INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Ermitteln der Messfrequenz durch eine FFT



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

27.08.2012, 15:49
Beitrag #1

TiCy Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 97
Registriert seit: Apr 2012

LabVIEW 2011
2012
DE

Göttingen
Deutschland
Ermitteln der Messfrequenz durch eine FFT
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein Problem, welches eventuell für den ein oder andern leicht zu lösen ist.
Ich messe über ein Datenerfassungsgerät (NI USB-6211) und ein VI die aktuellen Spannungswerte an einem Tiefpass.
Ich möchte über eine Fourier-Transformation das Zeitsignal umwandeln, um die aktuelle Messfrequenz auszulesen (siehe 2. Sequenz). Ich erhalte bis knapp 5 kHz auch das richtige Ergebniss, nur darüber klapp das nicht mehr. Kann mir wer sagen wo mein Fehler ist und mit helfen warum das Ergebnis im Diagramm mit Sekunden angegeben wird. Vielleicht gibt es ja auch noch bessere Funktionen für dieses Problem. Im Forum bin in nur auf das Beispiel (http://www.labviewforum.de/attachment.php?aid=20679) gestoßen.


Danke schomal für Eure Hilfe.
MFG TiCy


Angehängte Datei(en)
10.0 .vi  AD3.vi (Größe: 43,52 KB / Downloads: 136)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
27.08.2012, 16:19
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.810
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Ermitteln der Messfrequenz durch eine FFT
Hallo TiCy,

Hmm du gibst eine SampleRate von 1000 vor und ein dt von 0,0001. Da passt was nicht...

Deine Sample-Takt-Einstellungen sehen auch etwas merkwürdig aus, ebenso wie die "Ist fertig"-Abfrage direkt nach dem Start... Wenn du 1000 Werte abfragen willst, wirst du die auch erst nach Messung eben dieser 1000 Werte bekommen, vorher kann der Task noch gar nicht fertig sein!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.08.2012, 08:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.2012 08:53 von Lucki.)
Beitrag #3

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.693
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Ermitteln der Messfrequenz durch eine FFT
(27.08.2012 15:49 )TiCy schrieb:  Ich erhalte bis knapp 5 kHz auch das richtige Ergebniss, nur darüber klapp das nicht mehr. Kann mir wer sagen wo mein Fehler ist ...
Kann ich: Wegen das Nyqist-Theorems kann man bei einer Abtastrate von 10 kHz eben nur Frequenzanteile bis knapp 5 kHz erfassen. (Im VI hast Du als Abtstrate sogar 1 kHz vorgewählt, ich gehe davon aus, daß das nicht stimmt).
Wegen dieser hervorragenden Übereinstimmung von Theorie und Beobachtung solltest Du dich, statt unzufrieden zu sein, über das Ergebnis freuen. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.08.2012, 13:40
Beitrag #4

TiCy Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 97
Registriert seit: Apr 2012

LabVIEW 2011
2012
DE

Göttingen
Deutschland
RE: Ermitteln der Messfrequenz durch eine FFT
Danke für die berechtigten Einwände.

Ich dachte ich hätte beim Programmieren/Erstellen auf Shannon geachtet. Sry für den dummen Fehler. dt ist ist von meiner Abtastrate bzw. von der Variablen Rate abängig (dt müsste der Kehrwert sein oder?). Wie krieg ich das hin, das im Cluster nicht die Einheit/ Beschriftung für die Zeit,sondern die Frequenz übergeben wird (siehe Diagramm) oder muss ich das manuell machen?

Gibt es eventuell noch bessere Realisierungsmöglichkeiten zur Ermittlung der Frequenz.

MFG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Max. Wert durch eine höheren ersetzen dukat17 3 2.489 10.04.2013 14:51
Letzter Beitrag: dukat17
  Durch Interpolation Vergangenheitswerte ermitteln? H_S 12 8.227 17.12.2010 10:29
Letzter Beitrag: unicorn
  So etwas wie eine FGV, nur an eine "Instanz" des SubVIs gebunden Matze 10 7.273 23.07.2010 15:27
Letzter Beitrag: Matze
  Unterscheidung Start durch exe oder durch vi M Nussbaumer 4 3.534 08.02.2010 12:43
Letzter Beitrag: M Nussbaumer
  Wie kann ich eine neue VI durch einen Buttonklick öffnen? SledgeDL 17 8.549 14.01.2010 11:47
Letzter Beitrag: dimitri84
  Messdaten erfassung mit unterschiedlichen MessFrequenz/Rate Prince Amir 6 4.361 22.09.2009 21:16
Letzter Beitrag: Lucki

Gehe zu: