INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Rechtecksignal in Digital wandeln und ausgeben



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

05.12.2011, 17:42
Beitrag #1

cRio Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 38
Registriert seit: Nov 2011

2011
-
EN


Deutschland
Rechtecksignal in Digital wandeln und ausgeben
Hallo miteinander!

Ich habe folgendes Problem: ich erzeuge ein Rechtecksignal, wobei ich den DutyCycle verwende, um die Information zu tragen. Um aus dem Rechtecksignal ein digitales zu machen, vergleiche ich das Rechtecksignal mit 0. 0->Falsch, alles größer 0=True. Und diesen digitalen Wert möchte ich nun andauernd ausgeben.
Leider kommt nichts an, was ich mit dem Oszi sehen könnte. (PCI-6259 Messkarte)
Und ich hab nicht verstanden, was ich bei Abtast-Info einstellen muss, damit die Freqenz auch richtig am Oszi dargestellt wird.
Die Samples per Second und die Frequenz müssen aufeinander abgestimmt sein oder? Die number of samples geben nur an, mit wievielen Punkten ein Rechteck geschrieben wird, man könnte also sagen, wie genau das Rechteck abgebildet wird, oder?
Danke schon mal


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.12.2011, 11:02
Beitrag #2

M@rRy Offline
LVF-Padawan
***


Beiträge: 273
Registriert seit: Aug 2011

7.1
2011
EN


Deutschland
RE: Rechtecksignal in Digital wandeln und ausgeben
Moinsen,

wenn du den eh schon den Duty Cycle benutzt um deine Informationen auszugeben warum dann nicht über einen Counter? Dem musst du nur eine Frequenz und den Duty Cycle geben und alles ist gut.

Gruß

Nur wer neugierig ist, lernt ständig dazu.

Mythos:
Mit LabView lassen sich gut Programme leichter entwickeln

Realität:
Mit LabView lassen sich gut und schlechte Programme leichter enwickeln!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
08.12.2011, 13:04
Beitrag #3

cRio Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 38
Registriert seit: Nov 2011

2011
-
EN


Deutschland
RE: Rechtecksignal in Digital wandeln und ausgeben
Danke. Mit dem Problem bin ich halbwegs fertig.

Hab noch einen anderen Stolperstein, der ähnlich ist:
Ich erzeuge ein digitales Signal, ABER veränderlicher Frequenz. Dabei soll für einen Rechenschritt ein digitales Signal ausgegeben werden.
Wenn ich das Programm laufen lasse, funktioniert alles auch, nur ganz zum Schluss die Ausgabe auf dem digitalen Kanal funktioniert nur sehr sporadisch.

Ich habe hier schon rumgelesen und glaube, dass es daran liegt dass mein Kanal für die Ausgabe nicht getimed ist und sich somit nicht der ändernden Frequenz anpasst mit der Ausgabe.
Allerdings hab ich noch keine Lösung entdeckt wie ich das ändere. Muss dafür nach "Create Channel" noch eine SampleClock eingebaut werden? Oder wie stellt man das an, das bei jedem erzeugten True-Signal auch ein True auf dem Digitalen Output anliegt?

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
08.12.2011, 13:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.12.2011 13:31 von cRio.)
Beitrag #4

cRio Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 38
Registriert seit: Nov 2011

2011
-
EN


Deutschland
RE: Rechtecksignal in Digital wandeln und ausgeben
Hier mal konkret wie ich das digitale Signal erzeuge:
im moment entsteht das digitale True/False abhängig von einem analogen Signal dass ich einlese, später fällt das allerdings weg und ich bekomme hier gleich einen Zahlenwert geliefert.
UND ich möchte ganz gern das digitale Signal, dass ich auf den DigitalOut schreibe so erzeugen, wie sichtbar. Nicht über einen Counter-> Impuls erzeugen (Ich weis das wäre der klassische Weg für einen Impuls)
Der DigitalOut soll also auch immer das True auf den Kanal senden, wenn eines erzeugt wurde, und kein True mehr "übersehen" und einfach wegfallen lassen.

Wo muss ich den was verändern, damit mein DigitalOut nun "getimed" ist und sich der ändernden Frequenz anpasst?

Danke schon mal für eure Vorschläge!

So und das Bild:
Oh sorry: ausgegeben wird das ganze auf einer PCI-6259 Messkarte. Auf einem digitalen Kanal zB P0.0 oder P0.1.
Müsste ja dann bei jedem Kanal funktionieren.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
08.12.2011, 16:28
Beitrag #5

cRio Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 38
Registriert seit: Nov 2011

2011
-
EN


Deutschland
RE: Rechtecksignal in Digital wandeln und ausgeben
Hier noch das VI


Angehängte Datei(en)
10.0 .vi  ZZPInDigitalesSignal.vi (Größe: 61,69 KB / Downloads: 248)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Frequenz Ermittlung aus Rechtecksignal VersuchundErprobung 9 3.129 07.09.2023 11:24
Letzter Beitrag: Martin.Henz
  Digital Waveform ausgeben mit 6251 gottfried 7 4.906 23.09.2014 09:51
Letzter Beitrag: gottfried
  Probleme mit Rechtecksignal erzeugen xrzr 7 8.546 21.04.2014 20:33
Letzter Beitrag: jg
  Rechtecksignal abtasten zu langsam. LeCruche 4 6.331 17.03.2014 08:19
Letzter Beitrag: jg
  Booleandaten hintereinander auf einen Digital I/O Kanal ausgeben anuller 7 7.357 05.11.2012 15:38
Letzter Beitrag: B033el
  NI USB-6211 Rechtecksignal auf Digitalen Port ausgeben Eathen 3 7.125 13.01.2011 15:23
Letzter Beitrag: Martin Heller

Gehe zu: