INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

27.07.2020, 08:53
Beitrag #1

mikadm Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: May 2020

LV 2015
2019
DE



Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen
Guten Morgen,

Ich möchte meinen Einganswert mit folgender Funktion in meinen Ausgangswert umrechnen.
Wie kann ich das realisieren?

y= 7,82E-12x^3-2,87E-07x^2 +4,96E-0,3x-1,35E+01

Ich habe es mit einem Matheknoten versucht, da hatte ich aber das Problem, dass ich keine neue Zeile anfangen konnte. Blush

LG mikadm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
27.07.2020, 09:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2020 09:05 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.467
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen
Hallo mikadm,

wieso muss man in den letzten ein, zwei Wochen überall auf die Polynomberechnung hinweisen?
Guck doch mal bei K2000 nach!

(Wieso benötigst du eine "neue Zeile" für eine einzeilige Formel?)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.07.2020, 09:50
Beitrag #3

mikadm Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: May 2020

LV 2015
2019
DE



RE: Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen
Danke für meine Antwort GerdW.

Der Ausgangswert muss danach weiterverarbeitet werden, deswegen wäre es interessant alles in einem Formelknoten zu erledigen.
Wie fängt man eine neue Zeile an? Mit der Entertaste funktioniert es bei mir nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.07.2020, 10:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2020 10:08 von GerdW.)
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.467
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen
Hallo mikadm,

Zitat:Der Ausgangswert muss danach weiterverarbeitet werden,
Auch dafür gibt es dann sicherlich "simple" LabVIEW-Funktionen…

Zitat:deswegen wäre es interessant alles in einem Formelknoten zu erledigen.
Wie fängt man eine neue Zeile an? Mit der Entertaste funktioniert es bei mir nicht.
Bei mir funktioniert es mit der Return-Taste. Die Enter-Taste schließt dagegen die Stringeingabe ab - wie auch sonst bei Stringeingaben…
Bist du dir sicher, einen Formelknoten zu verwenden? Oder hast du etwas einen Ausdrucksknoten gegriffen? (Oben hast du das auch noch "Matheknoten" genannt…)
Debugging ist generell sehr schwierig, wenn man nicht einmal Code zur Verfügung hat!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.07.2020, 10:07
Beitrag #5

mikadm Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 8
Registriert seit: May 2020

LV 2015
2019
DE



RE: Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen
Deine sollte das natürlich heißen...

Ich würde gerne Folgendes in den Formelknoten schreiben:

WertInklOffset=X1;
Y= AIRFlow;
Y=7,82*10**-12*X1**3-2,87*10**-7*X1**2+4,96*10**-3*X1-13,5;
Ausgangswert=Y/KAlibfaktor;

Wenn ich eine neue Zeile mit der Entertaste erzeugen möchte, springt die Werkzeugpalette von Text bearbeiten auf den Pfeil.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
27.07.2020, 10:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2020 10:24 von GerdW.)
Beitrag #6

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.467
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 20)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Eingangswert über Funktion 3. Grades umrechnen
Hallo mikadm,

Code:
WertInklOffset=X1;
Y= AIRFlow;
Y=7,82*10**-12*X1**3-2,87*10**-7*X1**2+4,96*10**-3*X1-13,5;
Ausgangswert=Y/KAlibfaktor;
Die zweite Zeile ist unsinnig, da Y in der 3. Zeile überschrieben wird.
Die 3. Zeile ist falsch, der Formelknoten arbeitet mit "englischen" Zahlenformaten! (Außerdem sollte er mit "scientific"-Zahlenformat umgehen können, "2.87*10**-7" wird dann zu 2.87e-7…)

Zitat:Wenn ich eine neue Zeile mit der Entertaste erzeugen möchte, springt die Werkzeugpalette von Text bearbeiten auf den Pfeil.
Und wenn du die Return-Taste verwendest?
Oder einfach mal dein VI anhängst?

Ich verstehe immer noch nicht den Zwang nach dem Formelknoten:
   

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Einheiten umrechnen TpunktN 7 2.694 10.12.2019 09:54
Letzter Beitrag: TpunktN
  Mikrofonsignal in einen "dB C" Wert umrechnen gottfried 0 1.454 03.10.2017 10:22
Letzter Beitrag: gottfried
  Einheit in Stringfenster umrechnen in nummerischen Wert HellMell 3 1.421 24.03.2017 12:42
Letzter Beitrag: HellMell
  Analaogwert (Sensoren) auslesen, umrechnen und vergleichen mrgigi 3 2.179 23.09.2015 14:46
Letzter Beitrag: GerdW
  Polynom 2ten Grades aus Vektoren Theo-Technic 6 3.463 14.06.2011 12:47
Letzter Beitrag: Lucki
  Array in Bild Umrechnen Daniel1982 3 3.344 26.04.2010 15:12
Letzter Beitrag: GerdW

Who read this thread?
2 User(s) read this thread:
Lucki, MarcoN

Gehe zu: