INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Messwerte in einem Signalverlauf mit fester Länge speichern



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

02.07.2015, 15:45
Beitrag #1

Hasenfuss Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 331
Registriert seit: Dec 2012

2012
2012
DE



Messwerte in einem Signalverlauf mit fester Länge speichern
Hallo,

ich möchte gerne wissen, ob man sich einen Signalverlauf mit fester Länge erstellen kann. Ich habe dazu ein bißchen was ausprobiert, was man auf einem Codebildschnippsel, dass ich hier angefügt habe, erkennen kann.

Zu Beginn erstelle ich mir ein Array mit fester Länge. Dieses Array verbinde ich mit einem Signalverlauf. Anschließend füge ich neue Werte in das Array rein, die auch als Array ankommen. Ich öffne dazu den Signalverlauf, hole mir das Datenarray raus, rotiere um die Größe der neu anzufügenden Werte, ersetze die alten Stellen mit ArraySubSet und füge sie wieder in den Signalverlauf hinein.

Meine Frage ist jetzt folgende - erzeugt das LabVIEW eine Kopie in dem Speicher, wenn ich mir den Signalverlauf als Array dort herausnehme und wird dann bei dem Signalverlauf, wenn ich es wieder dranhänge, das komplette Array durch eine neue Kopie ersetzt?`


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
02.07.2015, 15:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.07.2015 16:09 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.023
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (18)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Messwerte in einem Signalverlauf mit fester Länge speichern
Hallo Hasenfuss,

Zitat:erzeugt das LabVIEW eine Kopie in dem Speicher?
KA
Eigentlich ist der Compiler schon sehr smart und erkennt solche Inplace-Operationen. Aber wer weiß schon genau, was der Compiler macht…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
02.07.2015, 16:02
Beitrag #3

Hasenfuss Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 331
Registriert seit: Dec 2012

2012
2012
DE



RE: Messwerte in einem Signalverlauf mit fester Länge speichern
Hallo GerdW,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte diese Frage extra gestellt, weil ich am Überlegen war, ob man die Funktion mit den Arrays in meinem anderen Beitrag durch den Signalverlauf ersetzen kann und den dann als Wert in das Variant-Attribut einfügt. Man kann bei den Signalverläufen ja auch Attribute setzen - wie NI_ChannelName und NI_UnitDescription. Wenn ich dann die Signalverläufe an den Signalverlaufsgraphen dranhänge, dann erscheinen gleich die Werte alle da. Und ich könnte unterschiedliche dt´s angeben, wenn ich Signale von verschiedenen Messerfassungsgeräten kriege, die mit unterschiedlicher Abtastfrequenz die Messwerte liefern. Ich habe es schon ausprobiert - so ein Signalverlaufsgraph skaliert dann sogar richtig die Daten zur Zeitachse.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Messwerte speichern jodh14 4 849 13.03.2019 09:53
Letzter Beitrag: jodh14
  Zeit zu Messwerten aus AInFg und in einem Array speichern thenewone 3 2.053 08.05.2015 08:37
Letzter Beitrag: thenewone
  Diagramm -> mehrere Plots mit unterschiedlicher Länge nicht darstellbar voellig_egal 7 3.108 22.10.2014 13:11
Letzter Beitrag: Lucki
  Messwerte aus einer Datei in einem Chart anzeigen F.Bi 5 4.040 15.06.2011 09:28
Letzter Beitrag: F.Bi
  mehrere Signale in einem Array speichern Minor Waldemar 2 3.578 16.12.2010 18:37
Letzter Beitrag: Minor Waldemar
  Lange Ladezeit bei Messwertdarstellung Kash 5 2.731 19.03.2009 15:53
Letzter Beitrag: schrotti

Gehe zu: