INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

24.10.2019, 08:51
Beitrag #1

spacz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 27
Registriert seit: Apr 2012

2015
2011
DE

10965
Deutschland
Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Werte LabVIEW-Freunde,
ich brauche mal wieder dringend eure Hilfe.
Über die Zeit ist meine Software mit etwa 1500 VIs recht groß geworden. Da ich es nicht besser wusste habe ich damals jedes VI mit Control/Indicator ausgerüstet, welches ein großen Cluster mit allen Variablen durch das Programm schleift.
Dieses Type Def. Cluster beinhaltet etwa 4 weitere Type Def. Cluster welche zur Übersicht beitragen sollten. Bis auf ein langes speichern beim hinzufügen neuer Variablen gab es keine Probleme.

Nun wollte ich nach langer Zeit etwas aufräumen und nicht mehr genutzte Variablen entfernen. Jedoch steigt der RAM bei der Prozedur auf etwa 2800mb beim öffnen des Projektes. Beim anschließendem Öffnen vom Main.vi gibt es dann eine schon fast erwartete out of memory exception.

Im Normalfall wird beim laden vom Projekt schon etwa 900 mb genutzt...

Ich habe schon viel versucht, komme jedoch nicht weiter und hoffe mal wieder sehr über hilfreiche Tips von euch.

Beste Grüße
Ronny
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2019, 09:05
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.160
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption

Akzeptierte Lösung

Hallo spacz,

1. Sicherheitskopie des Projekts anlegen, falls du nicht sowieso schon ein SCC-System benutzt.
2. nur die Typdefinition öffnen (nicht das ganze Projekt) und bearbeiten
3a. dann das Projekt öffnen…
3b. wenn 3a nicht funktioniert: einzelne VIs aus deiner Hierarchie öffnen und nötigenfalls korrigieren, dann zu 3a…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2019, 09:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.2019 09:27 von spacz.)
Beitrag #3

spacz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 27
Registriert seit: Apr 2012

2015
2011
DE

10965
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Hallo Gerd,
bis zum Punkt 3a war das genau meine Vorgehensweise, leider vergeblich.

Wie meinst du das genau mit den Einzelnen VIs? Zuerst die Type Def. ändern, dann einzelne VIs öffnen?

Grüße
Ronny
Falls ich das hinbekomme,
hast du einen Tipp für mich wie ich die Vielzahl an Variablen besser händeln kann, als mit dem doch sehr großen Cluster?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2019, 09:27
Beitrag #4

83Daniel Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 38
Registriert seit: Oct 2017

2019
2010
DE_EN


Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Wir hatten mal ein ähnliches Problem, es lag an transparenten Elementen in der Typdefinition
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2019, 09:31
Beitrag #5

spacz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 27
Registriert seit: Apr 2012

2015
2011
DE

10965
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
ich wüsste leider nicht, dass ich transparente Elemente im Cluster habe. aber wie habt ihr das Problem in den Griff bekommen, wenn sich doch gerade nichts löschen lässt.

Falls ich es schaffen sollte: Ich habe schon öfters gelesen, dass mega Cluster vermieden werden sollten, leider ohne Hinweise wie ich stattdessen meine Vielzahl an Variablen händeln soll. Habt ihr da einen Tipp für mich?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2019, 09:34
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.160
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Hallo Ronny,

Zitat:Zuerst die Type Def. ändern, dann einzelne VIs öffnen?
Ja.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
24.10.2019, 11:46
Beitrag #7

spacz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 27
Registriert seit: Apr 2012

2015
2011
DE

10965
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Gerd ich danke dir!
das öffnen / korrigieren einzelner VIs hat wunderbar geklappt!

Aber wie kann ich nun dafür sorgen, dass ich in der Zukunft nicht erneut das Problem bekomme?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2019, 12:57
Beitrag #8

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.160
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Hallo Ronny,

Zitat:Aber wie kann ich nun dafür sorgen, dass ich in der Zukunft nicht erneut das Problem bekomme?
Im Normalfall wird beim laden vom Projekt schon etwa 900 mb genutzt...
Ich habe schon öfters gelesen, dass mega Cluster vermieden werden sollten
Mega-Cluster vermeiden…
Aufpassen, dass das Projekt nach dem Laden nicht schon 900MB benötigt…

Ideen:
- Ich verwende gern FGVs, um Einstellungen/Parameter/etc zu verwalten. Dort wird dann der Cluster an einer Stelle im Speicher gehalten, ohne Notwendigkeit, ihn woanders zu duplizieren.
- Ich verwende gern Variant-Atribute (in LV2019 dann wohl Maps/Sets), um namensbasierte Einstellungen zu verwalten: natürlich wieder innerhalb einer FGV…
- Ich habe mir jetzt eine Parameterverwaltung geschrieben, ähnlich wie die "about:config" im Firefox: Einfach jeden Parameter namensbasiert ablegen, Grupen werden durch Punkte im Namen abgetrennt, etc. Natürlich wieder in Variant-Attributen gespeichert, die wiederum in einer FGV verwaltet werden…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.10.2019, 09:01
Beitrag #9

spacz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 27
Registriert seit: Apr 2012

2015
2011
DE

10965
Deutschland
RE: Änderung von großen Cluster (Type Def.) führt zu out of Memory exeption
Alles klar ich werde mir insbesondere die FGVs mal anschauen! Vielen dank für eure Unterstützung!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Labview Memory Verdammniskeks 4 1.353 03.05.2019 22:52
Letzter Beitrag: Trinitatis
  Case-Struktur führt True und False aus (Ereignisschleife) HIMI 11 3.216 24.08.2017 13:04
Letzter Beitrag: HIMI
  Tools Profile | Buffer Allocation ? Suche Memory Leak gottfried 1 1.461 26.10.2016 08:26
Letzter Beitrag: Morpheus
  Element in Cluster of Array of Cluster ausblenden R.Fuertig 4 3.035 26.09.2016 07:47
Letzter Beitrag: GerdW
  Abbruchbedingung while-Schleife führt zu Fehler toxicomanie 159 19.222 13.03.2015 11:20
Letzter Beitrag: toxicomanie
  Abfrage Änderung Boolesches Signal Labview Anfänger 5 2.851 23.01.2015 11:40
Letzter Beitrag: Lucki

Gehe zu: