INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Auslesen aus einen MS SQL-DB von 2 Datentypen (time, Datetime) mit ADO-Tools



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

07.08.2018, 09:48
Beitrag #1

Basy Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2015

2015sp1
2014
DE


Deutschland
Auslesen aus einen MS SQL-DB von 2 Datentypen (time, Datetime) mit ADO-Tools
Guten Morgen Zusammen,

mein Problem besteht eigentlich aus zwei Problemen.

1. Ich verwende die ADO-Tools für die Kommunikation mit einer MS SQL-Express Datenbank. Das Reinschreiben funktioniert auch einwandfrei. Beim Auslesen einer Spalte, die in der Datenbank mit dem Dateityp >time(3)< angelegt wurde, bekomme ich nur Hieroglyphen ausgelesen. Die anderen Dateientypen werden sauber dargestellt. Auslesen tue ich die Felder im Variant und wandle dann das Array in Strings um.

2. Als Workaround, um des Problem unter Punkt 1 zu umgehen, habe ich die zwei Spalten in der Datenbank mit den Datentypen >date< und >time(3)< zu einer Spalte mit dem Datentyp >datetime2(3)< zusammen gefasst. Beim Auslesen mit dem MS Server Management Studio ist auch alles super. Wenn ich den Selben Select-Befehl mit den ADO-Tools an die Datenbank schicke, bekomme ich Datum und Uhrzeit sauber ausgelesen aber die Sekundenbruchteile fehlen. Es sieht so aus als ob diese unterschlagen werden.
Nach meiner eigenen Fehlerdiagnose ist das Problem die Kommunikation mit den ODBC.
Kann mir da jemand einen Tipp geben was ich eventuell optimieren kann, ob zu Punkt1 oder Punkt2?

Ich verwende
lv15_img 32Bit Version

Basy


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

15.0 .vi  DB_Select_VI_zum_Testen.vi (Größe: 36,33 KB / Downloads: 36)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
21.05.2019, 10:12
Beitrag #2

seuk Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: May 2018

2018
-
EN


Deutschland
RE: Auslesen aus einen MS SQL-DB von 2 Datentypen (time, Datetime) mit ADO-Tools
Hallo Basy,

die Anfrage ist zwar schon etwas älter, aber ich bin auch auf das Problem gestoßen. Und zwar verwende ich das ADO Toolkit in der aktuellsten Version von dieser Seite in Verbindung mit einem lokalen MySQL Server, die Verbindung wird über die 64bit Version der ODBC Datenquelle hergestellt.

Leider kenne ich mich mit den verwendeten Microsoft ActiveX Data Objects (ADO Funktionen) nicht aus. Bei Microsoft habe ich auf die Schnelle keine Möglichkeit gefunden den Bruchteil von Datetime zu konfigurieren. In ADOTool_poly Fetch Result as Variant Array.vi kommen jedenfalls die Datetime Variants schon ohne Sekundenbruchteile raus.

Eine einfacher Workaround ist es, im SQL Befehl die Bruchteile manuell anzufordern:

Code:
SELECT c3, MICROSECOND(c3) FROM mysql.fractest;

gibt mir folgendes zurück:
Code:
c3, MICROSECOND(c3)
2018-09-08 17:51:04.78    780000

und in LV:
   

Damit kann man dann auch in LV weiter arbeiten - auch wenn schön etwas anderes wäre.

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
21.05.2019, 11:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2019 11:01 von Freddy.)
Beitrag #3

Freddy Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 599
Registriert seit: Aug 2008

2018, 2019, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Auslesen aus einen MS SQL-DB von 2 Datentypen (time, Datetime) mit ADO-Tools
Hallo Basy,
in LV gibt es Funktionen -> Konnektivität -> Database.

Darin ist ein Database Variant to Data. Den musst Du verwenden, nicht den Standard Variant nach Daten.

Gruß
Freddy


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
22.05.2019, 07:52
Beitrag #4

seuk Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: May 2018

2018
-
EN


Deutschland
RE: Auslesen aus einen MS SQL-DB von 2 Datentypen (time, Datetime) mit ADO-Tools
(21.05.2019 11:01 )Freddy schrieb:  in LV gibt es Funktionen -> Konnektivität -> Database.

Hallo Freddy,

die Funktion Database Variant to Data gibt es vermutlich nur, wenn man das Database Connectivity Toolkit von NI freigeschaltet hat, oder?
Gruß,
seuk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
22.05.2019, 08:56
Beitrag #5

Freddy Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 599
Registriert seit: Aug 2008

2018, 2019, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Auslesen aus einen MS SQL-DB von 2 Datentypen (time, Datetime) mit ADO-Tools
Zitat:die Funktion Database Variant to Data gibt es vermutlich nur, wenn man das Database Connectivity Toolkit von NI freigeschaltet hat, oder?

Das Database Connectivity Toolkit kann man bei NI herunter laden.

Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Speichern von verschiedenen Datentypen in einem File fabrizio 9 3.533 20.01.2014 12:39
Letzter Beitrag: fabrizio
  DB tools select data: multi-konditionen Simplicissimus1668 1 1.750 30.05.2012 14:32
Letzter Beitrag: Simplicissimus1668
  DB Tools Select Data VI: Am optional clause Eingang mit Variabeln arbeiten? one0one 4 4.030 25.11.2010 15:05
Letzter Beitrag: one0one
  Unterschiedliche Datentypen in Datei speichern holistic 5 3.111 25.06.2010 13:14
Letzter Beitrag: holistic
  unterschiedliche Datentypen in Datei schreiben reNNer 10 6.233 22.02.2010 11:57
Letzter Beitrag: reNNer
  letzte Zeile einer Textdatei auslesen und einen String anfügen greglemond 7 5.832 19.07.2009 09:54
Letzter Beitrag: GerdW

Gehe zu: