INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Arrays... immer wieder Arrays



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

14.08.2014, 10:04
Beitrag #1

nurso Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2010

20xx, 8.x
2010
DE_EN


Deutschland
Bug Arrays... immer wieder Arrays
Hallo Leuts'n'Members!

Immer wenn's um Arrays geht, könnt ich vorher schon weglaufen...
Index-Spalte-Zeile, Array-Operationen, Umformungen. Zick-Zack-Zuck.

Irgendwie wird es immer ein Try-and-Error Spiel bei mir. Fight

Aktuelles Beispiel:
Gehe mit einem 2D-Array, welches ich aus einem Text-File mit 2 Spalten geholt habe, direkt
auf den Autoindizierten-Tunnel einer For-Schleife. In der Schleife wende ich eine Operation
auf die erste Spalte an.

#1 - Da geht's schon mal los.. Läuft die Schleife mit der Zeilen- oder Spaltenanzahl.
Man weiss es net genau, also testen. Anzeigen lassen. Was auch immer. *Läuft wie gehofft*

#2 - In der Schleife dann kommt ein 1D-Array an. Gut, ist auch an der Verdrahtung erkenntlich.
Bei der Abarbeitung der Elemente sind Zeilen- und Spalten-Index aber offensichtlich vertauscht.
*Hier wird das 1D-Array offenbar transformiert*. Wird in etwa nachvollziehbar, wenn man
sich die Ablage der Elemente im Speicher vor Augen führt.

#3 - Das war noch eine recht leichte Herausforderung. Bei Verkettungen und anderen Operationen
auf mehrdimensionalen Arrays, steigt mein Vorstellungsvermögen inkl. Fantasie, wie bei LV die
Definitionen liegen könnten ganz aus..


Kann mir jemand eine gute Quelle empfehlen, Erläuterungen aus denen klar und strukturiert
hervorgeht, wie ich das Kapitel 'Arrays' unter LV in Zukunft sicherer bewältigen kann?



Danke und heute noch ein paar gelungene Verdrahrtungen!

nurso

Lv09_img2
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
14.08.2014, 10:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.08.2014 10:17 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.407
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Arrays... immer wieder Arrays

Akzeptierte Lösung

Hallo nurso,

#1 In der Schleife erhälst du die 1D-Arrays zeilenweise. Umgekehrt beim Erzeugen eines 2D-Arrays werden 1D-Arrays auch zeilenweise zu 2D-Arrays autoindizierend zusammengefügt. Bei 3D-Arrays geht es dann mit der Seite/page los, dann Zeilen/rows, dann Spalten/columns…

#2 ??? Hmm Ich kann dir hier nicht folgen…
Du bekommst eine Zeile autoindiziert (siehe #1) und arbeitest dich durch deren Elemente, d.h. spaltenweise Abarbeitung…

#3 Grundregel: page/row/column…

Zitat:Erläuterungen aus denen klar und strukturiert hervorgeht, wie ich das Kapitel 'Arrays' unter LV in Zukunft sicherer bewältigen kann?
Man erstellt sich ein kleines Test-VI, in dem man die Array-Operation, die man vorhat, mit zwei Beispiel-Arrays durchführt.
Du willst ein 1D-Array an ein 2D-Array anhängen: Test-VI mit BuildArray erstellen und ausprobieren!
2D-Arrays verknüpfen? Test-VI und ausprobieren…
Grundregel #3 bedenken und man hat das irgendwann "drauf" verinnerlicht…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.08.2014, 10:17
Beitrag #3

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.537
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Arrays... immer wieder Arrays
(14.08.2014 10:11 )GerdW schrieb:  #3 Grundregel: page/row/column…
Und wenn du mal mehr als 3 Dimensionen beim Array erstellst, dann hast du etwas falsch gemacht... Wink

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.08.2014, 11:20
Beitrag #4

nurso Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2010

20xx, 8.x
2010
DE_EN


Deutschland
RE: Arrays... immer wieder Arrays
(14.08.2014 10:11 )GerdW schrieb:  
Zitat:Erläuterungen aus denen klar und strukturiert hervorgeht, wie ich das Kapitel 'Arrays' unter LV in Zukunft sicherer bewältigen kann?
Man erstellt sich ein kleines Test-VI, in dem man die Array-Operation, die man vorhat, mit zwei Beispiel-Arrays durchführt.
Du willst ein 1D-Array an ein 2D-Array anhängen: Test-VI mit BuildArray erstellen und ausprobieren!
2D-Arrays verknüpfen? Test-VI und ausprobieren…
Grundregel #3 bedenken und man hat das irgendwann "drauf" verinnerlicht…

Hallo Gerd,
habe folgendes verstanden - Du kennst keine gute Darstellung zu dieser Thematik.
Also weiter (selber) Try-and-Error.. begreifen wie es sich NI ausgedacht hat.... und dann irgendwann freuen!

Pony Zeitung2 Yahoo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.08.2014, 11:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.08.2014 11:35 von GerdW.)
Beitrag #5

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.407
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Arrays... immer wieder Arrays
Hallo nurso,

Zitat:begreifen wie es sich NI ausgedacht hat
Ich habe bisher keine großen Unterschiede im Vergleich zu anderen Programmiersprachen festgestellt.
Ein 2D-Array wird auch sonst in der Art von array[i,j] beschrieben und verarbeitet. LabVIEW autoindiziert erst i und dann j…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
14.08.2014, 13:26
Beitrag #6

rolfk Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 2.292
Registriert seit: Jun 2007

alle seit 6.0
1992
EN

2901GG
Niederlande
RE: Arrays... immer wieder Arrays
(14.08.2014 11:20 )nurso schrieb:  
(14.08.2014 10:11 )GerdW schrieb:  
Zitat:Erläuterungen aus denen klar und strukturiert hervorgeht, wie ich das Kapitel 'Arrays' unter LV in Zukunft sicherer bewältigen kann?
Man erstellt sich ein kleines Test-VI, in dem man die Array-Operation, die man vorhat, mit zwei Beispiel-Arrays durchführt.
Du willst ein 1D-Array an ein 2D-Array anhängen: Test-VI mit BuildArray erstellen und ausprobieren!
2D-Arrays verknüpfen? Test-VI und ausprobieren…
Grundregel #3 bedenken und man hat das irgendwann "drauf" verinnerlicht…

Hallo Gerd,
habe folgendes verstanden - Du kennst keine gute Darstellung zu dieser Thematik.
Also weiter (selber) Try-and-Error.. begreifen wie es sich NI ausgedacht hat.... und dann irgendwann freuen!

Arrays in LabVIEW sind grundsätzlich logisch und gut strukturiert implementiert, so auch alle Funktionen dazu. Du kannst Dir mit ein paar Grundregelen wie von Gerd erklärt alles sehr einfach ableiten. Selber hat das bei mir keinen Sinn weil ich solche Regelen zwar inhaltsgemäss lernen kann, aber dann im konkreten Fall doch jedesmal wieder zu zweifeln beginne ob es jetzt von innen nach aussen oder umgekehrt ist. Ein kleines TestVI ist so erstellt mit ein paar Mausklicks und hat sich in 20 Jahren LabVIEW Erfahrung oft genug bewährt. Vielleicht geht's Dir hier wie mir, aber ich käme nie auf den Gedanken zu behaupten dass die Array Implementation in LabVIEW nicht gut strukturiert ist, sondern nur dass ich scheinbar zu faul bin um mir so etwas in mein Gehirn zu stampfen.

Rolf Kalbermatter
Test & Measurements Solutions
http://www.tm-solutions.eu
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
15.08.2014, 10:39
Beitrag #7

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.682
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Arrays... immer wieder Arrays
Ich mache es auch jetzt noch wie Rolf mit schnellem Probieren. In grauer Vorzeit hatte ich mir aber auch mal eine Eselsbrücke ausgedacht. Vielleicht nützt das jemandem.
   
Den Elementen in der Arraykonstanten habe ich im Beispiel Werte gegeben, die ihrem Index entsprechen, so wie er allgemein üblich ist. Man muß sich nun die Zahlen in der Indexanzeige waagrecht statt senkrecht untereiander vorstellen, dann hat man direkt den Elementindex. Also: zuerst Zeilenindex (senkrechter Index), dann Spaltenindex (waagrechter Index).
Und für den Indexanschluß an einer for-Schleife gilt: Es geht in der Indexanzeige ganz oben los, also mit dem Zeilenindex.

:offtopic:Das ist übrigens nicht das erste mal, dass ein LF-Anfänger mit einem Problem daherkommt, aber nicht sagt, helft mir, sondern erst mal Labview kritisiert. Das kennt man doch schon: So ist immer noch die einfachste Art, sich selbst indirekt als Computerversteher auszuweisen, kräftig auf Microsoft zu schimpfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Probleme bei der Erstellung eins String-Arrays hansi_1 5 1.405 19.12.2019 11:08
Letzter Beitrag: Lien_Alere
  Arrays vergleichen und anpassen lab-fellow 3 1.540 15.03.2018 08:54
Letzter Beitrag: Freddy
Sad Texthintergrund von Elementen eines Arrays dynamisch ändern hajos118 3 2.160 04.05.2017 10:37
Letzter Beitrag: GerdW
  Vergleich und Neusortierung zweier Arrays domdom 6 2.599 30.11.2016 09:13
Letzter Beitrag: domdom
  3 Arrays dynamisch verändern hubem14 7 2.334 13.09.2016 11:45
Letzter Beitrag: GerdW
  Wert in Schleife immer wieder neu schreiben? joptimus 4 2.232 02.08.2016 14:19
Letzter Beitrag: Lucki

Gehe zu: