrag #5

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.616
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
User Interface
Je nach Anzahl der abzuspeichernden Einstellungen könntest Du sogar eine kleine Datenbank verwenden.
Wenn es sich vom Umfang aber in Grenzen hält, dann finde ich Deine Idee auch nicht schlecht.

Gruß Markus

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 10:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.2008 10:16 von eg.)
Beitrag #6

eg Offline
LVF-SeniorMod


Beiträge: 3.868
Registriert seit: Nov 2005

2016
2003
kA

66111
Deutschland
User Interface
@Lucki, binär abspeichern ist genauso einfach wie XML, hat aber den Nachteil, dass man die Datei mit Einstellungen mit einem Editor nicht editieren kann. XML ist dagegen ein verständlicher ASCII Text, den man händisch ändern kann.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
25.07.2008, 10:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.2008 10:31 von Lucki.)
Beitrag #7

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.682
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
User Interface
' schrieb:@Lucki, binär abspeichern ist genauso einfach wie XML, hat aber den Nachteil, dass man die Datei mit Einstellungen mit einem Editor nicht editieren kann. XML ist dagegen ein verständlicher ASCII Text, den man händisch ändern kann.
Das war mir schon klar, daß das gepostete VI nicht in allen Punkten den Vorgaben von Kvasir entspricht, u.a. in der Speicherungsart.
Damit will ich mich jetzt nicht beschäftigen. Meine Anfangsvermutung aber ist, daß sich am geposteten VI die Speicherung mit vergleichsweise geringfügigen Änderungen von binär in HTML ändern läßt. Vielleicht bist Du hier eingearbeitet und kannst das bestätigen oder verneinen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 10:47
Beitrag #8

RoLe Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.236
Registriert seit: Jul 2007

-
1997
en

0
Schweiz
User Interface
' schrieb:Das war mir schon klar, daß das gepostete VI nicht in allen Punkten den Vorgaben von Kvasir entspricht, u.a. in der Speicherungsart.
Damit will ich mich jetzt nicht beschäftigen. Meine Anfangsvermutung aber ist, daß sich am geposteten VI die Speicherung mit vergleichsweise geringfügigen Änderungen von binär in HTML ändern läßt. Vielleicht bist Du hier eingearbeitet und kannst das bestätigen oder verneinen.

Finde ich auch, das wichtige ist ja hier, die Methode Control Value:Get All... in welchem Format danach gespeichert wird ist was anderes.
Teilweise kann es auch von Vorteil sein, das die DAtei/Einstellungen nicht von jedem Editor verändert werden können.

@Kvasir: Mit dieser Methode machen es auch die OpenG.vi's, wie in Post#2

.·´¯)--> Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen <--(¯`·.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 10:50
Beitrag #9

eg Offline
LVF-SeniorMod


Beiträge: 3.868
Registriert seit: Nov 2005

2016
2003
kA

66111
Deutschland
User Interface
Jep, ich bestätige das Lol

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
25.07.2008, 12:23
Beitrag #10

Kvasir Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 642
Registriert seit: May 2006

10
2004
DE_EN

0000
Oesterreich
User Interface
So erstmal vielen Dank für die zahlreichen Posts.

Ich werd mir jetzt mal auf jeden Fall die VIs von OpenG ansehen. Wenn ich das richtig verstanden habe machen die ja im Prinzip auch das, was das Beispiel von Lucki tut, nämlich die Controls vom FP auszulesen. Klingt auf jeden Fall mal nicht schlecht.
Das umschreiben auf XML dürfte an sich kein Problem sein.

Ich meld mich dann wieder, wenn ich etwas schlauer geworden binSmile

A few weeks of developement and testing can save a WHOLE afternoon in the library!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  CAN-USB Interface ESD-Electronics drave 0 1.292 06.07.2017 08:47
Letzter Beitrag: drave
  CAN mit Kopf Interface suntmaster 7 3.103 11.04.2012 13:36
Letzter Beitrag: Hook1986
  Netzteil über Analog-Interface ansprechen 1johleh 6 3.426 11.11.2011 10:58
Letzter Beitrag: GerdW
  RS232- und Ethernet-Interface testen? yasukatakaya 9 9.487 16.06.2010 11:29
Letzter Beitrag: GerdW
  Probleme mit Simulation Interface Tollkit rai 0 1.941 23.06.2009 11:39
Letzter Beitrag: rai
  VISA Interface Nummer als I32 einer .DLL übergeben pannchen 7 4.359 07.05.2009 08:02
Letzter Beitrag: TSC

Gehe zu: