INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Zeiterfassung mit Timer-Card



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

23.10.2008, 15:00
Beitrag #1

capitano Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Oct 2008

8.6
2008
de

92224
Deutschland
Zeiterfassung mit Timer-Card
Servus,

ich hab da ein kleines Problem.

Ich will mit meiner Timer-Card(NI 6624) zwei verschiedene Messungen(Flankenabstandsmessung, Impulsbreitenmessung) gleichzeitig durchführen.
Wenn ich das mit zwei DAQ-Assistenten in einem VI realisiere, dann kann ich mir die Zeiten anschauen. Ich muss allerdings während der zweite DAQ-Assistent noch läuft schon die Daten des ersten verarbeiten und das krieg ich einfach nicht hin.

Hat da jemand ne Idee...?


Angehängte Datei(en)
Sonstige .vi  Timer_test_01.vi (Größe: 107,68 KB / Downloads: 257)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
23.10.2008, 15:34
Beitrag #2

capitano Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Oct 2008

8.6
2008
de

92224
Deutschland
Zeiterfassung mit Timer-Card
Das VI wurde übrigens mit LV 8.6 erstellt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
23.10.2008, 16:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2008 16:54 von Y-P.)
Beitrag #3

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.612
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
Zeiterfassung mit Timer-Card
Hab's mal für 8.0 gespeichert (das SubVI fehlt übrigens schon bei der 8.6-Version), damit es die "breite Masse" auch öffnen kann.

Ich blick' noch nicht so ganz, was Du möchtest....


Sonstige .vi  Timer_test_01_1.vi (Größe: 155,08 KB / Downloads: 286)

Lv80_img

Gruß Markus

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2008, 13:09
Beitrag #4

capitano Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Oct 2008

8.6
2008
de

92224
Deutschland
Zeiterfassung mit Timer-Card
ja, sorry hab leider nur 8.6

Das SubVI ist nur ein RS-Flipflpo, das ich mir mal gebaut hab.

Es geht bei der ganzen Sache um Folgendes:
Ich habe ein Überlastrelais, das zu einer bestimmten Zeit, welche ich messen will, auslöst. Die Zeit zu messen ist kein Problem, aber ich brauch noch die Signale "ausgelöst" und "nicht ausgelöst", um weitere Programmschritte zu steuern. Diese Signale bekome ich ja über die Hilfkontakte meines Relais. Ich habe allerdings keine I/O-Karte zur Verfügung nd wollte daher diese Signal mit der Timer-Card 6624 einlesen.
Das wollte ich realisieren indem ich zum einen den Flankenabstabd zweier Signale messe, wobei das Startsignal ein externer Trigger von meiner Stromquelle und mein Stoppsignal der Öffnerkontakt meines Relais ist, und zum anderen die Impulsbreite des Signals von dem Öffnerkontakt messe.
Das Problem ist jetzt die Verarbeitungsreihenfolge in meinem VI, da LV das SubVI erst abarbeitet, wenn beide Counterfunktionen abgearbeitet sind. Das ist allerdings scheiße, da ja eigentlich mein erster DAQassi das SubVI(Flipflop) setzen soll und der Zweite rücksetzen.

Ich hoffe ich hab es einigermaßen verständlich schildern können...
Ich bin für jeden Vorschlag offen, auch wenn er eine völlig verschiedene Lösungsstrategie beinhaltet.
Meine LV-Erfahrung belöäuft sich inzwischen auf 3 Wochen, bin also völliger Anfänger...

Gruß Matti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2008, 13:14
Beitrag #5

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.612
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
Zeiterfassung mit Timer-Card
Ich hab' auch nur 8.6, aber da kann man unter "File"->"Save for previous version" für eine frühere Version abspeichern.

Gruß Markus

' schrieb:ja, sorry hab leider nur 8.6

Das SubVI ist nur ein RS-Flipflpo, das ich mir mal gebaut hab.

Es geht bei der ganzen Sache um Folgendes:
Ich habe ein Überlastrelais, das zu einer bestimmten Zeit, welche ich messen will, auslöst. Die Zeit zu messen ist kein Problem, aber ich brauch noch die Signale "ausgelöst" und "nicht ausgelöst", um weitere Programmschritte zu steuern. Diese Signale bekome ich ja über die Hilfkontakte meines Relais. Ich habe allerdings keine I/O-Karte zur Verfügung nd wollte daher diese Signal mit der Timer-Card 6624 einlesen.
Das wollte ich realisieren indem ich zum einen den Flankenabstabd zweier Signale messe, wobei das Startsignal ein externer Trigger von meiner Stromquelle und mein Stoppsignal der Öffnerkontakt meines Relais ist, und zum anderen die Impulsbreite des Signals von dem Öffnerkontakt messe.
Das Problem ist jetzt die Verarbeitungsreihenfolge in meinem VI, da LV das SubVI erst abarbeitet, wenn beide Counterfunktionen abgearbeitet sind. Das ist allerdings scheiße, da ja eigentlich mein erster DAQassi das SubVI(Flipflop) setzen soll und der Zweite rücksetzen.

Ich hoffe ich hab es einigermaßen verständlich schildern können...
Ich bin für jeden Vorschlag offen, auch wenn er eine völlig verschiedene Lösungsstrategie beinhaltet.
Meine LV-Erfahrung belöäuft sich inzwischen auf 3 Wochen, bin also völliger Anfänger...

Gruß Matti

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
24.10.2008, 13:31
Beitrag #6

capitano Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Oct 2008

8.6
2008
de

92224
Deutschland
Zeiterfassung mit Timer-Card
' schrieb:Ich hab' auch nur 8.6, aber da kann man unter "File"->"Save for previous version" für eine frühere Version abspeichern.

Gruß Markus

Gut zu wissen, dann werd ich VIs das nächste Mal lieber in einer älteren Version hochladen.

Konntest du was mit den Erläuterungen afangen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Output mit Hardware Timer verknüpfen creo_123 15 13.893 03.03.2023 21:26
Letzter Beitrag: creo_123
  LabVIEW-DAQ-Assistent-Zeiterfassung behrangc 9 6.424 24.06.2019 06:40
Letzter Beitrag: GerdW
  Doppelter Timer! erzengelsamael 3 4.345 03.12.2013 18:11
Letzter Beitrag: Lucki
  Traditioneller DAQ Treiber für DAQ Card 1200 chrision01 2 3.526 09.04.2013 18:55
Letzter Beitrag: chrision01
  Zeiterfassung radnaib 2 3.322 08.02.2013 10:39
Letzter Beitrag: radnaib
  Samples pro Kanal und Zeiterfassung Mimo_LV002 6 7.660 15.12.2012 20:02
Letzter Beitrag: GerdW

Gehe zu: