INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

23.04.2021, 10:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2021 10:56 von GerdW.)
Beitrag #51

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.930
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten
Hallo Lucky,

Zitat:Sample Rate=Samples/Gesamtlänge
Das galt schon immer, ist euch aber erst jetzt eingefallen? Hmm
Die Angabe "S/s" bedeutet "Anzahl Samples geteilt durch Zeitdauer"…

Zitat:250ys Gesamtlänge
Mit den SI-Einheiten und ihren Prefixen habt ihr immer noch Probleme!?

Zitat:Folgendes Problem besteht weiterhin. Die Steilheit der Flanken ist noch nicht steil genug. Können wir das durch unsere Eingabe im Express Baustein irgendwie beeinflussen?
Wieder einmal beschreibst du ein Problem, ohne konkrete Angaben zu machen.
Was heißt "noch nicht steil genug"? Zahlenwerte?

Wie soll das ExpressVI die Ausgabe des Signals im AWG beeinflussen?
Momentan gebt ihr Samples mit einem 1MHz-Takt aus. Ihr könntet natürlich 10mal mehr Samples generieren, die ihr dann mit einem 10MHz-Takt ausgebt…
Welche Flankensteilheit erlaubt denn euer AWG?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.04.2021, 11:08
Beitrag #52

Lucky. Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 33
Registriert seit: Jan 2021

20.0
2019
DE

24***
Deutschland
RE: Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten
Zitat:Wie soll das ExpressVI die Ausgabe des Signals im AWG beeinflussen?
Momentan gebt ihr Samples mit einem 1MHz-Takt aus. Ihr könntet natürlich 10mal mehr Samples generieren, die ihr dann mit einem 10MHz-Takt ausgebt…
Welche Flankensteilheit erlaubt denn euer AWG?

Danke dir! Du hast uns den entscheidenen Tipp gegeben. Wir haben da selbst irgendwie noch nicht so durchgeblickt mit der Samples. Ich dachte immer das man auf der X-Achse die Zeit eingibt. Aber dies scheint nicht so zu sein.

Nun ist das Signal wie wir es erwarten. Vielen Dank.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.04.2021, 23:09
Beitrag #53

Lucky. Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 33
Registriert seit: Jan 2021

20.0
2019
DE

24***
Deutschland
RE: Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten
Hallo zusammen, :-) Anniemacht_2

Mal zu meiner anderer Frage.

Ich habe nun einige VIs, welche die einzelnen Geräte per USB via SPCI ansteuern erstellt. Diese haben z.Bsp. einen Taster (Bsp.Trigger auslösen) in deren Fronpanel, welchen ich in einem Übergeordneten VI per Ablaufsteuerung ansteuern möchte. Wie macht man sowas?

Im Anhang habe ich das VI, welche vier Taster besitzt und in der Ablaufsteuerung angesteuert werden soll hinterlegt.
       

Meine andere Frage die noch offen steht. Ich möchte statt dem Express VI wo ich nun das Abiträre Signal generiere dem Anwender die möglichkeit geben die Pulsbreite des ersten Pulses und des zweiten zu Varieren. Ebenfalls soll die Sample/Samplerate einstellbar sein. Wie kann ich diese in dem Express VI angegeben Daten ggf. auf dem Frontpanel anzeigen und eingeben lassen? Hat jemand hierfür eine Lösung?

Habe ebenfalls dazu ein Bild angefügt.
   

Meine letzte Frage betrifft die Ansteuerung des Hochvoltnetzteil EA-PSB 11000-80. Dieses soll ebenfalls über SPCI angesteuert werden. Als erstes sendet man hierzu den Befehl das der USB Remote eingeschaltet werden soll. Dies geschieht mit dem Befehl "SYST:LOCK 1". Über NI MAX kann ich über die Serielle Schnittstelle direkt das Kommando versenden. Doch in dem VI, welches ich angehängt habe funktioniert dies leider nicht. Habt ihr eine Idee? Leider gibt es zu VISA Kommunikation zu diesem Netzteil keine Beispiele / Anleitungen. Der Hersteller löst das in seinen VI irgendwie mit der "Device scan" Methode, welcher er selbst implementiert hat. Diese ist jedoch für meine Zwecke nicht leicht nutzbar. Bedienungsanleitung zu den SPCI Befehlen liegt im Anhang.
   

Ich freue mich auf eine Antwort.
Lukas

20.0 .vi  Funktionsgenerator_Keysight33600A.vi (Größe: 375,57 KB / Downloads: 23)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.04.2021, 07:00
Beitrag #54

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.930
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten
Hallo Lukas,

Zitat:Ich habe nun einige VIs, welche die einzelnen Geräte per USB via SPCI ansteuern erstellt. Diese haben z.Bsp. einen Taster (Bsp.Trigger auslösen) in deren Fronpanel, welchen ich in einem Übergeordneten VI per Ablaufsteuerung ansteuern möchte. Wie macht man sowas?
Beschäftige dich mal mit QMH (QueuedMessageHandler)…

Zitat:Im Anhang habe ich das VI, welche vier Taster besitzt und in der Ablaufsteuerung angesteuert werden soll hinterlegt.
Und warum haben 3 der 4 Booleans das exakt gleiche Label???
Wer hat dir diese Programmierweise beigebracht???
Würdest du in einer textbasierten Programmiersprache immer den exakt gleichen Namen für alle Variablen verwenden???
Abgelehnt

Zitat:Wie kann ich diese in dem Express VI angegeben Daten ggf. auf dem Frontpanel anzeigen und eingeben lassen? Hat jemand hierfür eine Lösung?
Nimm eine MCL (MultiColumnListbox). Oder ein Array…

Zitat:Doch in dem VI, welches ich angehängt habe funktioniert dies leider nicht. Habt ihr eine Idee? Leider gibt es zu VISA Kommunikation zu diesem Netzteil keine Beispiele / Anleitungen. Der Hersteller löst das in seinen VI irgendwie mit der "Device scan" Methode, welcher er selbst implementiert hat. Diese ist jedoch für meine Zwecke nicht leicht nutzbar. Bedienungsanleitung zu den SPCI Befehlen liegt im Anhang.
Idee: Anleitung lesen und die dort angegebenen Informationen umsetzen! Leider sehe ich keine Anleitung im Anhang…
(Ich vermute, dass dem Gerät irgendein TermChar in deinem Befehl fehlt.)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
29.04.2021, 13:14
Beitrag #55

Lucky. Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 33
Registriert seit: Jan 2021

20.0
2019
DE

24***
Deutschland
RE: Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten
(28.04.2021 07:00 )GerdW schrieb:  Hallo Lukas,

Zitat:Ich habe nun einige VIs, welche die einzelnen Geräte per USB via SPCI ansteuern erstellt. Diese haben z.Bsp. einen Taster (Bsp.Trigger auslösen) in deren Fronpanel, welchen ich in einem Übergeordneten VI per Ablaufsteuerung ansteuern möchte. Wie macht man sowas?
Beschäftige dich mal mit QMH (QueuedMessageHandler)…

Zitat:Im Anhang habe ich das VI, welche vier Taster besitzt und in der Ablaufsteuerung angesteuert werden soll hinterlegt.
Und warum haben 3 der 4 Booleans das exakt gleiche Label???
Wer hat dir diese Programmierweise beigebracht???
Würdest du in einer textbasierten Programmiersprache immer den exakt gleichen Namen für alle Variablen verwenden???
Abgelehnt

Zitat:Wie kann ich diese in dem Express VI angegeben Daten ggf. auf dem Frontpanel anzeigen und eingeben lassen? Hat jemand hierfür eine Lösung?
Nimm eine MCL (MultiColumnListbox). Oder ein Array…

Zitat:Doch in dem VI, welches ich angehängt habe funktioniert dies leider nicht. Habt ihr eine Idee? Leider gibt es zu VISA Kommunikation zu diesem Netzteil keine Beispiele / Anleitungen. Der Hersteller löst das in seinen VI irgendwie mit der "Device scan" Methode, welcher er selbst implementiert hat. Diese ist jedoch für meine Zwecke nicht leicht nutzbar. Bedienungsanleitung zu den SPCI Befehlen liegt im Anhang.
Idee: Anleitung lesen und die dort angegebenen Informationen umsetzen! Leider sehe ich keine Anleitung im Anhang…
(Ich vermute, dass dem Gerät irgendein TermChar in deinem Befehl fehlt.)

Hallo Gerd,

ich wollte nochmal los werden, dass ich alle deine Super Tipps zeitnah umsetzen werden. Es prasselt jedoch immer mehr auf mich ein was noch umgesetzt werden muss. Daher implementiere ich weiterhin erstmal Grundfunktionionen zur Steuerung der Externen Geräte.

Heute habe ich ein Hochvoltnetzteil per SPCI und Labview in Betrieb genommen. Anbei hierzu das Übergeordnete VI.
Ich möchte über die Funktion Semaphoren eine Status LED des Hochvoltnetzteil abfragen. Da jedoch auch ggf. der Ausgang jederzeit eingeschaltet oder konfiguriert werden kann, muss ich die VISA SPCI Schnittstelle vor überschneidungen schützen. Leider kenne ich mich mit Semaphoren nicht aus und wollte euch / dich fragen, wie ich in meinem VI die Semaphoren einsetzen kann. Auf den Bildern erkennt man einmal die While-Schleife die die Einstellungen zum HV-Netzteil per Taster schreibt. Die Schleife im unteren Bereich soll den Status des Ausganges auslesen und ein Status (LED) im Frontpanel anzeigen.

Wie schaffe ich es diese While-Schleifen von der Status schleife gegenseitig zu sperren? Ich habe ebenfalls auch noch zwei weitere While-Schleifen zum Einschalten des HV-Neetzteil und zum Starten der Rampenfunktion. Also insgesamt währen 3 While Schleifen und eine Schleife die den Ausgang als Status dauerhaft abfragen soll über Semaphoren zu regeln.

Wäre toll, wenn ihr mir ein Beispiel hierzu zeigen könntet.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

20.0 .vi  Funktionsgenerator_Keysight33600A.vi (Größe: 391,43 KB / Downloads: 28)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
29.04.2021, 13:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2021 13:32 von GerdW.)
Beitrag #56

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.930
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Doppelpuls Signal über CSV in Digitaldaten Tabelle und als Output schalten
Hallo Lucky,

Zitat:Ich möchte über die Funktion Semaphoren eine Status LED des Hochvoltnetzteil abfragen. Da jedoch auch ggf. der Ausgang jederzeit eingeschaltet oder konfiguriert werden kann, muss ich die VISA SPCI Schnittstelle vor überschneidungen schützen.
Mit dem Semaphoren fragst du nichts von einem Gerät ab, du kannst damit nur intern "Haltepunkte" in deinem Code setzen bzw. Code vor Ausführung warten lassen.

Wenn du jetzt schon planst, an verschiedenen Stellen in deinem Programm auf eine SharedResource (dein Gerät) zuzugreifen und dies durch Semaphoren abzusichern, warum machst du dir dann keine Gedanken darüber, wie du den Zugriff auf das Gerät an nur einer Stelle bündeln kannst?

Dies wäre nämlich mein Vorschlag: lass die Semaphoren sein und baue dir einen QMH (oder Actor oder FGV oder oder), der den Gerätezugriff ein genau einer Stelle bündelt!

Zitat:Also insgesamt währen 3 While Schleifen und eine Schleife die den Ausgang als Status dauerhaft abfragen soll über Semaphoren zu regeln.
Ändert sich der Status des Ausgangs selbständig, sodass du den so oft abfragen musst?

Zu den Bildern: ich empfehle kürzere/prägnantere Labels für deine Controls und stattdessen diese ewig langen Texte als Caption im Frontpanel! Die Sequenz ist unötig, wenn du DATAFLOW per ErrorCluster erzwingst…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
30
Antwort schreiben 


Gehe zu: