INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Input-Skalierung ohne MAX



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

21.06.2016, 07:34
Beitrag #1

AMueller Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 34
Registriert seit: Aug 2015

15.0
2015
DE



Input-Skalierung ohne MAX
Hallo zusammen.
ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit zur Skalierung.
Ich nehme mit einem cDAQ-System Werte auf. Hierzu gibt es ein Programm, das als EXE auf einem unabhängigen Rechner ohne Programmiersystem laufen soll.
Funktioniert auch soweit problemlos. Die Skalierung der Eingangssignale der analogen Signale soll änderbar sein.
Im Moment nutze ich hierfür die Funktion Skalieren und Umrechnen, in der ich direkt die Wertepaare aus den Kalibrierscheinen der Sensoren eingeben kann.
Das Problem ist, wenn ein Sensor gewechselt wird, muss immer eine neue Exe-Datei mit den angepassten Werten erzeugt werden.
Jetzt suche ich eine Möglichkeit, diese Anpassung der Skalierungstabelle außerhalb von der LabVIEW-Programmierumgebung machen zu können.
Evtl über eine TXT-Datei pro Messkanal oder die Tabelle der Funktion: "Skalieren und Umrechnen" anzupassen.
Gibt es hierzu ein fertiges VI oder eine andere Möglichkeit, es ohne großen Programmieraufwand umzusetzen?

Vielen Dank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
21.06.2016, 07:54
Beitrag #2

AMueller Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 34
Registriert seit: Aug 2015

15.0
2015
DE



RE: Input-Skalierung ohne MAX
Habe mir die Frage gerade selber beantwortet...
Durch rechtsklick auf " Skalieren und Umrechnen" , dann Frontpanel öffnen, kann man sich das Sub-Vi öffnen und entsprechend weiter verwenden.
Damit konnte ich mir genau die Funktion erzeugen die ich brauche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.10.2016, 15:44
Beitrag #3

cobain2004 Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 28
Registriert seit: Jan 2014

2013 SP1
2011
DE


Schweiz
RE: Input-Skalierung ohne MAX
ich bin nicht sicher, ob ich die Problemstellung richtig verstanden habe. Anbei ein Bild, wie ich die Skalierung in LabVIEW gelöst habe.
Im NI-Max unter Skalierung die gewünschte Skalierung hinzufügen. Diese kann dann angepasst werden mit dem NI-MAX. Auf
dem Ziel-Rechner benötigt es die LabVIEW-Runtime und den NI-Max mit cDAQ Treiber.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Impulsbreite erfassen mit einem Counter Input gl94 2 634 28.09.2022 17:08
Letzter Beitrag: GerdW
  NI USB 6001 und 6002 Current Input Begrenzung Kiesch 4 3.399 23.06.2022 13:10
Letzter Beitrag: Kiesch
  Umschaltzeit Input/Output NI-9375 Ch.Mueller 2 1.149 29.09.2021 06:55
Letzter Beitrag: Ch.Mueller
  Input Range verschieben Alighieri 2 3.618 15.09.2016 15:51
Letzter Beitrag: Alighieri
  Output Input Synchronisierung MatzeK95 4 5.568 15.04.2016 15:15
Letzter Beitrag: MatzeK95
  Trigger Analog Input tschibi 2 3.816 25.03.2014 10:58
Letzter Beitrag: tschibi

Gehe zu: