INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

03.03.2016, 12:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2016 12:09 von ChristophSchöneck.)
Beitrag #1

ChristophSchöneck Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Jan 2016

2015
2015
DE_EN


Deutschland
Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo LabVIEW-Community,

ich habe momentan ein Problem beim Auslesen eines Druckmessumformers (Wika, Typ A-10, 0-10V Ausgang). Ich habe diesen über die Differential-Konfiguration an meinen USB-DAQ-6211 angeschlossen und möchte diesen nun mit LabVIEW auslesen (theoretisch mit dem Programm was ich schon geschrieben habe. Da habt ihr mir schon geholfen in einem anderen Thema, danke nochmal).
Allerdings erhalte ich beim Auslesen keine vernünftigen Werte. Ich habe zu Testzwecken die "Voltage - Continouos Input.vi" aus dem Example-Finder verwendet und dort "Differential" sowie "Max Voltage 10" und "Min Voltage 0" eingestellt.
Nach meiner Auffassung sollte ich dann doch ein konstantes Signal von ca. 30 mV erhalten (Grundrauschen vom Drucksensor, ausgelesen mit Multimeter). Ich bekomme aber im Diagramm merkwürdige Werte (siehe angehängtem Bild).

Hat jemand dafür eine Erklärung? Ich bin leider kein Elektroingenieur (oder ähnliches ;-) ) und verstehe nicht wieso diese Werte entstehen.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße,
Chris

EDIT: Der Sensor ist geerdet und daher ist eine RSE-Konfiguration nicht möglich. Die NRSE-Konfiguration kann ich auch nicht verwenden, da später noch zwei weitere Sensoren mit anderen Bezugspotentialen an den DAQ angeschlossen werden.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
03.03.2016, 12:27
Beitrag #2

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.813
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Und was hast du wo angeschlossen/angeschraubt?

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 13:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2016 13:18 von ChristophSchöneck.)
Beitrag #3

ChristophSchöneck Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Jan 2016

2015
2015
DE_EN


Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Jens,

stimmt, das habe ich vergessen zu erwähnen^^
Also der +Pol des Signals vom Sensor ist an AI1 (Pos.17) und der -Pol an AI9 (Pos.18). So wie es mir im Measurement Explorer angezeigt wurde.

EDIT: Ich hab mal schnell noch die Schaltung visualisiert.
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 13:30
Beitrag #4

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.813
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Dann passt es auf den ersten Blick. Mit einem Multimeter wirst du allerdings diese Spikes nicht nachweisen können, dafür brauchst du ein Oszi.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 13:31
Beitrag #5

ChristophSchöneck Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Jan 2016

2015
2015
DE_EN


Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Jens,

das ist schonmal gut zu hören Big Grin
Aber trotzdem frage ich mich, woher diese Spikes nun kommen und noch wichtiger: Kann ich diese Spikes bei kontinuierlichem Auslesen irgendwie kompensieren?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 14:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2016 14:02 von GerdW.)
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.095
Registriert seit: May 2009

LV2020
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Christoph,

die Spikes tauchen alle 20ms auf - anders ausgedrückt im 50Hz-Takt.
Vielleicht solltest du ein besseres Netzteil verwenden?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 14:11
Beitrag #7

ChristophSchöneck Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Jan 2016

2015
2015
DE_EN


Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Gerd,

stimmt. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Das Netzteil ist FPPS 24-3.6W von Voltcraft und das hat tatsächlich eine Frequenz von 50/60 Hz.

Bedeutet das jetzt für das Auslesen des Sensors, dass ich mir ein anderes Netzteil kaufen muss? Ahrg1
Oder gibt es eine Lösung, die ich in LabVIEW realisieren kann?

Gruß,
Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 14:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2016 14:32 von GerdW.)
Beitrag #8

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.095
Registriert seit: May 2009

LV2020
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Christoph,

man kann auch mit Filtern (Hardware und Software) arbeiten, die eben Frequenzen um 50Hz unterdrücken. Die kann man zwischen Stromversorgung und Sensor hängen. Oder zwischen Sensor und Messtechnik. Oder eben das gemessene Signal hinterher noch filtern…

Oder gleich ein Netzteil verwenden, welches eine bessere Stromversorgung für den Sensor darstellt. Big Grin

Zitat:FPPS 24-3.6W von Voltcraft
Das ist halt billig. So billig, dass im Datenblatt nicht mal eine Angabe zur Stabilität der gelieferten Spannung gemacht wird…
Wie lautet der alte Spruch: Wer billig kauft, kauft zweimal… Big Grin

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 15:07
Beitrag #9

ChristophSchöneck Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Jan 2016

2015
2015
DE_EN


Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Gerd,

danke für die Infos. Dann bleibt mir momentan nur die Möglichkeit in LabVIEW das gemessene Signal mit Filtern zu bearbeiten.

Da ich von Signalbearbeitung wenig bis gar keine Ahnung habe, stehe ich da jetzt vor dem 2hands kleinen Problem, dass ich nicht weiß, wie ich diese Spannungsspitzen rausfiltern soll.

Gibt es dazu nützliche Literatur oder Tutorials? Oder würde sich jemand sogar erbarmen und mir das hier zu erklären?

Gruß,
Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
03.03.2016, 15:21
Beitrag #10

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.095
Registriert seit: May 2009

LV2020
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Probleme mit Differential-Konfiguration bei einem Druckmessumformer
Hallo Chris,

dann lese mal bei Wikipedia unter dem Stichwort "Bandsperre" nach: du willst schließlich Frequenzen um 50Hz im Messsignal "aussperren"…

LabVIEW bietet dafür natürlich Funktionen an, es gibt unter Signalverarbeitung eine ganze Palette ausschließlich mit Filtern!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Wiederholte Datenerfassung bei einmaliger konfiguration eldumbo 3 2.722 31.10.2013 09:22
Letzter Beitrag: Schwand
  Anschluss-Geräte-Konfiguration für DAQ auslesen mod 1 2.640 25.02.2013 09:44
Letzter Beitrag: Y-P
  Wie werd ich eine ungültige DAQmx Konfiguration wieder los? M Nussbaumer 4 2.659 30.03.2011 07:08
Letzter Beitrag: cb
  Frontpanel Konfiguration speichern j_kn 2 4.111 18.01.2010 17:35
Letzter Beitrag: j_kn
  MAX / DAQ Konfiguration wiederherstellen Chrille76 1 2.847 19.02.2009 13:28
Letzter Beitrag: Y-P
  NI USB 6008 Konfiguration wuba 4 6.686 26.10.2007 19:25
Letzter Beitrag: wuba

Gehe zu: