INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Verständnisproblem Sampling/Dynamische Mittelwertbildung



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.11.2018, 20:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2018 20:55 von RabenFlug.)
Beitrag #1

RabenFlug Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 44
Registriert seit: Apr 2010

2012
2009
DE

22307
Deutschland
Verständnisproblem Sampling/Dynamische Mittelwertbildung
Hallo liebe Sampling Spezies,
seit Tagen schleppe ich ein Verständnisproblem zum Thema "Sampling" (Frequenzmessung) mit mir herum, über das ihr wahrscheinlich nur lachen könnt Cool

Es geht um Frequenzmessung mit einer NI cDAQ 9361 Karte (die da). Diese Karte beglückt einen mit einer Messmethode namens "Dynamische Mittelwertbildung", bei der sich die Anzahl der zu messenden Perioden, aus denen ein Mittelwert gebildet wird, dynamisch an die gemessene Frequenz anpasst... Anscheinend lassen sich Dauer der Messung und Teiler jedoch durch einen Eigenschaftsknoten auch selber festlegen.

Das Ding läuft eigentlich auch prima, wechselnde Frequenzen werden schnell gemessen! Probleme habe ich dann, wenn mein Messsignal (üblicherweise einige Herz, ich messe "vorbeifliegende" Fahrradspeichen") plötzlich auf 0Hz geht (das Rad stehen bleibt). Dann bleibt noch für einige Sekunden der letzt gemessene Wert bestehen, egal wie ich den Methodenknoten konfiguriere Flop.
Und das verstehe ich nicht! Wenn ich der Karte vorgebe dass die Messdauer 250mSec ist und meine Signalfrequenz von 20Hz auf 0Hz fällt, sollte doch spätestens nach 500 mSec "0Hz" heraus kommen, oder? Und nicht noch drei Sekunden lang 20Hz als Ergebnis anliegen? Ich vermute dass hier, obwohl ich Dauer und Teiler selber festgelegt habe, die dynamisch Mittelwertbildung plötzlich meint, eine sehr niedrige Frequenz messen zu müssen. Ich finde es ja wundervoll dass diese schöne Messmethode mir helfen will NOCH genauer zu messen...und total nett von NI, bei dem teuren Modul NUR NOCH diese Messmethode anzubieten, aber für meine Anwendung MUSS ich die 0Hz in Zeiten von deutlich <1sec erkennen. Blink

Kann mir Jemand den heißen Tip geben wie ich diesem Modul beibringe, in einer definierten Zeit auch 0Hz als Messwert anzuerkennen?

Im Anhang sende ich mal mein test VI, einen Screenshot davon und ein schönes MS-Paint Bild das mein naives Verständnis von Sampling zeigt Wink


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

16.0 .vi  sampling_NI9361.vi (Größe: 64,41 KB / Downloads: 2)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
07.11.2018, 13:17
Beitrag #2

Freddy Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 568
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Verständnisproblem Sampling/Dynamische Mittelwertbildung
Hallo RabenFlug,

es gibt das VI "DAQmx Wait until Done" mit dem kannst Du die Messdauer auf eine Zeit festlegen.

Ich vermute, das Dein Bild mit den theoretischen Signalen so nicht stimmt. Für eine Frequenzmessung muss zum Triggern ein Signal sich verändern. Wenn keine Veränderung am Signal kommt, wird nach 10s der Timeout ausgelöst.

Gruß Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Mittelwertbildung Verlaufsdaten Stephan235 5 782 10.04.2018 13:59
Letzter Beitrag: GerdW
  DAQmx - Analog Output - Dynamische Anpassung des Signals Philbo 17 10.160 28.04.2014 22:18
Letzter Beitrag: Lucki
  Simultanes Sampling?! DerJohannes 6 1.773 30.01.2014 10:57
Letzter Beitrag: GerdW
  DAQ Sampling wähend Laufzeit ändern oe-ms1 9 2.603 19.07.2013 14:01
Letzter Beitrag: jg
  Dynamische Erstellung von Tasks und Kanälen simbi 4 3.507 23.04.2013 19:04
Letzter Beitrag: Holy
  Mittelwertbildung CLUSTER bigwowan11 6 2.089 04.10.2012 11:30
Letzter Beitrag: bigwowan11

Who read this thread?
1 User(s) read this thread:
Zadomo

Gehe zu: