INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

27.11.2018, 12:56
Beitrag #1

_Markus_ Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Sep 2018

2009
-
DE



Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mein erstes eigenes (nützliches) Labview-Programm zu schreiben und würde euch gerne nach eurer Meinung fragen. Also ob das vom Programmierstil her gut ist und ob man das ggfs besser lösen kann. Ich will mir eigentlich von Anfang an einen guten Programmierstil angewöhnen und bin da bissel auf Feedback angewiesen. Die Oberfläche muss natürlich noch aufgehübscht werden und noch um einige Funktionen ergänzt werden.

Zum Programm: Es gibt ein Register Handbetrieb und ein Register Automatikbetrieb. Im Handbetrieb habe ich derzeit nur eine Funktion drin, das wird ggfs. noch erweitert. Beim Automatikbetrieb wird zunächst eine Datei ausgewählt, in welche gespeichert werden soll. Danach wird die Aufzeichnung gestartet, die mit einem Stop Button wieder beendet werden kann. Ich habe das mit einer einfachen State-Machine gelöst. Ich habe mehrere Male eine lokale Variable eingesetzt, und weiß nicht, ob das guter Stil ist.

Das Programm muss sicher noch um eine Fehlerbehandlung ergänzt werden. Da steige ich noch nicht so ganz durch. Auch eine Dokumentation gehört dann noch dazu und es fehlen noch verschiedene Funktionen, z.B. Normierung der Messdaten und Umrechnung Sensor (Volt) nach Weg (cm).

Beim Speichern passieren noch seltsame Dinge, da scheint irgendein Puffer im Spiel zu sein. Eigentlich wollte ich, dass erst im Schritt "Aufzeichnung starten" der Schreibvorgang beginnt, zeitgleich mit dem lösen des Haltemagnets des Versuchsaufbaus. Aber irgendwie scheint Labview zuvor gepufferte Daten dann in die Datei noch mit reinzuschreiben. Das wollte ich so nicht haben.

Was meint ihr zu dem Programm? Irgendwelche Verbesserungsvorschläge bezgl. Stil oder auch Funktionalität?


Angehängte Datei(en)
9.0 .vi  schiefe_eb.vi (Größe: 178,42 KB / Downloads: 16)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.11.2018, 13:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.11.2018 13:30 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 15.689
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Hallo Markus,

Zitat:Also ob das vom Programmierstil her gut ist und ob man das ggfs besser lösen kann.
- Das Frontpanel muss nicht auf "maximiert" gestellt werden. Vor allem bei den paar FP-Elementen…
- Ab und zu mal AutoCleanup benutzen…
- Ich bin kein Freund des DAQAssistenten. Dafür gibt es einfache DAQmx-Funktionen.
- Sehr viele lokale Variablen - IMHO zuviele für ein solche kleines VI.
- Du verwendest eine Wartezeit in der Hauptschleife, obwohl DAQmx das Schleifentiming vorgeben sollte.
- Das State-Enum ist nicht typdefiniert.
- Das BuildArray gehört direkt vor den zweiten DAQAssi, das musst du nicht 4 oder 5mal im Code verstreuen!
- Die Registerkarte sollte keine äußere Case-Struktur umschalten, sondern als Bedingung einen State der inneren Case-Struktur aufrufen.
- SelectedPath gehört in ein Schieberegister, so wie alle anderen internen "Variablen" der Statemachine auch…
- Verwende einen Latch-Schaltmodus für deine Buttons, statt sie über lokale Variablen wieder zurückzusetzen.
- Das VI kann nicht sauber beendet werden (nur gewaltsames Abbrechen ist möglich).
- Warum sind die Ausgabewerte vom Typ DBL, obwohl der DAQAssi U32 erwartet?

Zitat:Beim Speichern passieren noch seltsame Dinge, da scheint irgendein Puffer im Spiel zu sein.
Wozu rufst du ein zweites "Speichern"-ExpressVI auf, nur um es zu deaktivieren?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.11.2018, 14:56
Beitrag #3

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.641
Registriert seit: Mar 2006

LV 2015-17 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Ich habe nur ganz flüchtig einen Blick darauf geworfen, und da fiel mir eine unbedeutende Winzigkeit auf: Mit Rechtsklick auf das Diagramm kann man "Zahlenanzeige" aktivieren. Die Anzeige "Aktueller Wert numerisch" würde dann nicht mehr gebraucht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.11.2018, 09:39
Beitrag #4

_Markus_ Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Sep 2018

2009
-
DE



RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Ok, danke. Da gibts dann einiges zu verbessern.

Den DAQ-Assistent habe ich der Einfachheit halber genutzt. Werde vielleicht noch eine zweite Version "von Hand" programmieren, wenn das VI mal soweit fertig ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.11.2018, 10:52
Beitrag #5

_Markus_ Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Sep 2018

2009
-
DE



RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Sorry, aber ich bekomme es partout nicht hin, aus meiner enum-Konstante ein typedef zu machen. Normalerweise sollte das doch mit Rechtsklick möglich sein, oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.11.2018, 11:10
Beitrag #6

Freddy Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 574
Registriert seit: Aug 2008

2017, NXG 2.0 BETA
1996
DE

76275
Deutschland
RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Hallo Markus,
bei mir geht das mit der Typdef. erstellen in der von Dir erstellten VI.
Wenn Du die Typdefs bearbeiten willst, musst Du nochmals die rechte Maustaste drücken und Typdef öffnen wählen.

Gruß
Freddy

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
28.11.2018, 11:18
Beitrag #7

_Markus_ Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Sep 2018

2009
-
DE



RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
(28.11.2018 11:10 )Freddy schrieb:  bei mir geht das mit der Typdef. erstellen in der von Dir erstellten VI.
Wo findest du das? Ich hatte in Erinnerung, dass es mit einem Rechtsklick auf das enum geht, aber da ist keine solche Option...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.11.2018, 11:36
Beitrag #8

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.266
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Laut deinem Profil verwendest du LabVIEW 2009. Wenn ich es jetzt richtig im Kopf habe, dann gibt es in dieser Version diese Rechtsklick-Option noch nicht. Erst ab LabVIEW 2011.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.11.2018, 12:19
Beitrag #9

_Markus_ Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 17
Registriert seit: Sep 2018

2009
-
DE



RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
(28.11.2018 11:36 )jg schrieb:  Laut deinem Profil verwendest du LabVIEW 2009. Wenn ich es jetzt richtig im Kopf habe, dann gibt es in dieser Version diese Rechtsklick-Option noch nicht. Erst ab LabVIEW 2011.
Ok, das erklärt einiges. Am Arbeitsplatz habe ich 2018 und auf den Laborrechnern (an denen ich jetzt primär arbeite) halt noch 2009. Kann man das irgendwo nachlesen, wie das in 2009 geht?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.11.2018, 12:37
Beitrag #10

jg Offline
CLD & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.266
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Erstes eigenes VI: Bitte um Feedback
Pulldown Menu File -> New... -> Custom Control.

Dort ein Enum anlegen mit den Werten, die du brauchst. Die Auswahl in der Menü-Zeile auf Type Def. ändern. Ctl abspeichern und dann im Code verwenden.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Bestimmen, ob das VI ein eigenes Frontpanel hat oder im Subpanel angezeigt wird wladimir s 8 2.015 11.11.2016 10:31
Letzter Beitrag: wladimir s
  Bitte um Konvertierung LV2011 auf 8.6 HH99 4 1.592 01.04.2014 12:11
Letzter Beitrag: HH99
  Eigenes Control -> Kasten zu Groß streppel 7 1.878 13.03.2013 10:53
Letzter Beitrag: streppel
  Eigenes Control -> Bild abgeschnitten? streppel 4 1.726 06.03.2013 10:32
Letzter Beitrag: GerdW
  eine kleine Bitte Julia500 3 1.571 14.02.2013 17:52
Letzter Beitrag: jg
  SubVI öffnet noch eigenes Fenster, ist dann aber nicht anwählbar Aleph1 4 2.376 21.08.2012 09:17
Letzter Beitrag: Aleph1

Who read this thread?
1 User(s) read this thread:
serge_franke

Gehe zu: