INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Variierende Komma-Interpretation



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

30.11.2018, 17:07
Beitrag #1

EinVolvic Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 11
Registriert seit: May 2017

2016
-
DE



Variierende Komma-Interpretation
Hallo liebes LabVIEW-Forum,

ich melde mich hier mit einem kleinem Problem, welche eine große Auswirkung nach sich zieht.

Ich habe mir ein LabVIEW-VI erstellt, welches mir csv-Dateien von einem Ordner in eine einzige xlsx-Datei schreibt. Dabei wird der Inhalt jeder csv-Datei in ein Excel-Blatt (Sheet) kopiert. Der Code funktioniert auch bis auf die Tatsache, dass die Kommas nicht immer korrekt interpretiert und kopiert werden. Aus dem eingelesenen Wert "3641,223" wird in der xlsx-Datei "3641223", der Wert "3695,16" wiederum wird korrekt interpretiert (vermutlich liegt es an den nur zwei führenden Nachkommastellen). Ich hatte schon im Netz und im Forum nach ähnlichen Problematiken gesucht und bin auf die Option des landestypischen Dezimaltrennzeichens gestoßen. Diese war jedoch in den Optionen bereits aktiviert.

Excel als Ursache konnte ich ausschließen, da es normalerweise die Windows-Einstellungen bezüglich Trennzeichen verwendet und dort war ausdrücklich das Komma ausgewählt.

Habt ihr eine Idee, woran es liegen könnte? Den Code und Beispieldateien habe ich im Anhang hochgeladen.

Vorab vielen Dank und schöne Grüße
EinVolvic


Angehängte Datei(en)
0.0 .zip  Insert csv in one xlsx.zip (Größe: 159,04 KB / Downloads: 33)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
30.11.2018, 17:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.2018 17:25 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.018
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Variierende Komma-Interpretation
Hallo Vulkanwasser,

Zitat:Habt ihr eine Idee, woran es liegen könnte?
Ja.
Das ist alles dein Fehler! Big Grin

Im Ernst:
Du versuchst, Zahlenwerte zu lesen. Leider liest du die aber als Text ein - und schreibst sie auch als Text in die neue Excel-Tabelle.
Und das Excel dann gern mal durcheinander kommt, ist verständlich: wie soll man schließlich so komische Texte mit irgendwelchen Kommata darin sinnvoll interpretieren?

Vorschlag:
Arbeite doch einfach mal mit "echten" Zahlenwerten!

(Anmerkung am Rande: Ich bevorzuge ja im technisch-wissenschaftlichen Bereich die strikte Anwendung englischer Zahlenformate, d.h. Punkt als Dezimaltrennzeichen. Eine der ersten Einstellungen, wenn man einen neuen Windows-Account anlegt…)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30.11.2018, 18:29
Beitrag #3

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.407
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Variierende Komma-Interpretation
Ein klein wenig Offtopic2 - obwohl eigentlich On-Topic:

Mit der RGT-Excel-API in LabVIEW eine simple csv-Datei einlesen, das ist auch mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Wink

--

Zu Gerd's Erklärungen noch ein Nachtrag: Bei ActiveX will Excel heim zu Mama, soll heißen Redmond. Plötzlich ist das Komma in Texten mit Zahlen das Tausender-Trennzeichen, nur ein Punkt gilt als Dezimaltrennzeichen. Und schon hast du den von dir entdeckten Effekt.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
01.12.2018, 11:45
Beitrag #4

EinVolvic Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 11
Registriert seit: May 2017

2016
-
DE



RE: Variierende Komma-Interpretation
Hallo GerdW und jg,

danke für die zügige Antwort.

Ja, der Programmierer selbst ist die größte Fehlerquelle Blush

Zitat:Vorschlag:
Arbeite doch einfach mal mit "echten" Zahlenwerten!
Du hast Recht mit den echten Zahlenwerten, das kann man auch relativ einfach umsetzen, indem man dem Einlesen-VI statt dem String-Array ein Double-Array übergibt. Aber das VI für das Schreiben in die XLSX-Datei nimmt leider nur Strings an. In dem VI habe ich keine Möglichkeit gesehen, dies zu ändern. Ich könnte auch selbst in die Zellen schreiben, aber das scheint mir nicht so effizient wie das vorhandene VI zu sein.

Zitat:(Anmerkung am Rande: Ich bevorzuge ja im technisch-wissenschaftlichen Bereich die strikte Anwendung englischer Zahlenformate, d.h. Punkt als Dezimaltrennzeichen. Eine der ersten Einstellungen, wenn man einen neuen Windows-Account anlegt…)
Kann man auch machen, dann hättest du das Problem auf jeden Fall nicht bekommen.Rolleyes

Zitat:Mit der RGT-Excel-API in LabVIEW eine simple csv-Datei einlesen, das ist auch mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
Stimmt, das könnte ich noch optimieren oder eine Unterscheidung zwischen csv- und andere Dateitypen machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Dezimaltrennzeichen "Komma" oder "Punkt" in SQL-Datenbank Soean 7 10.142 08.12.2014 09:49
Letzter Beitrag: jg
  regionale Einstellung lokal verändern (Punkt/Komma- Problematik) Jonny85 5 4.609 30.07.2009 10:24
Letzter Beitrag: jg
  Komma durch Punkt Marmelade 5 8.061 22.11.2008 23:21
Letzter Beitrag: jg
  Zahlen mit Punkt als Komma aus Datei lesen resistor 3 3.012 10.09.2007 17:23
Letzter Beitrag: resistor
  Abspeichern mit Dezimalpunkt statt -komma Guest 6 6.978 06.12.2005 14:59
Letzter Beitrag: Operations

Gehe zu: