INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

du/dt bzw. RampenSignal



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

20.03.2024, 12:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2024 12:21 von SirTom.)
Beitrag #1

SirTom Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 29
Registriert seit: Jan 2024

2019
-
EN



du/dt bzw. RampenSignal
Hallo Zusammen,

ich möchte die Spannung eines Netzteil rampenförmig hoch- und nach gewisser Zeit wieder runterfahren. Geht man das am besten über eine StateMachine oder einer Fallunterscheidung an? Ich denke da an 3 Zustände/Fälle, also steigende Rampe, Konstante Spannung und fallende Rampe.
Da ich die Spannungswerte mittels SCPI-Befehle an das Netzgerät schicke, ist es schlauer vorher, das Ganze erst in einem Array abzuspeichern oder kann ich die Samples einfach direkt nacheinander ans PSU senden?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
20.03.2024, 14:14
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.438
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: du/dt bzw. RampenSignal

Akzeptierte Lösung

Hallo Tom,

Zitat:Ich denke da an 3 Zustände/Fälle, also steigende Rampe, Konstante Spannung und fallende Rampe.
Ich denke da an genau einen Fall: Rampe. Du gibt Anfangs- und Endwert an: ob deren Differenz positiv, negativ oder Null ist, ist doch egal...

Zitat:Da ich die Spannungswerte mittels SCPI-Befehle an das Netzgerät schicke, ist es schlauer vorher, das Ganze erst in einem Array abzuspeichern oder kann ich die Samples einfach direkt nacheinander ans PSU senden?
Das hängt von deinen Anforderungen ab...

Man kann eine Rampe auch über die Zeit aus Anfangswert, Endwert und Gesamtdauer berechnen!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.03.2024, 19:12
Beitrag #3

Martin.Henz Offline
LVF-Team
LVF-Team

Beiträge: 423
Registriert seit: Jan 2005

2.5.1 bis 20
1992
kA

74363
Deutschland
RE: du/dt bzw. RampenSignal
Hallo Tom,

nicht gerade selten haben die etwas besseren Netzteile mit denen Rampen und ähnliches direkt programmiert werden können. Sehe dir also erst einmal das Handbuch mit dem Befehlssatz an, ob dein Netzteil so etwas kann.

Martin Henz
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Rampensignal nur einseitig KRS 3 3.700 10.10.2014 08:07
Letzter Beitrag: GerdW

Gehe zu: