INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Prüfstand mit LabVIEW ansteuern - Schleife mit vielen Zyklen



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

16.01.2023, 19:43
Beitrag #1

Thomas_E Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2022

2022
2012
EN



Prüfstand mit LabVIEW ansteuern - Schleife mit vielen Zyklen
Moin allerseits!

Da das mein erstes Posting hier ist, ein paar kurze Infos vorweg: ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule und das auch schon eine ganze Weile. Mit LabVIEW habe ich schon vor Jahren gearbeitet, aber immer nur sporadisch mal.

Wir haben einen Prüfstand bekommen, den ich in Sachen Steuerung unf Datenerfassung komplett neu aufgesetzt habe. Es funktioniert soweit auch alles mittlerweile, nur eines nicht richtig: der Prüfstand hat einen Linearaktor, den ich aus LabVIEW heraus über digitale Ausgänge ansteuere. Da der Antrieb eine Reihe von Zyklen lang vor- und zurückfahren soll, habe ich das Ganze als For-Loop ausgeführt.

Bis zu einer gewissen Zahlvon Zyklen klappt das auch, aber bei ca. 600 Zyklen wird es sehr langsam und dann ist Schluss. Ich dachte erst, es läge an der Datenspeicherung, die permanent mitläuft, aber das Problem tritt auch auf, wenn ich den Eingang ins "Write to Measurement File" kappe.

Mein Frage also: ist eine For-Loop die richtige Wahl, oder geht es auch anders? Oder klappt es doch irgendwie mit sehr vielen Loops?

Ich habe das VI in der 18er Version angehängt.

Viele Grüße
Thomas


Angehängte Datei(en)
18.0 .vi  Stangendichtungstest_F_T_Zyklus.vi (Größe: 658,71 KB / Downloads: 221)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
17.01.2023, 08:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.01.2023 09:07 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.438
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Prüfstand mit LabVIEW ansteuern - Schleife mit vielen Zyklen

Akzeptierte Lösung

Hallo Thomas,

herzlichen willkommen im LabVIEW-Forum!

Zitat:Es funktioniert soweit auch alles mittlerweile, nur eines nicht richtig: der Prüfstand hat einen Linearaktor, den ich aus LabVIEW heraus über digitale Ausgänge ansteuere. Da der Antrieb eine Reihe von Zyklen lang vor- und zurückfahren soll, habe ich das Ganze als For-Loop ausgeführt.

Bis zu einer gewissen Zahlvon Zyklen klappt das auch, aber bei ca. 600 Zyklen wird es sehr langsam und dann ist Schluss. Ich dachte erst, es läge an der Datenspeicherung, die permanent mitläuft, aber das Problem tritt auch auf, wenn ich den Eingang ins "Write to Measurement File" kappe.

Mein Frage also: ist eine For-Loop die richtige Wahl, oder geht es auch anders? Oder klappt es doch irgendwie mit sehr vielen Loops?
Die Schleife an sich ist nicht dein Problem - die erzeugt so gut wie keinen Overhead…

Dein Problem ist diese elendig lange Sequenzstruktur.
Dein Problem ist das andauernde Öffnen/Schließen des DO-Tasks!

Also lautet die Antwort:
Erstelle eine Statemachine, um deinen Ablauf zu automatisieren! (Oder wenigstens eine innere FOR-Loop, die die Ausgabewerte in den Port schreibt…)
Wichtig: den DAQmxTask nur EINMAL vor der Schleife anlegen und nur EINMAL nach der Schleife beenden!

Ansonsten:
- Einfach mal AutoCleanup benutzen!
- Rube-Goldbergs vermeiden, wie z.B. ein Array mit ArrayToCluster in einen Cluster umzuwandeln, nur um dann mit Unbundle auf die Elemente zuzugreifen! Dafür gibt es IndexArray…
- In die Messschleife gehört ein Timing…
- Versuche auf ExpressVIs und DDT-Drähte zu verzichten, die helfen dir nicht wirklich weiter…
- Vermeide unnötige CoercionDots…

Vorschlag:
   

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
31.01.2023, 16:18
Beitrag #3

Thomas_E Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2022

2022
2012
EN



Smile RE: Prüfstand mit LabVIEW ansteuern - Schleife mit vielen Zyklen
Moin Gerd,

vielen Dank für de Antwort! Ich werde es gleich mal umsetzen. Das sieht in der Tat weitaus aufgeräumter aus als bei mir. Ich war sehr froh, dass ich es grundsätzlich ans Laufen bekommen habe, hatte aber schon die Vermutung, dass das auch einfacher gehen sollte.

Viele Grüße
Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.08.2023, 13:43
Beitrag #4

Thomas_E Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2022

2022
2012
EN



RE: Prüfstand mit LabVIEW ansteuern - Schleife mit vielen Zyklen
Moin!

Hat leider reichlich gedauert, aber jetzt endlich: Vielen Dank für Deinen Tipp! So hat es einwandfrei geklappt. Cool

Viele Grüße
Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
Question Festo CPX Busknoten über cRIO und Labview ansteuern Gast955235 1 3.040 05.03.2020 14:23
Letzter Beitrag: MaxP
  Motorisierter Prüfstand: Daten mit LabView auslesen montie 11 7.683 03.05.2019 09:20
Letzter Beitrag: montie
  Zyklen zählen Sandro5 28 16.250 17.11.2018 00:23
Letzter Beitrag: Lucki
  Schrittmotor über Labview ansteuern für X-Y-System taracho 5 6.361 26.10.2017 09:59
Letzter Beitrag: GerdW
  Ansteuern einer Case Struktur mit for-Schleife berlinfatih 10 9.219 22.04.2016 05:25
Letzter Beitrag: berlinfatih
  automatische Anbindung an Bausteine mit sehr vielen Elementen Lucius2 3 4.802 06.06.2014 12:11
Letzter Beitrag: Lucius2

Gehe zu: