INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Kommunikation LabView mit TwinCat 3 - Update



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

16.03.2015, 13:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2015 06:55 von mathez.)
Beitrag #1

mathez Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 7
Registriert seit: Mar 2015

14
2014
DE



Kommunikation LabView mit TwinCat 3 - Update
Guten Morgen zusammen,

ich hatte hier vor einiger Zeit schon einmal eine Frage gestellt, welche sich jedoch wenig später von alleine erledigt hatte, nun stehe ich aber vor einem Verständnisproblem.
Zunächst einmal zu mir: Ich heiße Mathias, habe Maschinenbau studiert und schreibe gerade meine Masterarbeit.

Im Zuge dieser versuche ich Messdaten einer SPS der Firma Beckhoff mit LabView auszulesen. TwinCat und Labview befinden sich auf dem selben Rechner. Hierzu habe ich mich am Beckhoff Infosys Beispiel orientiert, siehe hier:

http://infosys.beckhoff.com/content/1033...mple03.zip

Da das Programm soweit funktioniert ist mein Problem eher grundlegender Art, vielleicht kann mir das jemand von den Profis erklären:

Ich verstehe nicht genau wann welche Daten an das Callback weitergegeben werden und außerdem nicht das "Zusammenspiel" zwischen dem Callback und der Methode "AddDeviceNotification". Reagiert das Callback praktisch immer wenn an der Methode eine Änderung der SPS vorliegt? Wenn ja, woher weiß das Callback über die Änderung Bescheid? Oder bin ich da völlig auf dem Holzweg?

Vielleicht könnt Ihr mir da ja auf die Sprünge helfen oder den Ablauf des Programms erläutern, da dieser selbst mit der Einzelschrittausführung nur schwer nachzuvollziehen ist.

Gruß, Mathes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
08.04.2015, 07:17
Beitrag #2

mathez Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 7
Registriert seit: Mar 2015

14
2014
DE



RE: Kommunikation LabView mit TwinCat 3 - Update
Da ich kein neues Thema gleich unter meinem alten Thema aufmachen wollte, habe ich die Editierfunktion benutzt. Ich weiß nicht, ob dann neue Beiträge angezeigt werden, daher schreibe ich hier mal kurz selber. Falls ja, bitte ich den Doppelpost zu entschuldigen.

Gruß, Mathes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.04.2015, 11:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.04.2015 11:42 von rolfk.)
Beitrag #3

rolfk Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.295
Registriert seit: Jun 2007

alle seit 6.0
1992
EN

2901GG
Niederlande
RE: Kommunikation LabView mit TwinCat 3 - Update
(16.03.2015 13:40 )mathez schrieb:  Guten Morgen zusammen,

ich hatte hier vor einiger Zeit schon einmal eine Frage gestellt, welche sich jedoch wenig später von alleine erledigt hatte, nun stehe ich aber vor einem Verständnisproblem.
Zunächst einmal zu mir: Ich heiße Mathias, habe Maschinenbau studiert und schreibe gerade meine Masterarbeit.

Im Zuge dieser versuche ich Messdaten einer SPS der Firma Beckhoff mit LabView auszulesen. TwinCat und Labview befinden sich auf dem selben Rechner. Hierzu habe ich mich am Beckhoff Infosys Beispiel orientiert, siehe hier:

http://infosys.beckhoff.com/content/1033...mple03.zip

Da das Programm soweit funktioniert ist mein Problem eher grundlegender Art, vielleicht kann mir das jemand von den Profis erklären:

Ich verstehe nicht genau wann welche Daten an das Callback weitergegeben werden und außerdem nicht das "Zusammenspiel" zwischen dem Callback und der Methode "AddDeviceNotification". Reagiert das Callback praktisch immer wenn an der Methode eine Änderung der SPS vorliegt? Wenn ja, woher weiß das Callback über die Änderung Bescheid? Oder bin ich da völlig auf dem Holzweg?

Vielleicht könnt Ihr mir da ja auf die Sprünge helfen oder den Ablauf des Programms erläutern, da dieser selbst mit der Einzelschrittausführung nur schwer nachzuvollziehen ist.

Gruß, Mathes

Beckhoff Twincat benützt einen sogenannten Router. Das ist eine Art deamon (Dämon/Windows Service oder Hintergrundprozess) der die Kommunikation mit den Twincat Endpunkten versorgt. Wenn Du eine Notification registrierst, dann wird durch diesen deamon eine Message zum Device geschickt dass es von nun an für alle betreffenden Events an diesen deamon eine Message schicken soll. Wenn die entsprechende Message hereinkommt, sucht der deamon in seiner Liste von registrierten Notifications den entsprechenden Endpunkt und sendet die Message dorthin, je nachdem was dieser Client ist (OCX, .Net oder DLL interface) wird die entsprechende Event notification (OCX oder .Net event oder function callback) generiert.

Rolf Kalbermatter
Test & Measurements Solutions
http://www.tm-solutions.eu
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.04.2015, 07:54
Beitrag #4

mathez Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 7
Registriert seit: Mar 2015

14
2014
DE



RE: Kommunikation LabView mit TwinCat 3 - Update
Hallo,

vielen Dank für die Antwort! Wo kann man denn so etwas mal nachlesen? Im Internet ist darüber leider so gut wie nichts zu finden..

Viele Grüße

Mathes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
20.04.2015, 10:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.04.2015 10:17 von rolfk.)
Beitrag #5

rolfk Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.295
Registriert seit: Jun 2007

alle seit 6.0
1992
EN

2901GG
Niederlande
RE: Kommunikation LabView mit TwinCat 3 - Update
(20.04.2015 07:54 )mathez schrieb:  Hallo,

vielen Dank für die Antwort! Wo kann man denn so etwas mal nachlesen? Im Internet ist darüber leider so gut wie nichts zu finden..

Viele Grüße

Mathes

Das wird durch Beckhoff nicht dokumentiert. Grundsätzlich ist es auch nicht so wichtig wenn man eines der von Beckhoff verfügbaren Interfaces (OCX, .Net, DLL) nutzt. Es ist eigentlich genug um zu wissen, dass man bei einem Gerät eine Notification registrieren kann, und man von diesem Gerät dann bei einem definierten Ereignis ein Event (oder DLL callback) erhält. Wo ist Dein spezifisches Problem, dass Du darüber noch mehr detailierte Informationen haben willst?

Rolf Kalbermatter
Test & Measurements Solutions
http://www.tm-solutions.eu
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  LabView 2012 SP1 und TwinCat 2 Ads.Net RughNeXX 7 9.310 10.01.2018 10:46
Letzter Beitrag: Ralfk84
  LabVIEW TwinCAT via ADS.NET dacripple 1 4.509 14.09.2017 14:17
Letzter Beitrag: Achim
  Kommunikation LabVIEW mit CodeSys(WAGO-SPS) DanielF 4 13.629 21.06.2016 12:26
Letzter Beitrag: IchSelbst
  Kommunikation von LabVIEW ==> Visual Basic HIWI2011 0 3.303 02.04.2014 12:20
Letzter Beitrag: HIWI2011
  Strukturvariablen in Beckhoff TwinCAT schreiben Achim 1 5.367 27.01.2012 07:02
Letzter Beitrag: Achim
  TwinCat PLC Control Schü 1 4.745 10.01.2011 07:37
Letzter Beitrag: Schü

Gehe zu: