INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Design Entwurf Feedback



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

06.04.2016, 14:56
Beitrag #1

galilio Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 175
Registriert seit: Mar 2014

2015
2013
EN


Schweiz
Design Entwurf Feedback
Ich bin zu Zeit in einem Projekt, wo ich mich einfach über das Design-SW
nicht zu 100% festlegen kann.


1)Problembeschreibung:

Aus eine bestehende LabVIEW Interface (DLL Import)soll einen Kunden Software erstellt
werden (installer exe ).

Dieses Labview Interface beinhaltet 12 VIs ("Funktionen"), die eigentlich
grob gesagt richtig eingebunden werden sollen, damit der SW tun was er tun
muss.

Die Reihenfolge wie die VIs miteieinander verbunden werden ist erstmal
nicht so wichtig.

Mir geht erst mal darum aus eine Labview Interface, der richtige Design zu
entwerfen.

Anbei einen Screnshot, die grob einen Allgemeinen Design Entwurf
veranschaulicht.

2) Entwurfbeschreibung

da es sich um einen Labview Interface handelt, muss ich als erste das
Object erzeugen bzw. initialisieren.
Die Initialisierung wird in einem Flat Sequnence Structure geschehen.
Nach der Initialisierung habe ich einen Event Structure benuzt, damit ich
jede Event (Buttons drucken) abfangen kann.


Am Ende bevor der GUI geschlossen wird, wird einen Destory_VI ("ist
zuständig für Aufräumen Arbeit besser gesagt das erzeugte Objeckt wieder
löschen")aufgerufen.


Für jede Feedback bin ich dankbar


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
06.04.2016, 15:34
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.075
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Design Entwurf Feedback
Hallo galilio,

Bisher hast du nicht viel Struktur: nur eine Schleifen, in der Events ausgewertet werden.

Wozu ist die Sequenz gut?
Warum schreibst du in eine lokale Variable, wenn direkt daneben das Terminal beschrieben wird?
Warum sieht man keinerlei Fehlerbehandlung?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.04.2016, 17:30
Beitrag #3

galilio Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 175
Registriert seit: Mar 2014

2015
2013
EN


Schweiz
RE: Design Entwurf Feedback
(06.04.2016 15:34 )GerdW schrieb:  Hallo galilio,

Bisher hast du nicht viel Struktur: nur eine Schleifen, in der Events ausgewertet werden.

Wozu ist die Sequenz gut?
Die sequenz ist für die Initialisierung (habe ich so gedacht).

(06.04.2016 15:34 )GerdW schrieb:  Warum schreibst du in eine lokale Variable, wenn direkt daneben das Terminal beschrieben wird?
Das ist nicht nötig.
Du hast recht

(06.04.2016 15:34 )GerdW schrieb:  Warum sieht man keinerlei Fehlerbehandlung?

Es ist erstmal vorübergehen

Mir geht es generell um eine Allgemeine Design-Entwurf.
Ich habe so gedacht erstmal eine Initilisierung um das Object erstmal zu erzeugen.
Ist das Object erzeugt, können dann andere VIs aufgerufen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
07.04.2016, 10:06
Beitrag #4

rolfk Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.287
Registriert seit: Jun 2007

alle seit 6.0
1992
EN

2901GG
Niederlande
RE: Design Entwurf Feedback
(06.04.2016 17:30 )galilio schrieb:  Mir geht es generell um eine Allgemeine Design-Entwurf.
Ich habe so gedacht erstmal eine Initilisierung um das Object erstmal zu erzeugen.
Ist das Object erzeugt, können dann andere VIs aufgerufen.

Mit Verlaub, aber das was Du bisher hast sehen lassen ist kein Designentwurf, sondern höchstens ein sehr leeres Template. Inwiefern das sinnvoll ist für Deine Anwendung ist schwer zu sagen ohne viel mehr über Deine Anwendung zu wissen. Ist das eine Applikation die Du einmal machst und auf Deinem Entwickelrechner ausführst oder willst Du eine richtige Applikation die durch andere Benützer bedienbar ist. Oder gar eine Funktionsbibliothek die dann durch andere benützbar ist. Von all dem hängt schlussendlich ab was Du wirklich benötigst. Und dann solltest Du schon etwas mehr vorzuzeigen haben dann ein Screenshot.

Das VI mit den SubVIs in einem ZIP Archive an den Post angehängt macht es zumindest möglich um eine Idee zu bekommen was Du schon gemacht hast und wo eventuel Verbesserungen möglich sind. Ein Designentwurf ist eine seriöse Arbeit, und bei professioneler Softwareentwicklung ein substantieller Anteil an der ganzen Projektzeit. Da kannst Du nicht erwarten dass hier andere Dir "pro deo" diese ganze Arbeit abnehmen.

Rolf Kalbermatter
Test & Measurements Solutions
http://www.tm-solutions.eu
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
11.04.2016, 08:36
Beitrag #5

galilio Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 175
Registriert seit: Mar 2014

2015
2013
EN


Schweiz
RE: Design Entwurf Feedback
Hi Zusammen,



in meine Apllication habe ich 7 Buttons. Für jeden Button wird einen bestimmten Funktion definiert.
Also jeden Button beschreibt einen genauen definierten Zustand.


Wie die Zustände zu einander stehen oder wie man von Zustand zu einen anderen landete, ist in einen Zustanddiagramm(bitte seh Anahng) dargestllt.

Meine Frage an euch soll ich darus einen statemachine aufbauen?
Gibt es vielleicht anderen alternativen?


Danke


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
11.04.2016, 14:07
Beitrag #6

rolfk Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.287
Registriert seit: Jun 2007

alle seit 6.0
1992
EN

2901GG
Niederlande
RE: Design Entwurf Feedback
(11.04.2016 08:36 )galilio schrieb:  Hi Zusammen,



in meine Apllication habe ich 7 Buttons. Für jeden Button wird einen bestimmten Funktion definiert.
Also jeden Button beschreibt einen genauen definierten Zustand.


Wie die Zustände zu einander stehen oder wie man von Zustand zu einen anderen landete, ist in einen Zustanddiagramm(bitte seh Anahng) dargestllt.

Meine Frage an euch soll ich darus einen statemachine aufbauen?
Gibt es vielleicht anderen alternativen?


Danke

Ein Zustandsdiagram das von jedem State in jeden anderen State gehen kann! Da braucht es eigentlich kein Diagramm dafür! Das ist eigentlich einfach ein Button per Zustand und dann eine Event Struktur die für jeden Button die Logik implementiert.

Meist ist aber die Realität komplexer und dürfte dieses Zustandsdiagramm noch nicht wirklich durchdacht sein.

Rolf Kalbermatter
Test & Measurements Solutions
http://www.tm-solutions.eu
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
11.04.2016, 14:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.2016 07:58 von galilio.)
Beitrag #7

galilio Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 175
Registriert seit: Mar 2014

2015
2013
EN


Schweiz
RE: Design Entwurf Feedback
(11.04.2016 14:07 )rolfk schrieb:  Meist ist aber die Realität komplexer und dürfte dieses Zustandsdiagramm noch nicht wirklich durchdacht sein.


In wie fern soll es durchdacht werden?
Waum ist das nicht optimal so zu machen?


Danke
Hier ist meinen ersten Versuch:
Seh bitte Anhang:



Die Implementierung folgt noch......

@Rolf deine Antwort würde mich interessieren


Angehängte Datei(en)
14.0 .ctl  StateControl .ctl (Größe: 4,24 KB / Downloads: 69)

14.0 .vi  MainStateMachine.vi (Größe: 18,85 KB / Downloads: 111)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  MATLAB-Script mit Live-Feedback monoceros84 3 2.969 28.11.2013 12:43
Letzter Beitrag: Y-P

Gehe zu: