INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

geradzahliges Array



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

06.08.2013, 12:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.08.2013 12:38 von derduid.)
Beitrag #1

derduid Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Aug 2013

2012
2013
DE



geradzahliges Array
Sehr geehrte LV-Gemeinde,

im Anhang befindet sich mein vereinfachtes VI mit dem ich noch ein Problem habe. Ich initialisiere ein 2D-Array in dem sich durch Zufallszahlen immer unterschiedlich viele Zeilen ergeben. Als Ergebnis hätte ich gerne, dass sich immer geradzahlig viele Zeilen ergeben und wenn sie ungerade sind, soll die letzte Zeile am Anfang des Arrays im nächsten Schleifendurchgang angehängt werden (bzw. das neue Array an die Zeile des alten Arrays). In den Spalten stehen immer gleich viele Elemente.
Hat jemand eine Idee, wie ich es löse, wenn ich Fall, dass ich geradzahlige Arrays bekomme, keine Zeile übergeben wird?

Vielen Dank im Voraus.
derduid


12.0 .vi  geradzahliges Array.vi (Größe: 12,69 KB / Downloads: 59)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
06.08.2013, 15:27
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.075
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: geradzahliges Array
Hallo duid,

deine Beschreibung war etwas konfus, deshalb das hier als Idee:
   

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 16:35
Beitrag #3

derduid Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Aug 2013

2012
2013
DE



RE: geradzahliges Array
Hallo GerdW,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Allerdings hilft mir die Idee leider nicht weiter.

Ich bekomme als Eingang meines Sub-VIs ein 2D-Array mit verschieden vielen Zeilen (mit immer gleicher Spaltenanzahl, heißt erste Dimension ist gleich, zweite unterschiedlich) und diese würde ich gerne zu einem Array mit geradzahligen Zeilen "bündeln". Wenn ein 2D-Array am Eingang ungerade ist, sollte die letzte Zeile ausgeschnitten und dem Array im nächsten Schleifendurchgang vorne angehängt werden. Natürlich könnte dieses "neue" 2D-Array (mit der angehängten Zeile des vorrigen Schleifendurchlaufs oder auch nicht angehängt, falls es gerade war) auch wieder ungerade sein. Dann müsste man wieder die letzte Zeile entfernen und dem nächsten 2D-Array vorne angehängen, etc.

Ist das so verständlich?

Beste Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 17:59
Beitrag #4

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.411
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: geradzahliges Array
Du warst doch schon recht weit. Allerdings hast du in deinem Bsp immer ein Array derselben Größe erzeugt.
Deshalb hier ein Variante mit zufälliger Zeilenanzahl:

12.0 .vi  geradzahliges Array.vi (Größe: 14,62 KB / Downloads: 61)

Das musst du jetzt noch zu einem FGV-SubVI umbauen, und du bist fertig.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.08.2013, 18:21
Beitrag #5

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.670
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: geradzahliges Array
Hier noch mal das Gleiche wie von Jens, wenn auch später - ich wurde zum Essen abberufen. Der Einfachheit halber nehme ich statt Spalten Elemente, d.h ich mach das mit 1D-Arrays. Die Erweiterung auf 2D ist ja trivial und hat mit dem Problem selbst nichts zu tun.

12.0 .vi  Geradzahliges Array2.vi (Größe: 11,54 KB / Downloads: 52)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
07.08.2013, 11:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2013 12:08 von derduid.)
Beitrag #6

derduid Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Aug 2013

2012
2013
DE



RE: geradzahliges Array
Vielen Dank für eure Hilfe!

Ich weiß zwar nicht genau, wie ich ein FGV-SubVI aufbau, aber ich habe es einfach mit einer Rückkopplung realisiert.
Eine Frage habe ich noch:
Kann man ein externes digitales Signal sowohl als Trigger (DAQmx Start Trigger) für analoge Eingänge als auch für den Task, mit dem ich dieses digitale Signal messen will, verwenden?

Beste Grüße
Stefan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
07.08.2013, 17:18
Beitrag #7

Trinitatis Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.673
Registriert seit: May 2008

7.1 / 8.0 /2014-1, 18
2002
DE

18055
Deutschland
RE: geradzahliges Array
(07.08.2013 11:49 )derduid schrieb:  ...
Ich weiß zwar nicht genau, wie ich ein FGV-SubVI aufbau, aber ich habe es einfach mit einer Rückkopplung realisiert.
...

Hallo Stefan,

eine FGV ist eine funktionale globale Variable. Wenn du ein Sub-VI erstellst, das eine While-Schleife enthält, die genau einmal durchläuft und uninitialisierte Schieberegister enthält, dann steht dir der einmal (bzw. zuletzt) in dieses Schieberegister geschriebene Wert bei jedem neuen Aufruf dieses VIs wieder zu Verfügung. Insofern kommt es einer globalen Variable gleich.


Gruß, Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
07.08.2013, 20:40
Beitrag #8

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.411
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: geradzahliges Array
Eine nichtinitialiserte Feedback-Node leistet dasselbe wie eine While-Schleife+Schieberegister, somit hast du instinktiv dein erstes FGV erstellt.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Gehe zu: