INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Werten einen Sinus überlagern



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

04.09.2019, 14:12
Beitrag #1

sarah_gru Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 23
Registriert seit: Aug 2018

2017
2016
DE



Werten einen Sinus überlagern
Hallo 2hands

ich bräuchte mal eure Hilfe um das oben genannte zu realisieren.

Genauer beschrieben berechne ich innerhalb eines Schleifendurchlaufes immer wieder einen Wert für einen Volumenstrom / Winkel. Es soll dann dem aktuellen Wert des Volumenstromes oder des Winkels z.B. ein sinusförmiges Signal überlagert werden (also falls sich der zu überlagernde Wert nicht ändert soll ein reiner Sinus rauskommen mit dem Hochpunkt / Tiefpunkt (Strom + Sinusamplitude bzw. Strom - Sinusamplitude).

Ich habe jetzt einmal ein Unterprogramm erstellt, dass zuerst einen Sinus erstellt und dessen y-Werte in ein Array schreibt. Solange sich an den Werten des zu überlagernden Sinus (Frequenz/Amplitude) sich nicht ändert wird der Stromwert / Positionswert jeweils mit dem darauffolgenden Wert des Arrays überlagert.

Das ist einerseits sehr kompliziert finde ich und zudem klappt es auch nicht richtig - die Frequenz ist die falsche und am Ende sieht es auch nicht wirklich nach einem Sinus aus. Blink

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Die SubVIs hab ich mal in den Anhang gepackt.

Vielen Dank im Voraus!


Angehängte Datei(en)
17.0 .vi  Störfunktion_Vist.vi (Größe: 37,62 KB / Downloads: 15)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
09.09.2019, 12:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.2019 12:35 von HVo.)
Beitrag #2

HVo Offline
Erbsenzähler
*


Beiträge: 34
Registriert seit: Oct 2008

>3.1 :)
1992
EN

38000
Deutschland
RE: Werten einen Sinus überlagern
Für die Berechnung deiner Störgrößen (Sinus, Rechteck etc ) fehlen bei den verwendeten Vis die Angaben zur Samplerate /Frequenz und mit dem Reset Eingang solltest Du Dich auch noch auseinandersetzen. (Hilfefunktion zu den verwendeten Vis )

Tschuess
Henrik

---
'The number you have dialed is imaginary, please turn your phone 90° and dial again....'
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Sinus als Grundschwingung + 3. Harmonische digitus 2 3.032 18.05.2015 18:34
Letzter Beitrag: digitus
  analoger Sinus Sweep Output tg_1909 6 4.139 15.05.2015 09:54
Letzter Beitrag: tg_1909
  Sinus-Signal in Array duckVader 3 3.922 08.11.2014 19:42
Letzter Beitrag: Lucki
  Sinus/Cosinus Werte kontinuierlich in Graph darstellen TDO 19 9.968 13.12.2013 11:33
Letzter Beitrag: Lucki
  Chart stapeln / überlagern programmatisch wechseln? dali4u 7 3.650 22.02.2013 10:19
Letzter Beitrag: Achim
  Sinus mit Rauschen überlagern Pral 2 3.677 17.11.2012 12:01
Letzter Beitrag: Pral

Gehe zu: