INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Speicherung von Videos mit Vision Acquisition



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

27.04.2011, 13:54
Beitrag #1

dtk Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2011

9 und 10
2011
DE


Deutschland
Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Hallo zusammen,

ich verwende eine Logitech C310 Webcam und binde diese in LV ein, um Videos von meinen Messungen zu machen. Ich habe dies mit Vision Acquisition gelöst. Nun stehe ich allerdings vor dem Problem, die Videos zu speichern. Das anzeigen des Webcam-Bildes klappt einwandfrei auf dem Frontpanel, allerdings überblicke ich es nicht, wie man diese Daten speichern kann. Ich wäre unglaublich dankbar für eine Kurzanleitung, wie ich die Webcam Bilder im *.avi Format speichern kann.

Viele Grüße,

dtk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
27.04.2011, 14:29
Beitrag #2

b.p Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 197
Registriert seit: Oct 2010

2009-14
-
DE_EN


Sonstige
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Wenn du etwas Lauffähiges brauchst, kann ich dir leider erst am Ende der Woche etwas geben (neue Lizenz.. langsames NI), aber im Grunde gibt es unter den Vision Utilities auch Files >> Avi (so ungefähr).
So etwa mache ich das:
http://decibel.ni.com/content/docs/DOC-3587
Einzelne Bilder kann man mit den Funktionen in Files speichern.
Grüße,
Birgit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.04.2011, 16:41
Beitrag #3

dtk Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2011

9 und 10
2011
DE


Deutschland
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Hallo Birgit,

danke für deinen Tipp. Benutze nun das VI gemäß deinem Vorschlag. Funktioniert soweit ganz gut, allerdings entstand nun ein neues Problem. Nach einigen Sekunden Aufnahme ist das *.avi - file bereits mehrere hundert MB groß. Gibts eine Möglichkeit wie die Dateigröße der Videodatei verringern kann? Liegt es vielleicht lediglich an den getroffenen Einstellungen? Wäre nett wenn ich wieder ein paar Tipps bekommen würdeBahn. Ich hab das VI mal in den Anhang gelegt.

Viele Grüße,

dtk
2010 .vi  Videoaufnahme.vi (Größe: 52,73 KB / Downloads: 214)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.04.2011, 21:00
Beitrag #4

dtk Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2011

9 und 10
2011
DE


Deutschland
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Hey,

Das Problem meines vorherigen Posts habe ich nun auch gelöst. Natürlich habe ich auch wieder ein neues Wink, hoffentlich gehe ich Euch damit nicht langsam auf die Nerven. Die Länge (zeitlich gesehen) des aufgenommenen Videos entspricht nun nicht der eigentlichen Aufnahmezeit, d.h. 2 Minuten Aufnahmezeit werden im Video zu 16-17 Sekunden zusammengeschrumpft. An was könnte dies liegen? Über nen Schubs in die richtige Richtung würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße,

dtk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.04.2011, 21:25
Beitrag #5

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.787
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
(27.04.2011 21:00 )dtk schrieb:  Das Problem meines vorherigen Posts habe ich nun auch gelöst.
Und wie ist die Löung?
(27.04.2011 21:00 )dtk schrieb:  Natürlich habe ich auch wieder ein neues Wink, hoffentlich gehe ich Euch damit nicht langsam auf die Nerven. Die Länge (zeitlich gesehen) des aufgenommenen Videos entspricht nun nicht der eigentlichen Aufnahmezeit, d.h. 2 Minuten Aufnahmezeit werden im Video zu 16-17 Sekunden zusammengeschrumpft. An was könnte dies liegen? Über nen Schubs in die richtige Richtung würde ich mich sehr freuen.
Da du dein vorheriges Problem gelöst hast, gehe ich davon aus, dass dein VI jetzt anders aussieht. Also... hochladen!

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.04.2011, 21:33
Beitrag #6

dtk Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2011

9 und 10
2011
DE


Deutschland
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Hallo Jens,

Das VI ist eigentlich noch das gleiche, allerdings habe ich noch einen zusätzlichen compression filter eingesetzt, den ich mit mit dem Example VI "AVI Compressor Comparison Example.vi" ausgesucht habe.
Das Problem mit der Videolaufzeit bleibt bestehen. Ich vermute es hängt mit der eingestellten Framerate zusammen. Bin ich damit auf dem richtigen Weg? Im Anhang findet Ihr das aktuelle VI.

Viele Grüße,

dtk
2010 .vi  Videoaufnahme.vi (Größe: 52,65 KB / Downloads: 259)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
27.04.2011, 21:54
Beitrag #7

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.787
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
(27.04.2011 21:33 )dtk schrieb:  Das Problem mit der Videolaufzeit bleibt bestehen. Ich vermute es hängt mit der eingestellten Framerate zusammen. Bin ich damit auf dem richtigen Weg?
Gut möglich. Ich bin kein VISION-Experte, deine 16-17 Sekunden hören sich jedoch nach 4 Bildern pro Sekunde anstatt der gewünschten 30. Vielleicht packt es der Rechner/Kamera nicht. Zumindest ist die Framerate die erste Schraube, an der du drehen kannst.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.04.2011, 23:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2011 23:23 von b.p.)
Beitrag #8

b.p Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 197
Registriert seit: Oct 2010

2009-14
-
DE_EN


Sonstige
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Womit öffnest du das Video? (VLC? Ich traue Windows Media Dings durchaus zu, nicht ganz sauber geschriebene Files selbst zu interpretieren..)

Als erstes würde ich tatsächlich die Framerate runterschrauben, um zu testen, ob dein Programm das Problem ist oder nur die Geschwindigkeit des Systems: Aus der Hilfe: "Frame Per Second indicates the desired playback rate of the AVI you create. The AVI may play at a slower rate depending on the performance of the system on which it plays." Der Codec kann auch uU deine Framerate festlegen.. also mit der Aufnahmerate abgleichen. Wenn das Problem jedoch am System liegt, kannst du eventuell mal nach producer/consumer-Architektur googlen.

Sorry, dass ich da nicht hilfreicher sein kann, ich programmiere mir die Vision-Sachen meistens selber..
Grüße,
Birgit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.04.2011, 10:43
Beitrag #9

dtk Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2011

9 und 10
2011
DE


Deutschland
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Hallo Birgit,

ja, ich gebe die *.avis mit dem vlc player wieder. Bei 5 frames pro Sekunde kann ich die Videos auch in Echtzeit wiedergeben. Das VI ist im Beitrag zuvor angehängt. Vielleicht hast ja noch nen Verbesserungsvorschlag Wink.

Viele Grüße,

dtk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
28.04.2011, 14:29
Beitrag #10

b.p Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 197
Registriert seit: Oct 2010

2009-14
-
DE_EN


Sonstige
RE: Speicherung von Videos mit Vision Acquisition
Speicher mal runter auf 2009, dann kann ichs öffnen, vielleicht fällt mir was auf. Bis NI meine 2010er Version geschickt hat, dauerts vermutlich noch ein paar Tage.

Es klingt so, als wäre dein System tatsächlich zu langsam, mit dem Speichern, LabVIEW wirft dann einfach Frames raus. 5 fps sind aber relativ wenig..
Vielleicht mal probieren, die Kompression zu erhöhen? Willst du deine Messungen "unendlich" aufnehmen? Wenn nein, dann kannst du ja mal das hier anschauen: http://zone.ni.com/devzone/cda/epd/p/id/5859 , diese Art der Programmierung habe ich in letzter Zeit häufiger eingesetzt, und da solltest du alles speichern können.

Grüße,
Birgit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  acquisition software virtualmake 4 3.293 16.10.2013 09:46
Letzter Beitrag: virtualmake
  Aktivierung von Vision Acquisition und Co zur Laufzeit abfragen dereinzug 5 3.857 26.02.2013 16:00
Letzter Beitrag: dereinzug
  Fehler 1074360306 - no acquisition in progress RichardM 5 4.829 23.12.2011 09:30
Letzter Beitrag: RichardM
  Problem AVI-Speicherung jens_j 3 3.364 15.07.2011 06:49
Letzter Beitrag: jens_j
  NI Vision Builder Projekt -> NI Vision Developemnet bolle 8 9.476 08.01.2009 09:07
Letzter Beitrag: bolle
  USB Kamera mit NI Vision Acquisition Seaman 1 3.701 12.11.2008 22:39
Letzter Beitrag: jg

Gehe zu: